02.10.2012 07:49 Bronislaw Gimpel gehörte zu den Violinvirtuosen der alten Schule

Musik Klassik: Portrait Bronislaw Gimpel - Violin Concertos, Violin Sonatas & Violin Pieces Berlin 1954-1957

audite Musikproduktion

Von: Sabine Wiedemann

Die Bronislaw Gimpel-Edition von audite präsentiert auf drei CDs sämtliche Aufnahmen, die der Geiger zwischen 1954 und 1957 für den RIAS Berlin einspielte. Sie informieren über das markante, geigerische Profil des Künstlers wie auch über die stilistische Bandbreite seines Repertoires.Bronislaw Gimpel (1911-1979) gehörte zu den Violinvirtuosen der „alten Schule". Mit ausgeprägter Individualität in Tongebung und Gestaltung hinterließ er in der Geschichte des Violinspiels einen markanten Fingerabdruck. Gimpel wurde im galizischen Lemberg geboren, dem heutigen Lwiw in der Ukraine. Seine geigerische Ausbildung erhielt er am Konservatorium seiner Heimatstadt, am Wiener Konservatorium und an der Berliner Musikhochschule bei Carl Flesch. Gimpel baute sich eine internationale Karriere auf, die er als Solist, Konzertmeister, Kammermusiker, Dirigent und Violinpädagoge sehr vielseitig gestaltete. Zu dieser Produktion gibt es wieder einen „Producer's Comment" vom Produzenten Ludger Böckenhoff.

Die Produktion ist Teil unserer Reihe „Legendary Recordings" und trägt das Qualitätsmerkmal „1st  Master Release". Dieser Begriff steht für die außerordentliche Qualität der Archivproduk­tionen bei audite, denn allen historischen audite-Veröffentlichungen liegen ausnahmslos die Originalbänder aus den Rundfunkarchiven zugrunde. In der Regel sind dies die ursprünglichen Analog­bänder, die mit ihrer Bandgeschwindigkeit von bis zu 76 cm/Sek. auch nach heutigen Maßstäben erstaunlich hohe Qualität erreichen. Das Remastering - fachlich kompetent und sensibel angewandt - legt zudem bislang verborgene Details der Interpretationen frei. So ergibt sich ein Klangbild von überlegener Qualität. CD-Veröffentlichungen, denen private Mitschnitte von Rundfunksendungen oder alte Schellackplatten zugrunde liegen, sind damit nicht zu vergleichen.

 

Sabine Wiedemann
audite Musikproduktion
Hülsenweg 7, D-32760 Detmold
p: ++ 49 / 52 31 / 87 03 20
f:  ++ 49 / 52 31 / 87 03 21
e: newsletter@audite.de
i: www.audite.de