25.07.2012 08:38 Ab 16.08.2012 Seefestspiele Berlin 2012

Drei Wochen sind es noch bis zur Premiere der Seefestspiele Berlin - Mit Georges Bizets Oper über die temperamentvolle CARMEN

Von:

Der Sommer kommt zurück! Drei Wochen sind es noch bis zur Premiere der Seefestspiele Berlin und die Aussichten sind gut, dass Petrus die Regenwolken vom Wannsee verbannt. Erleben Sie unter freiem Himmel und vor der bezaubernden Kulisse des Wannsees ein Schauspiel der Extraklasse: Unter der Leitung von Oscar-Preisträger Volker Schlöndorff inszenieren die Seefestspiele Berlin Georges Bizets Oper über die temperamentvolle CARMEN.

Der Bühnenaufbau befindet sich in den letzten Zügen und die Tickets werden langsam knapp. Also schnappen Sie sich Ihre Liebsten und dann “nüscht wie raus nach Wannsee…"

Nachdem die Seefestspiele Berlin im vergangenen Sommer mit Katharina Thalbachs Neuinszenierung von Mozarts Zauberflöte erfolgreich Premiere feierten, konnten die Seefestspiele für Bizets Oper CARMEN Oscarpreisträger Volker Schlöndorff für die Inszenierung 2012 gewinnen.

„Stierkampf am Wannseestrand, ein sexy Sportler, ein eifersüchtiger Polizist und eine arbeitslose Sinti/Roma, die versucht ihre Freiheit zu verteidigen: das dürften wohl genug Elemente für ein Schauspiel sein. Als Zugabe noch ein großes Orchester und eine laue Sommernacht.

Nein, mal im Ernst, diese Carmen ist auch nach über hundert Jahren Messerstecherei nicht umzubringen, zu realistisch ist die Story, zu stark die Emotionen. Da kann man doch nicht Nein sagen“, freut sich Oscarpreisträger Volker Schlöndorff auf die 2. Seefestspiele Berlin 2012.

Die Gesellschafter Prof. Peter Schwenkow (Vorstandsvorsitzender der DEAG Deutsche Entertainment AG), Michael Mronz (Geschäftsführer MMP Veranstaltungs- und Vermarktungs GmbH) und Burghard Zahlmann (Geschäftsführer Concertbüro Zahlmann) sind sich einig:

„Wir freuen uns, nach Katharina Thalbach erneut einen solch hochkarätigen Regisseur von Weltformat an Bord willkommen zu heißen. Seine Inszenierung der Carmen wird die Zuschauer in ihren Bann ziehen“, sind sich die Gesellschafter einig.

Schlöndorff hat zur französischen Kultur einen ganz langen und engen Bezug. Musik spielt in seinem künstlerischen Schaffen eine entscheidende Rolle, auch durch die langjährige Zusammenarbeit mit dem Opernkomponisten Hans-Werner Henze.

Der 72-jährige verfügt über profunde Erfahrungen in der Opernregie, an Häusern wie Frankfurt, München, Paris und Berlin sowie auf Henzes Festival in Montepulciano.

„Es ist für mich ein Glücksfall, dass Volker Schlöndorff uns für die Inszenierung von Carmen bei den zweiten Seefestspielen Berlin 2012 zugesagt hat." so Intendant und Mitgesellschafter Dr. Christoph Dammann.

Denn Volker Schlöndorff ist vielfacher Preisträger internationaler Auszeichnungen und somit einem breiten Publikum bekannt. Für seine filmische Umsetzung von Günther Grass „ Die Blechtrommel“ wurde er mit dem Oscar prämiert und erhielt die Goldene Palme von Cannes.

Neben weiteren Preisen und Erfolgen wurde er unter anderem für seine Verfilmung von Heinrich Bölls „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ mit dem deutschen Kritikerpreis, dem Filmband in Gold, dem OCIC-Preis von San Sebastian und dem Preis des spanischen Kritikerverbandes ausgezeichnet.

In diesem Jahr nahm der Regisseur und Drehbuchautor den Deutsch-Französischen Medienpreis 2011 entgegen. Jetzt wird Volker Schlöndorff die Regie einer der meist gespielten Opern der Welt für die Seefestspiele Berlin übernehmen, die vom 16. August bis 2. September auf der Seebühne Wannsee zu sehen sein werden.

Carmen – eine der meist gespielten Opern der Welt


„Carmen“, die „femme fatale“, die um ihre Freiheit kämpft und sich durch ihr Verhalten außerhalb der bürgerlichen Moral stellt, ist eine der bedeutendsten Frauengestalten der Operngeschichte. Bei ihrer Uraufführung noch als Provokation empfunden, zählt „Carmen“ heute zu den meist gespielten Opern der Welt.

"Carmen ist für das wunderbare Ambiente am Ufer des Wannsee ein sehr geeignetes Stück. Wir werden dieses Meisterwerk auf Deutsch gesungen präsentieren.

Wie in der Urfassung von Carmen gibt es neben den vielen genialen Melodien gesprochene Dialoge, natürlich auch auf Deutsch", so Intendant und Mitgesellschafter Dr. Christoph Dammann. Die musikalische Leitung der Kammerakademie Potsdam und des Neuen Kammerchor Potsdam obliegt, wie bei der Zauberflöte, Dirigentin Judith Kubitz.

Bereits jetzt die besten Plätze sichern


www.ticketmaster.de. Seit Montag, den 31.10.2011 sind Karten ab 30 Euro (zzgl. Gebühren) auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.deag.de erhältlich.

Sparen Sie mit der BahnCard! Inhaber der BahnCard erhalten bei Anruf der Tickethotline und an der Abendkasse 15% Ermäßigung auf den regulären Kartenpreis. Weitere Informationen finden Sie unter www.bahn.de/buehne

Die 2. Seefestspiele Berlin im Internet: www.seefestspiele-berlin.de

DEAG Deutsche Entertainment AG
Potsdamer Straße 58
10785 Berlin
Telefon: +49 30 81075-0
Fax: +49 30 81075-519
E-Mail: info@remove-this.deag.de