13.11.2013 08:17 Live-Mitschnitt des Kinderkonzerts von 2012

Musik: Das Concerto Koeln entführt auf eine barocke Europareise für Klein und Groß auf "Karneval anno dazumal"

Concerto Koeln ist ein fuehrendes Ensembles

Ein Merkmal von Concerto Köln besteht in der Wiederentdeckung von Werken der klassischen Musik, die im Schatten des Wirkens großer Namen standen. Bild 1: Concerto Köln © Harald Hoffmann

Concerto Koeln veroeffentlicht CD Karneval anno dazumal

Bild 2: Album "Karneval anno dazumal" © Edel

Von: GFDK - Hasko Witte - 2 Bilder

Concerto Köln gehört seit über 25 Jahren zu den führenden Ensembles im Bereich der historischen Aufführungspraxis. Beliebt für seinen lebendigen Musizierstil ist das Ensemble regelmäßiger Gast in renommierten Konzertsälen und bei großen internationalen Festivals.

Ein Merkmal von Concerto Köln besteht in der Wiederentdeckung von Werken der klassischen Musik, die im Schatten des Wirkens großer Namen standen. So wurde bereits ein Großteil der CD-Produktionen mit bedeutenden Preisen ausgezeichnet (Echo Klassik, Preis der Deutschen Schallplattenkritik, MIDEM Classic Award u.v.m.).

Wir lieben Musik... weil sie uns glücklich macht

Das jährlich zur Karnevalszeit stattfindende Konzert für Kinder ist in Köln eine feste Institution und beliebt bei Groß und Klein. „Karneval anno dazumal“ ist der Live- Mitschnitt des Kinderkonzerts von 2012, bei dem der Kabarettist Erwin Grosche und Concerto Köln große und kleine Jecken mit auf eine historische Reise nach Venedig, Paris und Dresden nehmen und wahre musikalische Schätze hervorzaubern: Ob Vivaldis „Sinfonia“ aus der eigens für den Karneval komponierten Oper „Bajazet“, Telemanns „Wagen der Komödianten“ oder André Campras „Le Carnaval de Venise“ – liebevoll und mit Herz interpretiert, reihen sich hier wiederentdeckte Perlen der Barockmusik aneinander.

CONCERTO KÖLN

KARNEVAL ANNO DAZUMAL

- Moderation: Erwin und Lisa Grosche -
(Live-Mitschnitt des Kinderkonzertes „Heute haun wir auf die Pauke“, Philharmonie Köln, 12.02.2012)
 
[1]        Moderation“ Frauke Bumm”
[2]        ANTONIO VIVALDI Sinfonia zur Oper »Il Bajazet« RV 703
[3]        Moderation “Die Pauke”
[4-10]    ANDRÉ CAMPRA »Le Carnaval de Venise« (Auszüge)
[11]       Moderation „Verkleiden“
[12-15]  GEORG PHILIPP TELEMANN Ouverture burlesque TWV 55:B8 (Auszüge)
[16]      Moderation  „Clownsperücke“
[17-19] GEORG PHILIPP TELEMANN Ouverture Es-Dur TWV 55:Es1 (Auszüge)
[20]      Moderation „August der Starke“
[21-25] GEORG PHILIPP TELEMANN
            Ouvertures: »L‘Omphale« TWV 55:e8 ∙ »La Putain« TWV Anh. 55:G1 ∙ »Hamburger Ebb‘ und Fluth« TWV 55:C3 (Auszüge)
[26]      Moderation „Tiere im Karneval“
[27]      MATTEO TURACCIOLO/MATTHIAS STÖTZEL Heidewitzka

www.concerto-koeln.de
facebook/concertokoeln

 

 

Edel:Kultur
Hasko Witte - Promotion
Neumühlen 17
22763 Hamburg
hasko_witte@edel.com