14.02.2014 08:10 Ein Künstler voller Tatendrang

Sebastian Lind begleitet Revolverheld auf "Immer in Bewe- gung"-Tour - EP "Waiting For Something" erscheint am 7.03.

Sebastian Lind veroeffentlicht neue EP Waiting for something

Mittlerweile hat Lind sich zu einem der bekanntesten Künstler Dänemarks entwickelt. Bild 1-3 © Aske Rif

Sebastian Lind geht mit Revolverheld auf TourSebastian Lind fasziniert mit seiner Musik
Von: GFDK - Peter Goebel - 3 Bilder

Wenn man Sebastian Linds Facebook-Seite studiert, liest man unter Genre: Electronica, Singer/ Songwriter, Pop. Wenn man in sein Gesicht schaut, erkennt man ansteckenden jungenhaften Charme und jede Menge Aufrichtigkeit.

Und wenn man seine Musik hört, denkt man irgendwie:    

Wow.

Sein selbstbetiteltes Debütalbum veröffentlicht Sebastian Lind 2010, mit gerade mal 21 – und pustet mit den Singles „Stop These Feet“ und „Wait And See“ ordentlich die dänischen Playlisten durch. Jeder will mit ihm sprechen, jeder will ein Foto mit dem neuen Stern am Songwriter-Himmel und es folgen Headlinershows und Supports für Kollegen wie James Morrison, Mads Langer und OneRepublic sowie Tourneen mit Marit Larsen und Clueso in 2011. Parallel begeistert er mit seinem Auftritt im Rahmen der Deutschen Filmkonferenz und spielt seine bewegende Version des Beatles-Klassikers „Something“ vor einer Million Zuschauern im dänischen Fernsehen.

Wir lieben Musik... weil sie uns glücklich macht

Wer jetzt meint, Sebastian Lind sei einer von denen, die immer nur Glück haben und nicht wissen, was es mit den Untiefen einer Künstlerkarriere auf sich hat, irrt. Nachdem er 2011 mit schweren Stimmproblemen zu kämpfen hat, die es ihm unmöglich machen, sein Nachfolge-Album fertigzustellen, kämpft er sich mit Willenskraft und viel Kreativität aus diesem Tal heraus. Er muss sich zunächst von seinen geliebten, aber fordernden Uptempo-Songs trennen und schreibt ruhigere akustische Songs, die schließlich allesamt auf dem AlbumI Will Follow“ landen – und die vorher erschienene, gleichnamige EP auf wundersame Weise perfekt ergänzen.  

Und er wird belohnt. Noch während Lind seine Stimme auskuriert, bekommt er von Columbia/Sony Music das Angebot, den Schritt auf die internationale Bühne zu wagen. „I Will Follow“ erscheint im Herbst 2012 und landet in der ersten Woche direkt in den deutschen iTunes Top Ten, dicht gefolgt von ausverkauften Shows in Dänemark und Deutschland. Sebastian Lind hat es wieder nach oben geschafft und bringt 2013 voller Tatendrang sein drittes AlbumMessed Up Happy Kid“ an den Start. Er gewinnt den „Odense Talent Award“, wird zum „Talent des Jahres“ ausgerufen und setzt sich mit den überragenden Singles „Get You“, „Fake“, „Bring Back The Beat“ und „Plastic World“ konstant im Radio fest.

Konzerte in Deutschland

Mittlerweile hat Lind sich zu einem der bekanntesten Künstler Dänemarks entwickelt und steht 2014 kurz davor, sich mit der neuen EPWaiting For Something“ ganz auf die deutschsprachige Nachbarschaft zu konzentrieren. Die Veröffentlichung mit sechs brandneuen Songs kommt parallel zum nächsten großen Coup: Ab März ist der 25-jährige Musiker und Produzent auf ausgedehnter Tour mit Revolverheld, die ihr aktuelles AlbumImmer in Bewegung“ live auf ihrer beinahe ausverkauften Tour präsentieren. Die EPWaiting For Something“ erscheint am 7. März 2014.

SEBASTIAN LIND mit Revolverheld @ „Immer in Bewegung“-Tour:

12.03.14     Köln, E-Werk

13.03.14     Saarbrücken, Garage

14.03.14     Bremen, Aladin

15.03.14     Berlin, Huxleys

16.03.14     Dortmund, FZW

18.03.14     Leipzig, Werk II

19.03.14     München, Tonhalle

20.03.14     Stuttgart, LKA Longhorn

21.03.14     CH-Zürich, Komplex Klub

22.03.14     A-Wien, Szene

25.03.14     Frankfurt, Batschkapp

26.03.14     Hannover, Capitol

27.03.14     Münster, Skaters Palace

28.03.14     Hamburg, Sporthalle

 

 

 

Peter Goebel

PR Beratung & Presse Promotio