15.09.2014 09:00 Leipzig und Dresden

Off Europa: Discover Bulgaria - Sächsisches Festival für Zeitgenössische Darstellende Kunst

Off Europa: Discover Bulgaria leipzig

Die sächsischen Großstädte Leipzig und Dresden erwartet im September eine neue Auflage des The-ater- und Tanzfestivals OFF EUROPA; (c) Tamas Katko

Von: GFDK - LOFFT

Die sächsischen Großstädte Leipzig und Dresden erwartet im September eine neue Auflage des Theater- und Tanzfestivals OFF EUROPA.

Während das unter dem Namen MANöVER im Jahr 1992 gegründete Festival in Leipzig bereits seinen 24. Jahrgang feiert, erlebt auch Dresden nun bereits die siebente Ausgabe. OFF EUROPA war in den letzten Jahren Ländern wie Albanien und Kosovo, der Türkei und der Slowakei gewidmet. Diesmal steht das junge EU-Land Bulgarien im Blickpunkt.

Theater in Dresden

„Da OFF EUROPA in den beiden Theatermetropolen des Freistaates stattfindet, ist es in unseren Augen das einzige wirkliche sächsische Theaterfestival. Das LOFFT freut sich Partner dieses Festivals zu sein und genauso, dass uns mit dem Mitveranstalter Societaetstheater Dresden eine enge Partnerschaft verbindet“ so LOFFT-Sprecher Sebastian Göschel auf der Pressekonferenz im Societaetstheater am 03.09.2014. „Wir finden diese Theaterbrücke zwischen Dresden und Leipzig nicht nur wichtig, sondern ganz grundlegend für eine florierende sächsische Theaterlandschaft.“ ergänzt Festivalleiter Knut Geißler.

Theater in Leipzig

„Das Besondere an OFF Europa ist, dass es sich jedes Jahr mit Haut und Haar einem Land widmet und dieses Land versucht kulturell, emotional und intellektuell zu durchdringen. Knut Geißler reist nicht nur auf andere große Festivals, auf denen wie auf einem Stückemarkt Jahr für Jahr eingekauft wird, was gerade gut läuft oder en vogue ist. OFF EUROPA geht immer dahin, wo es weh tut und bringt uns dadurch nicht nur Theater mit, sondern auch ein Land in all seiner Vielfalt, seinen Problemen, Eigenheiten und Vorzügen nahe. Das erweitert den Horizont ungemein.“ so der LOFFT-Sprecher weiter.

Freunde der Kunst

Ein sorgfältig recherchiertes Programm reicht beim diesjährigen Festival DISCOVER BULGARIA von Theater, Performance und Tanz bis hin zu Vorträgen, Gesprächen, Filmabenden und Musik. Wir freuen uns sehr, stilprägende und aufstrebende Künstlerpersönlichkeiten wie Irina Goleva, Ani Vaseva, Jivko Jeliazkov, Ivo Dimchev, Willy Prager und deren Ensembles - in vielen Fällen zum ersten Mal in Sachsen respektive Deutschland - präsentieren zu können. In insgesamt sieben Spielstätten, die dem Festival teils über Jahre verbunden sind.

goeschel@lofft.de