23.12.2013 09:00 Neuer Videoclip zu "Get Me Back"

Musik: MiMi & the MAD NOiSE FACTORY präsentieren im April 2014 ihre neuen Songs

MiMi gibt 2014 sechs Deutschlandkonzerte

MiMis Stimme ist variabel, sie kann ganz zart und brüchig klingen, dann wieder hart und kratzig. Bild 1-3: MiMi © Richard Stow

MiMi praesentiert 2014 ihr neues AlbumMiMi and the MAD NOiSE FACTORY geben 2014 Konzerte
Von: GFDK - Neuland Concerts - 3 Bilder

Es konnte gar nicht anders kommen: Mutter Schauspielerin, Model, Sängerin, Bohemienne, Vater Sänger, Musiker und Schauspieler. Mimi besteht fast zu 100 % aus Talent-Genen und kreativer Unruhe.

Für den Weg zur Musik brauchte sie nicht lange: Mit 8 Jahren komponierte sie mit Gitarre und auf dem Klavier ihrer Großmutter die ersten Songs, mit 14 gab sie das erste von einigen Solo- Konzerten im 12bar Club. Im Publikum staunten Musikergrößen wie Brian Eno und Irmin Schmidt von Can über das aparte, mutige Mädchen. A little help from a friend war dabei: Chris Bishop, ein Freund ihrer Mutter. Der Musiker, Filmemacher und Fotograf kaufte ihr eine Fender esprit-Gitarre, schwarz mit cremefarbenem Dekor. Er war es auch, der ihre ersten Songs auf seinem alten Tapedeck mitschnitt.

Mit 17 hatte sie ihre erste Punk-Band „Battlekat“, mit der sie rauf und runter durch England tourte, aber auch schon erste Gigs in Deutschland machte. Nach 5 Jahren war diese Entwicklungsphase erst einmal abgeschlossen. MiMi zog sich zurück, um konzentriert ihre ganz persönliche Reflektion von dem Geschehen um sie herum tief in ihrem Bewusstsein in Songs fassen zu können. Sie ließ sich inspirieren von Tom Waits, Radiohead, Bob Dylan und Smashing Pumpkins. Ihre Stimme ist variabel, sie kann ganz zart und brüchig klingen, dann wieder hart und kratzig. Wenn man denn Vergleiche zur Orientierung braucht, könnte man Björk anführen, oder Tori Amos. Müssig – MiMi macht ihre ganz eigene Musik. MiMi-Musik mit eigenwilligen Texten und sehr opulenten Arrangements.

Wir lieben Musik... weil sie uns glücklich macht

„Don’t You Mourn The Sun“, einer dieser cleveren MiMi-Songs mit einer Melodie, die sich ruckzuck durch den Gehörgang über den Kopf direkt in’s Herz schleicht, hat es zudem auf den dritten Soundtrack der weltweit erfolgreichen Twilight-Saga geschafft.

Dazu MiMi: I'm so happy and honored to be included in the soundtrack for Twilight. As a songwriter it really excites me to put songs in the context of film because I'm always trying to communicate an emotion and seeing it within a story and as part of an image really takes that even further. That and I can't wait to see the movie and I hope this means I get to see it sooner!

Aufgewachsen ist MiMi bei ihrer Mutter in London, zeitweise behütet von ihrer Großmutter, die ihr riet und half, lieber selbst ihre Outfits zu schneidern, als Klamotten von der Stange zu tragen. MiMi lebt in einem Apartment im Stadtteil Lime House, zusammen mit Hund und Katze. Mehr geht nicht im 5. Stock – am liebsten hätte sie einen Garten mit Hühnern, Eulen unter dem Dach, und alle möglichen Viecher um sich herum, aber das Landleben muss noch ein wenig warten. Erst muss MiMi ihre Musik machen. Hat sie denn vor gar nichts Angst? Doch. Vor Spinnen. Und abergläubisch ist sie auch. Aber zur Zeit scheint es, als sind alle Hexen und Feen mit ihr. Die Arbeiten an ihrem Album erfüllen sie – und ihr Produktionsteam– mit Enthusiasmus und Vorfreude.

 

Konzerte in Deutschland

MiMi & the MAD NOiSE FACTORY

Präsentiert von Rolling Stone, event, kulturnews & putpat.tv


05.04.2014 HAMBURG INDRA
 
06.04.2014 BERLIN PRIVATCLUB
 
08.04.2014  KÖLN STUDIO 672
 
09.04.2014 FRANKFURT NACHTLEBEN
 
10.04.2014 MÜNCHEN AMPERE
 
11.04.2014 STUTTGART DAS CANN


www.mimi.de
www.neuland-concerts.com