28.08.2014 08:30 Konzert in Hamburg am 3.09.2014

Musik: The Cabin Project - Tiefgründiges, rohes und gefühlvolles Album von Kira Skov und Marie Fisker

The Cabin Project veroeffentlicht neues Album

"Es war eine sehr intensive, herausfordernde und wundervolle Erfahrung! Das Stimmenlabyrinth, das man manchmal während der Aufnahmen nicht lösen konnte, wirkte wie ein 'Inspirations-Spiegel' und als ein einheitsstiftender Schmelztiegel!", sagt Kira Skov rückblickend. © Stephen Freiheit

The Cabin Project gibt Konzert in Deutschland

Album © STUNT Records

Von: GFDK - Uwe Kerkau Promotion

The Cabin Project - das sind die beiden Singer-Songwriterinnen Kira Skov und Marie Fisker. Beide haben sich in den vergangenen Jahren einen Namen als Solokünstlerinnen gemacht.

Im Frühjahr 2013 schlossen sie sich zusammen mit Oliver Hoiness (Gitarre) und Ned Ferm (Saxophon) in einer "Cabin" in den tiefsten Wäldern Kanadas für 9 Tage ein, wo sie ein Album mit dem legendären Engineer und Produzent Mark Howard, bestens bekannt durch seine 23-jährige Zusammenarbeit mit Daniel Lanois (Bob Dylan, Marianne Faithfull, Iggy Pop, Neil Young ...), aufnahmen. Das Resultat ist ein tiefgründiges, rohes und gefühlvolles Album. Hierbei brechen sie das klassische Songwriting auf.

"Es war ein wundervolles und sehr besonderes Abenteuer, dieses Album aufzunehmen. Marks Aufnahmetechniken und seine Inspiration, seine Ideen, die wilde Natur um uns herum, die impulsive Entwicklung innerhalb des Prozesses und der Ideen-Austausch ebenso wie die Live-Auftritte... Es war eine sehr intensive, herausfordernde und wundervolle Erfahrung! Das Stimmenlabyrinth, das man manchmal während der Aufnahmen nicht lösen konnte, wirkte wie ein 'Inspirations-Spiegel' und als ein einheitsstiftender Schmelztiegel!", sagt Kira Skov rückblickend.

Wir lieben Musik... weil sie uns glücklich macht

Kiras und Maries Freundschaft geht bis in ihre Teeniezeit zurück, in der sie begannen, gemeinsam zu singen und dennoch dauerte es bis 2007, als sie gemeinsam im Dänischen Fernsehen in einer TV Show über Johnny Cash auftraten. Es war klar, gemeinsam ein Album aufzunehmen. Sie fühlten beide den Drang, das Potential ihrer beider Stimmen, die sich verwirren, vereinigen und einen gemeinsamen Ausdruck hervorbringen, zu erkunden. Dieses Potential öffnete ihnen einen Sound einer neuen musikalischen Welt, der nur in diesem gemeinsamen Projekt möglich ist.

Konzert in Deutschland

Oliver Hoiness, Gitarrist und Komponist, hat mit seinem Talent und seinem allumfassenden Sound-Universum den Prozess wesentlich beeinflusst. Inspiriert durch Hip Hop, freier Improvisation, afrikanischem 'Highlife' bis hin zum Indie-Singer-Songwriter-Style ist er glücklicherweise ein Musiker verschiedenster Couleur. Mit Ned Ferm (USA) ist ein weiterer ungewöhnlicher Solist an diesem Projekt beteiligt. Er ist ein wahrer Multiinstrumentalist, der unter anderem Flöte, Violine, Keyboard und Schlagzeug perfekt beherrscht. Ned ist aber auch ein hoch-talentierter Jazz-Musiker und Bluegrass-Songwriter.

Marie Fisker, vocal. Kira Skov, vocal and guitar. Ned Firm, saxophone. Oliver Hoiness, guitars.

Sound: Mark Howard (legendary producer/soundman - known in connection to Daniel Lanoir, Bob Dylan a.o.).

Album-Veröffentlichung: 10.10.2014

 

Konzert in Hamburg

3. September 2014

Prinzenbar - support für PHOX

 

 

Uwe Kerkau Promotion
Hammermühle 34
D-51491 Overath
u.kerkau@uk-promotion.de