26.07.2013 08:15 Debüt-EP mit Samy Deluxe und Dellé

Musik/Konzert: 3...2...1...Zündung! RAKEDE hebt ab mit "Ja...Aber was, wenn alles klappt" - Clubtour ab November

Rakede startet im November 2013 ihre Clubtour durch Deutschland

Wer eine Genreeinordnung hören will, hat's schwierig. Aber so viel ist klar: Gitarren sind da, Raggae-Chops sind da, jede Menge Energie – und eben diese Bassgewitter aus Dubstep und Electro. Bild 1+2: Rakede Quelle: Neuland Concerts

Rakede heben ab mit ihrer Musik

Rakede praesentieren EP

Bild 3: EP "Ja...Aber was, wenn alles klappt" © Warner Music

Von: GFDK - Neuland Concerts - 3 Bilder

Rakede gehören zu den spannendsten musikalischen Neuentdeckungen des Landes, das hat die frisch veröffentlichte EP "Ja...Aber was, wenn alles klappt" eindrucksvoll bewiesen.

Die gelungene Fusion aus Reggae, Rap und Dubstep inspiriert offenbar auch die Fans zu filmischen Hochleistungen:
 
Ein Fan hat die Single "St. Tropez" mit Szenen aus Klassikerfilmen von Louis de Funès unterlegt. Absolut gelungen! - und zu sehen hier. Eine weitere sehenswerte Fan-Bearbeitung des Songs "Ja...Aber was, wenn alles klappt" mit Bildern der NASA gibt es hier.

Die Debüt-EP "Ja...Aber was, wenn alles klappt" von Rakede enthält fünf Songs, als Gastmusiker treten Samy Deluxe und Dellé in Erscheinung.

Ihre Musik entführt in kosmische Sphären

Die Gründungsgeschichte der Rakede ist ein bisschen konfus“, gibt Triebwerk I lachend zu. So viel ist aber sicher: 2006 wurde die Rakede gezündet, eine Studentenbude im holländischen Arnhem spielte eine Rolle, auch eine durchfeierte Berliner Nacht. Am Rakedenbauplan wurde in der Folge noch einige Jahre getüftelt, zwischendurch zählte man ganze acht Triebwerke – ein E-Geiger war dabei, auch ein DJ war mal an Bord. Inzwischen sieht es im Inneren der Rakede folgendermaßen aus:  
 
Triebwerk I singt, Triebwerk II bedient Bordcomputer und Beat-Maschinen, Triebwerk III rappt und spielt Gitarre, dazu kommen noch die Triebwerke IV-VI an Drums, Bass und Tasten. Gemeinsam: Rakede.
 
Auch, wie die Maschine zu ihrem Sound kam, ist ungewiss. Sicher ist aber, dass es einen aus allen Nähten platzenden Ordner unfertiger Ideen gab, dass irgendwann Triebwerk 2 aka Affe Maria dazukam, den Dubstep mitbrachte und dass es anschließend einen heftigen Ruck auf der Brücke des Raumschiffes gab. Außerdem weiß man von einem quid pro quo mit Rapper Samy Deluxe; man lieh sich Ohr, Equipment und Fachwissen.

Konzerte in Deutschland

Wer eine Genreeinordnung hören will, hat's schwierig. Aber so viel ist klar: Gitarren sind da, Raggae-Chops sind da, jede Menge Energie – und eben diese Bassgewitter aus Dubstep und Electro. Eine Vielfalt, die auch die Features auf der fünf Tracks starken EP „Ja... Aber was, wenn alles klappt“ unterstreichen: 

Mit Sänger Dellé von Seeed, sowie Rapper Samy Deluxe haben zwei deutsche Größen aus zwei verschiedenen Ecken der jungen Band ihre Anerkennung gezollt."

 

Im November starten Rakede ihre Clubtour durch Deutschland:

Freitag, 8. November 2013
Hamburg, Klubsen
Karten via Klubsen

Sonntag, 10. November 2013
Stuttgart, Kellerklub
Karten via Easy Ticket

Montag, 11. November 2013
München, Orangehouse im Feierwerk
Karten via Eventim

Dienstag, 12. November 2013
Dresden, Puschkin
Karten via Puschkin

Mittwoch, 13. November 2013
Berlin, Comet Club
Karten via Eventim

Freitag, 15. November 2013
Weinheim, Café Central
Karten via ReserviX

Samstag, 16. November 2013
Köln, Die Werkstatt
verschoben vom 30.05.2013 / verlegt von Luxor
mit Symbiz
Karten via Eventim