01.03.2014 08:00 lyrisch und leidenschaftlich

Musik: Nicholas Angelich ist Brahms' Interpret der heutigen Zeit - Neues Album "Brahms - Piano Concertos 1 und 2"

Nicholas Angelich veroeffentlicht neues Album Brahms Piano Concertos 1 und 2

Lyrik, Leidenschaft, formale Strenge und extreme, aber niemals als Show gemeinte Virtuosität machen die beiden Brahms-Konzerte zu außergewöhnlichen Werken ihrer Gattung. Foto: Album "Brahms - Piano Concertos 1 & 2"

Von: GFDK - Warner Classics

Wer sagt, dass man nur Erfolg haben kann, wenn man die Regeln unserer schnelllebigen Zeit befolgt? Der US-Amerikaner Nicholas Angelich zeigt das Gegenteil.

Er setzt in seiner Disko-grafie seit Jahren fast ausschließlich auf einen einzigen Komponisten: Johannes Brahms – und das mit Erfolg! Der Gipfel von Angelichs Diskografie ist eine Doppelspitze: Brahms' Klavierkonzerte mit Paavo Järvi und dem hr-Sinfonieorchester (dem ehemaligen Radio-Sinfonie-Orchester Frankfurt). Jetzt erscheinen sie als Doppelalbum.

Als „perfekten Virtuosen“ pries Piano Festival Nicholas Angelich. Auf die audiophilen Qualitäten der Aufnahmen ging das Magazin pizzikato ein. Es lobte das „ausgewogene, frische Klangbild“ - und vergaß freilich nicht, Angelichs kapitalen Rang als Brahms-Interpret zu unterstreichen. Nachdem er die beiden Interpreten live gehört hatte, begeisterte sich Daniel Honsack in der Frankfurter Neuen Presse: „Nicholas Angelich bewies im zweiten Klavierkonzert von Brahms seine Formulierungskünste, ließ aus scheinbar gefälligem Parlando im zweiten Satz eine unerwartete Tiefe erwachsen. Souverän durchpflügte er das dichte Material und nutzte seine technische Fertigkeit, um die Vielfalt des Stückes herauszuarbeiten“.

Wir lieben Musik... weil si uns glücklich macht

Lyrik, Leidenschaft, formale Strenge und extreme, aber niemals als Show gemeinte Virtuosität machen die beiden Brahms-Konzerte zu außergewöhnlichen Werken ihrer Gattung. Auch ihr besonderer Umfang fordert von allen Beteiligten große Disziplin, physische Kondition und Sinn für musikalische Architektur. Und in Nicholas Angelich hat Brahms seinen Interpreten für die heutige Zeit gefunden.

 

 

Warner Music Group Germany Holding GmbH

Alter Wandrahm 14 – 20457 Hamburg

Director Classics – Stephanie Haase

promoclassics@warnermusic.com

www.warnerclassics.de

Weiterführende Links:
www.warnerclassics.de