23.04.2012 07:07 Sechs Festivals, ein Haus, ein Rahmen

4. Lange Nacht der Opern und Theater 2012 in Berlin am 28.4.2012

Fotos: Sergej Horovitz, Quelle: PR

Von: Berliner Festspiele - 4 Bilder

Sechs Festivals, ein Haus, ein Rahmen: Die Berliner Festspiele präsentieren sich 2012 unter neuer Intendanz und – nach fast zweijähriger Renovierung – mit der modernsten Bühnentechnik der Stadt. Als gastgebendes Haus haben wir zur Langen Nacht Künstler aus Theater, Tanz, Musik und Literatur eingeladen, die Mitwirkende unserer verschiedenen Festivals und Jugendwettbewerbe waren, sind oder hoffentlich sein werden. Ein Abend mit Freunden in der großzügigen Architektur Fritz Bornemanns. Der Garten ist geöffnet, das Lagerfeuer lodert, und eine Cocktailbar ist eingerichtet.

Informationen
über die 4. Lange Nacht der Opern und Theater unter langenacht.berlin-buehnen.de

Programm

19.00 – 24.00 Uhr
Bühnenführung mit Zugstangenballett
immer zur vollen Stunde, Dauer ca. 20 min, begrenzte Teilnehmerzahl (Anmeldung am Infotisch)

19.00 Uhr
Yevgeniy Breyger, Lydia Dimitrow, Marie Michael
Lesung

19.30, 20.30, 21.30, 22.30 Uhr
Laurie Young & Heike Schuppelius
Tanz / Installation, ca. 15 min

19.30 Uhr
Rabea Edel
Lesung

20.00, 21.00, 22.00 Uhr
Telebossa
Cello, Elektronics: Nicholas Bussmann
Gitarre, Voice: Chico Mello
Konzert

20.30 Uhr
Marcus Braun
Lesung

21.30, 23.30 Uhr
Oliver Kluck
Lesung

22.30 Uhr
Fine Riebner, Khesrau Behroz
Lesung

23.00 Uhr
Svenja Leopold
Konzert

24.00 Uhr
Anna Stucky
Konzert

00.30 Uhr
Best of tja (Treffen junger Autoren)
Lesung

Presse


Pressekontakt: Gabriele Miketta, Tel. 030-24749732, pr@remove-this.kulturprojekte-berlin.de