23.01.2015 08:30 neue Serie

Musik Klassik: Die Gesamtedition der Werke für Klaviertrio von Beethoven ist auf fünf Bände angelegt

Ludwig van Beethoven: Complete Works for Piano Trio - Vol. 1

Album "Ludwig van Beethoven: Complete Works for Piano Trio - Vol. 1" © Audite

Von: GFDK - Sabine Wiedemann

Die vorliegende Veröffentlichung bildet den Auftakt der fünfteiligen audite-Edition sämtlicher Werke Beethovens für Klaviertrio, einschließlich des noch in Bonn entstandenen Trios WoO 38 und des Tripelkonzerts op. 56.

Beethovens Trios bilden einen gewichtigen Teil seiner Instrumentalmusik, nicht zuletzt durch die Tatsache, dass die drei sogenannten „Lichnowsky"-Trios von 1795 als Opus 1 den offi­ziellen Auftakt von Beethovens Werk bilden. Mit ihnen meldete Beethoven einen umfassenden und unmissverständlichen künstlerischen Anspruch an, der auf die Verschmelzung symphonischer und konzertanter Elemente und die Verdichtung der Form durch planvolle thematische, rhythmische und harmonische Organisation zielte.

Wir lieben Musik... weil sie uns glücklich macht

Die auf dieser CD zu hörende Gegenüberstellung des ersten Trios op. 1,1 in Es-Dur mit dem letzten, dem 1814 uraufgeführten „Erzherzog"-Trio op. 97 zeigt einerseits den enormen Grad an Subjektivierung und gestalterischer Macht, den Beethoven in der Entwicklung seines Personalstils in diesen knapp 20 Jahren vollzogen hatte. Auf der anderen Seite gibt es eine Reihe bedeutender Gemeinsamkeiten, die bewusst machen, wie stark Beethoven das Klaviertrio von der Funktion höfischer oder bürgerlicher Geselligkeit löste und ihm zu höchster künstlerischer Autonomie verhalf.

 

Sabine Wiedemann
audite Musikproduktion
Hülsenweg 7, D-32760 Detmold
e: newsletter@audite.de

Weiterführende Links:
www.audite.de