16.08.2012 07:26 Am 17. August um 19.30 Uhr am Frankfurter Palmengarten

Papageno Musiktheater in Frankfurt startet in die neue Spielzeit: Neuinszenierung von "Sugar - Manche mögen´s heiß

(c) Papageno Musiktheater

Von: Svenja Rücker

Am 17. August um 19.30 Uhr eröffnet das Papageno Musiktheater am Frankfurter Palmengarten mit der musikalischen Komödie Sugar  Manche mögen´s heiß? nach dem Filmklassiker Some Like It Hot von Billy Wilder die Jubiläums-Spielzeit 2012/13. Theaterleiter Hans-Dieter Maienschein inszeniert zum Auftakt den vom American Film Institute zur besten Komödie aller Zeiten gewählten Filmklassiker als musikalische Komödie neu. Er versetzt diesmal die Verwandlung von Joe und Jerry in Josephine und Daphne mit den daraus resultierenden amourösen Verstrickungen in Anlehnung an den Film in die 20er Jahre und wird selbst als Jerry alias Daphne auf der Bühne stehen.

Zur Premiere haben sich zahlreiche prominente Gäste aus Politik, Kunst und Wirtschaft angesagt. So wird unter anderem die hessische Kultusministerin Nicola Beer unter den Gästen sein. Karten sind erhältlich über die Ticket Hotline 069 - 13 40 400. Weitere Informationen im Internet: www.papageno-theater.de

 

Chicago 1929: Joe und Jerry, zwei chronisch mittellose Jazz-Musiker, werden unfreiwillig Zeugen eines Blutbades, das von Spats Palazzo und seiner Bande angerichtet wird. Da ihnen klar ist, dass ihre Lebenserwartung als einzige Zeugen eines Mafiamordes eher gering einzustufen ist, beschließen sie, nach Florida zu fliehen - allerdings nicht, ohne sich vorher die Beine zu rasieren, denn ihre Mitreisegelegenheit bietet sich in Gestalt einer Damenkapelle. Und so werden aus Joe und Jerry "Josephine" und "Daphne". Doch leider treten Komplikationen auf: Joe verliebt sich in die Sängerin Sugar Kane und muss einen Weg finden, seine Kostümierung loszuwerden; Jerry (Daphne) wird unbarmherzig von einem verliebten Millionär verfolgt, und als ob das nicht schon genug wäre, tauchen dann auch noch überraschend Spats Palazzo und seine Bande wieder auf...

 

Inszenierung:                          Hans-Dieter Maienschein
Ausstattung:                           Annette Finze

Musikalische Leitung:           Irina Fundiler / Stanislav Rosenberg

Technische Leitung:              John P. Foerster

 

Termine, jeweils um 19.30 Uhr:

17. August ( Eröffnungspremiere ), 18.08., 25.08., 15.09., 27.10., 17.11., 29.12.

 

Karten für das Papageno Musiktheater sind über die Ticket Hotline 069 / 13 40 400 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen der Alten Oper Frankfurt erhältlich oder je nach Verfügbarkeit ab maximal einer Stunde vor Beginn der Vorstellung an der Theaterkasse.

  

Die Aufführungen finden statt im Papageno Musiktheater am Palmengarten, Zeppelinallee / Höhe Sophienstraße in Frankfurts Westend. Bitte beachten Sie, dass das Theater ab sofort nur noch über den neuen Zugang an der Zeppelinallee (neben der KfW Bank, Zeppelinallee Nr. 8) zu erreichen ist.

 

Das Papageno Musiktheater wird von dem gemeinnützigen Verein Papageno Musiktheater e.V. gefördert und gehört zu den Institutionen, die durch das Kulturamt Frankfurt am Main im Rahmen der institutionellen Förderung unterstützt werden. In der Jubiläumsspielzeit 2012/13 hat das Papageno Musiktheater einen weiteren starken Partner: eXperimente ? eine Kulturinitiative der Aventis Foundation.

 

Weitere Informationen und Pressekontakt

 

Svenja Rücker

Persönliche Assistentin der Theaterleitung

Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

Papageno Musiktheater am Palmengarten

Büroanschrift: Walter Leiske Straße 36

60320 Frankfurt am Main



Telefon: 01577 144 828 5

Telefon: +49 (0)69 1340 400 Ticket-Hotline

Telefax: +49 (0)69 95117740

E-Mail: ruecker@papageno-theater.de



Internet: http://www.papageno-theater.de  

Internet Ticketverkauf : http://www.frankfurt-ticket.de

Weiterführende Links:
http://www.papageno-theater.de/