28.05.2013 09:00

Festival OFF: DRESDEN präsentiert im Juni Freies Theater: 01. bis 30. Juni 2013 im Societaetstheater und im Projekttheater

Festival OFF DRESDEN präsentiert im Juni Freies Theater

Festival OFF: DRESDEN präsentiert im Juni Freies Theater: 01. bis 30. Juni 2013 im Societaetstheater und im Projekttheater; Bild 1: (c) Veranstalter

Auswahl von neuen Inszenierungen versammelt

Bild 2: David Pinzer

Tanz-, Figurentheater und Schauspiel-Produktionen

Bild 3: jsn-media-art

Vielfalt der gezeigten Arbeiten ist groß

Bild 4: Olaf Hais

Von: GFDK - Societaetstheater - 4 Bilder

Unter dem Label OFF: Dresden werden im Juni wie in den vergangenen Jahren eine Auswahl von neuen Inszenierungen versammelt, die von Künstlern der freien Szene Dresdens produziert wurden und werden. Über den ganzen Monat erstreckt sich ein breites Spektrum von Tanz-, Figurentheater und Schauspiel-Produktionen, die sowohl im Societaetstheater als auch im Projekttheater Dresden zu erleben sind.

Theater in Dresden

Im Societaetstheater ist unter anderem eine Wochenend-Werkschau der Compagnie Freaks und Fremde (6. - 9.6.) zu erleben und zwei Premieren werden herauskommen. Das »Ensemble La Vie« bringt Susan Sonntags Stück BABY, gespielt von Christin Wehner und Morten Gensch zur Premiere (13.6.), ein paar Tage darauf folgt ABGESOFFEN, ein Schauspiel nach dem Roman "Ahogados" von Carlos Eugenio López. Unter der Regie von Renat Safiullin spielen hier ab 21.6. Felix C. Voigt und Saro Emirze.

Schauspiel in Dresden

Daneben werden die jüngsten Arbeiten vom Theater La Lune, von den Choreografinnen Cindy Hammer und Johanna Roggan und von den »Sprechenden Männern« Phillip Otto und Tom Mikulla zu sehen sein. Zum Abschluss wird ein besonderes Angebot auf das kommende Jahr neugierig machen.

Der Theaterzirkus Dresden unter Leitung von Tom Quaas hat sich mit der französischen Compagnie LE REGAL DE L'EMPEREUR zusammengetan, um in einer Kooperation komisch und ernsthaft der Frage nachzugehen »Was bleibt von einer europäischen Idee in Zeiten wirtschaftlicher Streitigkeiten?«. Dem Dresdner Publikum wird diese neue Formation in einer öffentlichen Probe am 25.06. 16:00 Uhr einen Vorgeschmack auf die zu erwartende Premiere geben.

Freunde der Kunst

Die Vielfalt der gezeigten Arbeiten ist groß und unterstreicht, wie facettenreich, spannend und unkonventionell die OFF-Szene Dresdens ist.

Details über die einzelnen Gruppen, Inszenierungen und Preise sind unter www.societaetstheater.de und www.projekttheater.de zu finden.

Anja Szczyrba

anja.szczyrba@societaetstheater.de