24.02.2013 09:00 turbulente Komödie

Ein erbitterter Gegner der Institution Ehe - Curth Flatows „Der Mann, der sich nicht traut“ am 16. März im Kurtheater, Bad Kissingen

Foto: by Contra-Kreis Theater

Von: GFDK - Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH

Als turbulente Komödie, bei der kein Auge trocken bleibt wird das Schauspiel „Der Mann, der sich nicht traut“ des erst kürzlich verstorbenen Bühnen- und Drehbuchautors Curth Flatow beschrieben. Allein am Berliner Theater am Kurfürstendamm lief das Lustspiel über 500 Mal in Folge vor ausverkauftem Haus. Am Samstag, den 16. März, wird das Stück über einen vermeintlich eisernen Junggesellen als Produktion der Komödie im Bayerischen Hof München und des Contra-Kreis Theater Bonn um 19:30 Uhr im Kurtheater präsentiert.

Wolfgang Jäger traut sich nicht. Seit seine Frau und er sich getrennt haben, führt er ein gut organisiertes Junggesellenleben. Er wohnt mit seinem erwachsenen Sohn Ulrich zusammen, den er mit größter Sorgfalt zu einem unabhängigen Single erzogen hat. Und weil er für geordnete Verhältnisse ist, trifft er sich einmal in der Woche „privat“ mit seiner Sekretärin, Fräulein Lamm. Denn „wer nicht zusammenlebt, kann sich nicht auseinanderleben“.

Außerdienstlich ist Jäger ein erbitterter Gegner der Institution Ehe – beruflich ist er Standesbeamter. Seine Überzeugung: Höchstens zehn Prozent aller Ehen gehen gut aus – und das sind die, die wieder geschieden werden. Kein Wunder also, dass nach jeder Hochzeit, wenn er wieder „das Tor zur Hölle für zwei Menschen“ geöffnet hat, sein Magen rebelliert. Doch damit nicht genug: Eines Tages eröffnet ihm sein Sohn, dass er seine Freundin Gaby heiraten möchte – und als würde dieser Schlag nicht schon ausreichen, begegnet ihm am selben Tag auch noch eine attraktive Dame, die sein streng geregeltes Gefühls- und Liebesleben durcheinander bringt. Bleibt nur noch die Frage: Traut sich der eiserne Junggeselle am Ende etwa doch in den Hafen der Ehe?

Eintrittskarten sind erhältlich in der Kur- und Tourist-Information am Kurgarten 1, im Alten Rathaus, telefonisch unter 0971 8048-444 oder unter folgender E-Mail-Adresse: kissingen-ticket@remove-this.badkissingen.de. 

Kontakt

Veranstaltungsabteilung

Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH

Am Kurgarten 1

97688 Bad Kissingen

Fon 0971 8048-273

Fax 0971 8048-279

presse.kultur@badkissingen.de