02.01.2013 07:48 Persönliche und temperamentvolle Hommage des Gitarristen

Musik Klassik: MILOŠ - LATINO - Die schönsten Tangos und Gitarren-Hits von Piazzolla bis Villa-Lobos

Musik Klassik: MILOŠ - LATINO - Die schönsten Tangos und Gitarren-Hits von Piazzolla bis Villa-Lobos

Bild 1-5: Milos © Margaret Malandruccolo/DG

Bild 6: "Latino" © Universal Music

Von: GFDK - Universal Music - 6 Bilder

"Der Zuhörer wird gefesselt von den Klängen seiner Gitarre" - so feierte "Die Welt" den jungen Gitarristen und Klassik-Shootingstar Miloš. Sein Debüt-Album auf Deutsche Grammophon, "Mediterráneo", war die persönliche musikalische Reise des jungen Montenegriners ans Mittelmeer.

Das Album katapultierte sich auf Anhieb auf Platz Eins der Klassik-Charts, wo es mehrere Wochen blieb! Für seinen internationalen Erfolg wurde Miloš mit dem Gramophone Award "Young Artist of the Year" ausgezeichnet.

Jetzt kommt "Latino" - eine ebenfalls persönliche und temperamentvolle Hommage des Gitarristen an die Musik Südamerikas. Miloš spielt berühmte Melodien wie Gardels "Por una cabeza", Piazzollas Tango-Klassiker "Libertango" und "Oblivion" oder Latin-Hits wie "Quizás, Quizás, Quizás" in neuen Arrangements für Solo Gitarre und Ensemble - bis hin zu klassischen Werken für Solo-Gitarre von Villa-Lobos, Ponce und anderen.

 

1983 in Montenegro geboren, begann Miloš Karadaglić mit acht Jahren, Gitarre zu spielen, und fand mit seinen Aufführungen rasch Anerkennung in seinem Heimatland. Mit 16 erhielt er ein Stipendium der Royal Academy of Music in London. Dort studierte er bei Michael Lewin, machte 2004 ein Prädikatsexamen und absolvierte danach noch ein weiterführendes Magisterstudium als Konzertgitarrist. Anschließend wurde er zum »Meaker Junior Fellow« ernannt – als erster Gitarrist überhaupt, dem diese Auszeichnung der RAM zuteilwurde.

2005
Erhält den »Julian Bream Prize«, den der Maestro selbst vergibt

2006
Sein Auftritt in der Londoner Wigmore Hall als Gewinner der Maisie Lewis Young Artist Platform wird vom Classical Guitar Magazine gefeiert: »So etwas geschieht nicht häufig: dass die geballten Kräfte von Geige und Klavier mit einem Repertoire und einer lebendigen Tradition, die über Jahrhunderte zurückreichen, vom Zauber und der Ausdruckskraft einer einzelnen klassischen Gitarre in den Schatten gestellt werden.«

2007
Erhält den »Prince’s Prize« seiner Königlichen Hoheit Prinz Charles und die Silberne Medaille von Londons ehrwürdiger Worshipful Company of Musicians – er ist der erste Gitarrist, dem diese renommierten Auszeichnungen zuerkannt werden

2008
Recitals beim Lucerne Festival sowie in London, Windsor und anderen englischen Städten

2009
Konzerte mit dem London Philharmonic Orchestra (Concierto de Aranjuez); Recitals u. a. in Amsterdam, Rom, in der Schweiz und beim Spitalfields Festival in London

2010
Konzertauftritte in London, Leeds und Singapur; Recitals u. a in der Wigmore Hall, im Wiener Konzerthaus mit Rolando Villazón, auf Schloss Elmau (Deutschland), beim Menuhin Festival in Gstaad, bei den Festspielen in Cheltenham, Spitalfields und Norwich sowie beim iTunes Festival in London. Hinzu kommen Auftritte in der berühmten Londoner Kirche St. Martin-in-the Fields, in Southampton, Bristol und Schottland

2011
Unterschreibt Exklusivvertrag mit Deutsche Grammophon – sein erstes Album, Mediterráneo, eine persönliche musikalische Reise ans Mittelmeer, erscheint im Frühjahr. Gramophone zeichnet ihn gleich zweifach aus, als »Young Artist of the Year« und mit dem »Specialist Classical Chart Award«. Recital Tour mit dem Programm der CD durch Deutschland, England und die USA. Weitere Recitals in Londons 100 Club, in Paris, Sydney, San Francisco und Korea. Zahlreiche Festival-Auftritte, u.a. in Brüssel, Brighton, Cheltenham, Cortona, Davos, Thun und Boca Raton (Florida)

2012
Konzerte mit Rodrigos Concierto de Aranjuez in Clermont Ferrand, Montenegro, Amsterdam, Istanbul, Indianapolis und bei den BBC Proms; Tourneen durch Australien, Asien, die USA und England; Recitals in Brüssel, Toronto, Paris, Berlin, Dublin und Amsterdam. Im Juni Veröffentlichung des neuen Albums Latino.

 

Pressestimmen:

». . . es ist, als werfe Karadaglić ein helles Licht auf das ganze Repertoire seines Instruments . . . sein Horizont scheint grenzenlos.«
The Daily Telegraph, London

». . . höchst überzeugende Musikalität . . . Karadaglić ist ein aufmerksamer, kluger Künstler in seiner Phrasierung und mit einer breiten Palette an Farben.«
Gramophone, London

»… höchst überzeugende Musikalität … Karadaglić ist ein aufmerksamer, kluger Künstler, subtil in seiner Phrasierung und mit einer breiten Palette an Farben.«

Gramophone


http://www.kulturradio.de/rezensionen/cd/2012/latino___mit_milo.html

http://www.kulturradio.de/rezensionen/cd/2012/latino___mit_milo.html

 

 

 

Universal Music Entertainment GmbH
a division of Universal Music GmbH


Stralauer Allee 1
10245 Berlin
Deutschland