26.01.2012 08:18 Werke Bachs

Ballett in Zürich: Wiederaufnahme - WÄRE HEUTE MORGEN UND GESTERN JETZT - EIN BALLETT VON HEINZ SPOERLI

Fotos (c) Suzanne Schwiertz/ Opernhaus Zürich

Von: Opernhaus Zürich - 4 Bilder

Musikalischer Ausgangs- und Zielpunkt dieses Ballettabends ist das «Magnificat» von Bach, dem weitere Werke Bachs wie das dritte Brandenburgische Konzert, die Solosonate für Violine in g-Moll oder die Arie «Ich habe genug» gegenübergestellt werden.

Zwar bildet mit dem «Magnificat» der christliche Lobgesang Marias den Mittelpunkt des Abends, doch ging es Heinz Spoerli nicht um die Lobpreisung einer bestimmten Erlösergestalt, sondern vor allem um die Bedingungen und Voraussetzungen tiefer Gläubigkeit, die oft einhergeht mit Ablehnung, Aus- grenzung, Verunsicherung und Vereinzelung.

Überaus eindringliche, berührende Bilder, die aus der Stille heraustreten und wieder in sie zurückkehren, hat der Zürcher Ballettdirektor in diesem Ballett ge­schaffen.
 
Zu Heinz Spoerlis Ballett musiziert das «Orchestra La Scintilla» der Oper Zürich auf historischen Instrumenten, die gesanglichen Aufgaben werden von Mitgliedern des Ensembles der Oper Zürich übernommen.

Wie sich schon im Titel des Balletts andeutet, der die Zeiten einander gleichsam überlagern und aufheben lassen will, werden die Stationen des im zweiten Teil des Abends unter der Leitung von Mark Minkowski erklingenden «Magnificat» zuvor als vorüberziehende Bilder aufgegriffen und immer wieder in neue Zusammenhänge gestellt.

«70 erstaunliche Minuten, in denen Tanz und Musik zu einer Einheit verschmelzen» (Stuttgarter Zeitung).

Dirigent

Choreographie

Ausstattung

Orchester

Ballett

 

Eva Liebau (Sopran 1), Rebeca Olvera (Sopran1/2), Irène Friedli (Sopran 2), Mariana Carnovali (Sopran2/2), Wiebke Lehmkuhl (Alt), Bettina Schneebeli (Alt 2); Michael Laurenz (Tenor), Patrick Vogel (Tenor 2), Reinhard Mayr (Bass), Kresimir Strazanac (Bass 2)

 

Sonntag, 12.02.2012, 14:00-15:20

Ort: Opernhaus
Einführung: 13:00, Foyer I. Rang
Abo/Preis: Sonntagnachmittag B, Preise III

Weitere Spieldaten:
Mi, 08.02.2012   Do, 09.02.2012  

 

Verwaltung und Direktion
Falkenstrasse 1
CH-8008 Zürich
Tel. +41-44-268 64 00
Fax +41-44-268 64 01
E-Mail: info@remove-this.opernhaus.ch

 

Pressekontakt:

Luka Werner Kalas

Opernhaus Zürich AG
Pressesprecher
Falkenstrasse 1
CH-8008 Zürich
Tel. +41 44 268 64 34
medienabteilung@opernhaus.ch
www.opernhaus.ch

 

Fotos: Suzanne Schwiertz, Delphinstr. 9, CH-8008 Zürich, Tel. +41-44-252-78-67; sschwiertz@bluewin.ch

 

 

Weiterführende Links:
http://www.opernhaus.ch