21.04.2013 08:55 Eine Ode an das Meer und den Sommer

Musik Jazz: "Por El Mar - revisitado" - Feinste mediterrane Gitarrenklänge

Musik Jazz: "Por El Mar - revisitado" - Feinste mediterrane Gitarrenklänge

Klangvolle Namen der Szene wie Blank & Jones, Ganga, Chris Zippel oder Deep Dive Corp. sind auf „Por el Mar – Revisitado“ versammelt. Album "Por El Mar - revisitado" © Ozella Lounge

Von: GFDK - Ozella Music

Josete Ordoñez - POR EL MAR – revisitado Ein DJ Nartak & Dagobert Böhm Projekt mit Remixen von Ganga, Softwaver, Blank & Jones, Chris Zippel, Stardelay, Deep Dive Corp. feat. Hellmut Hattler, Sine, Luca Germini, Mathieu & Florzinho, Dee C'rell, Dagobert Böhm and Nacho Sotomayor.

Mit dem Album „Por el Mar“ schuf Josete Ordoñez 2009 sein persönliches Meisterwerk und etablierte einen völlig eigenständigen Stil. Seine Ode an die Magie und Energie des Meeres, an die Entschleunigung und Reflexion im Angesicht der Wellen findet seitdem immer mehr Verehrer, die dem Alltag musikalisch entfliehen möchten.

Der sanfte Ton seiner Flamenco Gitarre, die beschwingte Perkussion, die Weltmusik-Einflüsse und die leicht jazzigen Harmonien der Keyboards und Synthesizer nehmen den Hörer von „Por el Mar“ mit auf eine entspannende und doch anregende Reise an den Strand. Oder, um es mit den Worten eines Kritikers zu sagen: „Josete Ordoñez erweckt mit seiner Gitarre Sehnsüchte, belebt Phantasien und malt imaginäre Bilder vom Blau des Meeres, vom Klang des Windes und der Unendlichkeit des Horizonts, irgendwo zwischen Flamenco, Pop, Jazz und Chill Out.“

Heute, vier Jahre später, sind Philosophie und Sound von „Por el Mar“ aktueller denn je. Somit lag es nahe, einige der aktuell besten Produzenten und Musiker der internationalen Downtempo, Lounge & Chillout Szene mit Remixen zu beauftragen. Für die Auswahl und Produktionsbegleitung konnte Ozella Music den Klassik Lounge DJ Nartak gewinnen.

Klangvolle Namen der Szene wie Blank & Jones, Ganga, Chris Zippel oder Deep Dive Corp. sind auf „Por el Mar – Revisitado“ versammelt. Sie alle nähern sich den Originalaufnahmen mit Respekt und Feingefühl und kleiden sie in ein dezentes elektronisches Gewand, ohne Ihnen die Seele zu nehmen. Stets stehen neben den Beats und Elektroklängen die Melodien der Flamenco-Gitarre und die charakteristischen Stimmen der Sängerinnen Ana Salazar, Monica Molina aus Spanien, sowie Nsut Song Tao aus Vietnam im Mittelpunkt.

Die Vision von Josete Ordoñez hat sich als zeitlos erwiesen. So wird aus der Ode ans Meer ein Soundtrack für die magischen Nächte in der Cocktaillounge am Strand.

Ozella Music
Schloss Hamborn 20
D-33178 Borchen
mail@remove-this.ozellamusic.com
www.ozellamusic.com