09.08.2015 08:30 dynamisches Spektrum

Musik Jazz: Jazz- und Filmkomponist Romain Collin veröffentlich sein neues Album "Presse Enter"

Romain Collins Album Press Enter

Was Romain Collin mehr als alles andere antreibt ist der Drang nach musikalischem Storytelling. Album "Press Enter" © Act

Von: GFDK - ACT

Mit ihrer großen atmosphärischen Kraft lässt Romain Collins Musik unweigerlich schillernde, bewegte Bilder entstehen. Was den Pianisten mehr als alles andere antreibt ist der Drang nach musikalischem Storytelling. Seine Stücke bestechen durch ihre kompositorische Klarheit, große stilistische Bandbreite, ein enorm weites dynamisches Spektrum und so eingängige wie raffinierte Themen.

„Ich verbinde immer Visuelles mit Musik – und Musik mit Visuellem.“ sagt Romain Collin, 35, Pianist, Jazz- und Filmkomponist, aufgewachsen in Paris, heute Wahl-New Yorker. Von der ersten Note seines ACT Debüts „Press Enter“ hört und spürt man, was das bedeutet: Mit ihrer großen atmosphärischen Kraft lässt Collins Musik unweigerlich schillernde, bewegte Bilder entstehen, zieht einen unmittelbar in ihren Bann.

Wir lieben Musik... weil sie uns glücklich macht

Was Romain Collin mehr als alles andere antreibt ist der Drang nach musikalischem Storytelling. Seine Stücke bestechen durch ihre kompositorische Klarheit, große stilistische Bandbreite, ein enorm weites dynamisches Spektrum und so eingängige wie raffinierte Themen. Zusammen mit Drummer Kendrick Scott und Bassist Luques Curtis schafft Collin einen „großen“, an vielen Stellen fast schon dramatischen, dann wieder intimen und reduziert.

Besetzung

Romain Collin / piano, sound design & programming
Luques Curtis / double bass
Kendrick Scott / drums

Mino Cinelu / percussion (09)
Megan Rose / vocals (01 & 08)
Jean-Michel Pilc / whistles (05)
Grey McMurray / guitar (04)
Laura Metcalf / cello

 

ACT Music+Vision GmbH+CO.KG
info@actmusic.com