03.03.2014 08:10 Die junge Cellostimme aus Frankreich

Musik Klassik: "PLAY - Works for Cello and Piano" - Das Erato-Debüt von Edgar Moreau

Edgar Moreau veroeffentlicht Album PLAY Works for Cello and Piano

Moreau stellt sich Anforderungen seiner großen Violinkollegen. © Julien Mignot

Bild 2: Album "PLAY - Works for Cello and Piano" © Warner Classics

Von: GFDK - Warner Classics

Seit Oktober 2013 studiert der junge Cellist Edgar Moreau in Kronberg und legt schon jetzt sein erstes Album bei Erato vor – Meilenstein einer Karriere für einen 20Jährigen, die der Pariser Moreau schon mit vier Jahren begann. Auf dem Programm: klavierbegleitete Solowerke unterschiedlichster Stilepochen.

Von Gluck bis Bloch, von Schubert bis Monti reicht das Programm, das Transkriptionen, aber auch viele Originalwerke enthält – etwa die Humoreske aus der Feder von Moreaus Vorbild, dem großen Cellisten Mstislaw Rostropowitsch, eines der wenigen Cellowerke von Frédéric Chopin, Prayer (Gebet) aus Ernest Blochs Jewish Life, Dvořáks Waldesruh‘ oder den berühmten Elfentanz des großen Cello-Mentors David Popper.

Wir lieben Musik... weil sie uns glücklich macht

Mit den Bearbeitungen stellt sich Moreau Anforderungen seiner großen Violinkollegen – etwa mit dem berühmten Csárdás von Monti, Paganinis Rossini-Variationen oder Elgars Salut d' amour. Moreau erlangte erstmals internationale Aufmerksamkeit, als er 2006 beim Pariser Rostropowitsch-Wettbewerb den Preis als vielversprechendster Nachwuchskünstler gewann.

Weitere Ehrungen waren u.a. 2011 der Preis der Académie Maurice Ravel und 2013 der Victoire de la Musique Classique. Seit seinem Debüt mit neun Jahren trat Edgar Moreau bereits mit einer Fülle internationaler Orchester auf und ist als Kammermusiker – etwa an der Seite von Renaud Capuçon, Nicholas Angelich und Gérard Caussé – hervorgetreten.

PLAY – Works for Cello and Piano

Edgar Moreau, Violoncello
Pierre-Yves Hodique, Klavier
Werke von: Monti, Elgar, Paganini, Rossini, Rostropowitsch, Bloch, Chopin, Tschaikowsky, u.a.

Album-Veröffentlichung: 07.03.2014

 

 

Warner Music Group Germany Holding GmbH – Alter Wandrahm 14 – 20457 Hamburg
Director Classics – Stephanie Haase
promoclassics@warnermusic.com
www.warnerclassics.de