20.03.2014 08:35 erste Single-Auskopplung "Coming Of Age"

Musik: Neues Album "Supermodel" - Foster The People fanden ihre musikalische Identität durch Reiselust

Foster the People veroeffentlichen neues Album

"Wir hatten keine Regeln festgelegt. Wir schrieben einfach so viel, wie wir in sieben Tagen eben schaffen konnten", erinnert sich Foster. Bild 1+2 © Sony Music

Foster the People ueberraschen mit neuem Sound
Von: GFDK - Sony Music

Zweieinhalb Jahre nach ihrem Debütalbum „Torches“ veröffentlichte das US-Trio Foster The People am 14. März 2014 das Follow-Up-Album „Supermodel“.

Die Songs des Longplayers entstanden unter der Regie von Grammy-Preisträger Paul Epworth (Adele, Florence and the Machine, Paul McCartney, Bloc Party, Maxïmo Park etc.) in verschiedenen Locations auf der ganzen Welt. Der Startschuss für die Songwriting-Sessions fiel Ende 2012, als sich Epworth und Band-Frontmann Mark Foster in ein Studio im marokkanischen Essaouira einmieteten. „Wir hatten keine Regeln festgelegt. Wir schrieben einfach so viel, wie wir in sieben Tagen eben schaffen konnten“, erinnert sich Foster. „Und dieses Gefühl der Reise- und Entdeckerlust brachte uns auf die musikalische Identität, die das Album nun ausmacht.“

Von Marokko aus machte sich das Album mitsamt Foster und der Band auf den Weg nach Malibu in die dortigen Woodshed Studios, dann nach Los Angeles in die Henson Studios und Bronson Island, bevor die Arbeiten schließlich in Epworths Wolf Tone Studios in London ihren Abschluss fanden.

Wir lieben Musik... weil sie uns glücklich macht

Seit 14.01. ist „Supermodel“ vorbestellbar – die erste Single-Auskopplung „Coming Of Age“ erschien am selben Tag. Die Funkbemusterung startete hierzulande am 17. Januar 2014.

Mark Foster, Cubbie Fink und Mark Pontius gründeten Foster The People im Jahr 2009. Mit ihrem Debütalbum „Torches“ und der Single „Pumped Up Kicks“ (u.a. Platz drei in den USA, Platz neun in Deutschland) gelang den Kaliforniern sofort der internationale Durchbruch. Weltweit verkaufte die Band bis dato mehr als zwei Millionen Alben und neun Millionen Singles. Alleine in Deutschland verkaufte sich „Pumped Up Kicks“ mehr als 316.000 Mal und erreichte damit Platinstatus. Darüber hinaus erhielt die Band drei Grammy-Nominierungen.

Weiterführende Links:
www.fosterthepeople.com/‎