15.01.2012 07:34 schubert hat das Wandern in Musik verwandelt

Musik Klassik: „Wanderer-Fantasie“ Franz Schubert mit Matthias Kirschnereit am Klavier

Fotos Maike Helbig for Berlin Classics

Von: Hasko Witte - 3 Bilder

Wie kein anderer Komponist hat Franz Schubert das Wandern in Musik verwandelt. Den Liedern, in denen es oft zur Sprache kommt, ist abzulauschen, wie der Schritt, mal frisch drauflos marschierend, mal kontemplativ oder schließlich sogar ziellos resignierend, zu musikalischer Substanz wird. Dergestalt emanzipiert durchzieht das Schreiten auch Schuberts Instrumentalmusik, was mitunter auch bei Stücken kaum zu überhören ist, denen ein eindeutiger Hinweis - wie etwa bei der „Wanderer-Fantasie“ - fehlt.


Dies bildet den roten Faden der neuen Schubert-CD von Matthias Kirschnereit, der über die Stücke im Booklet-Vorwort noch ergänzt: „Es sind größtenteils Werke früherer und mittlerer Schaffensjahre, in denen sich zwar dunkle, verzweifelte und schroffe Seiten (wie in den Ecksätzen der a-Moll-Sonate und im Mittelsatz der Wanderer-Fantasie) auftun, sich jedoch auch durchaus ein dem Leben zugewandter, ausgelassener und gar verwegen draufgängerischer Schubert zeigt (wie im Scherzo, dem milden, sehnsuchtsvollen frühen Andante, dem feurigen Marsch und der kühnen Wanderer-Fantasie - eine der triumphalsten Kompositionen Schuberts überhaupt). Eingerahmt werden diese Werke von der exotisch anmutenden, ruhelos pulsierenden Ungarischen Melodie und dem späten Allegretto, welches abschließend das Tor zur Einsamkeit der Winterreise aufstößt.“


Dabei liegt ihm am Herzen, diese verschiedensten Gefühlsregister ohne Schleier - transparent, aber nie trocken - zum Klingen zu bringen. Mit hochkultiviertem Anschlag und dem für ihn typischen sensiblen Gespür für die Feinheiten, aber auch für die kraftvollen Momente und Kontraste, begibt sich Matthias Kirschnereit auf Schuberts Spuren.


„Wanderer-Fantasie“
Franz Schubert (1797-1828)

[01]         Ungarische Melodie h-Moll, D 817
[02]         Marsch E-Dur, D 606
[03]         Scherzo B-Dur, D 593,1
[04]-[07] Sonate a-Moll, D 845
[08]         Andante C-Dur, D 29
[09]-[12] Wandererfantasie C-Dur, D 760
[13]         Allegretto c-Moll, D 915

 

Matthias Kirschnereit - Tourneedaten Deutschland 2012:

09.01.12 Bremerhaven - Stadttheater
10.01.12 Bremerhaven - Stadttheater
11.01.12 Bremerhaven - Stadttheater
11.02.12 Hamburg - Laeiszhalle
17.02.12 Wernigerode
26.02.12 Andernach - Burg Namedy
11.03.12 Görlitz - Theater
17.03.12 Schwerin - Staatstheater
25.03.12 Berlin - Konzerthaus am Gendarmenmarkt
27.03.12 Detmold - Konzerthaus der Hochschule für Musik
30.03.12 Offenburg
07.04.12 Kloster/Hiddensee - Gehart Hauptmann Haus
08.04.12 Kloster/Hiddensee - Gehart Hauptmann Haus
15.04.12 Braunschweig - Stadthalle, Großer Saal
16.04.12 Braunschweig - Stadthalle, Großer Saal
18.04.12 Wolfsburg - Theater
21.04.12 Rostock - Volkstheater
22.04.12 Rostock - Volkstheater
23.04.12 Rostock - Volkstheater
25.04.12 Eckernförde – Stadthalle
09.05.12 Bad Homburg v.d.H. - Kammermusikfestival
11.05.12 Lippstadt
15.05.12 Bonn - Bahnhof Rolandseck
28.05.12 Putbus/Rügen - Theater
01.06.12 Rostock - Kammermusiksaal
09.06.12 Hohenloher Kultursommer
10.06.12 Beckum
15.06.12 Würzburg - Mozartfest
18.06.12 Rostock - Kammermusiksaal
14.07.12 Landow/Rügen - Festspiele M-V, Kammermusikfest
19.07.12 Weimar
19.08.12 Rostock - Nikolaikirche
21.08.12 Rostock - Katharinensaal
28.08.12 Bad Friedrichshall
19.09.12 Chemnitz - Stadthalle
20.09.12 Chemnitz - Stadthalle
30.09.12 Coesfeld
21.10.12 Rottenburg - Franz-Anton-Hoffmeister-Saal
04.11.12 Rees/Niederrhein
01.12.12 Rostock - Volkstheater
02.12.12 Rostock - Volkstheater
03.12.12 Rostock - Volkstheater

 

 

 

Edel:Kultur
Hasko Witte - Promotion
Neumühlen 17
22763 Hamburg

hasko_witte@edel.com

www.edel.com