28.06.2014 08:10 Neue Songs und bekanntes Livematerial

Musik: Album "Whelm" ist wohlklingende Kurzprosa am Klavier des Singer-Songwriters Douglas Dare

Douglas Dare veroeffentlicht Album Whelm

Textlich lehnt sich Whelm teilweise an historische Ereignisse an und erzählt aus unterschiedlichen Perspektiven verschiedener Personen. Foto: Album "Whelm" © Erased Tapes / Indigo

Von: GFDK - Indigo

Der in London lebende Singer-Songwriter Douglas Dare veröffentlicht mit "Whelm" sein Debütalbum für das Label Erased Tapes.

Bereits mit der EP "Seven Hours" konnte der Sohn eines Klavierlehrers die Kritik begeistern, für "De:bug" war es etwa die "EP des Monats". Mit dem Klavier im Fokus des Geschehens und bereichert von Schlagzeug, Bläsern und elektronischen Elementen vokalisiert Dare seine Kurzprosa und seine Gedichte nun in Albumlänge.

Zusammen mit dem Produzenten und Perkussionisten Fabian Prynn begann Dare im November 2013 mit den Arbeiten.

Wir lieben Musik... weil sie uns glücklich macht

Nachdem in London ein Studio und ein zwar zerbeulter, aber unvergleichbar klingender Flügel gefunden waren, wurden teils neue Songs (etwa "Nile", "Swim" und "Unrest") aufgenommen, teils bekanntes Livematerial wie "Clockwork", "Caroline" und "London’s Rose" eingespielt. Textlich lehnt sich Whelm teilweise an historische Ereignisse an und erzählt aus unterschiedlichen Perspektiven verschiedener Personen. Das Album erscheint inklusive des 20-seitigen Gedichtbands "Nine Poems", das Vinyl mit Downloadcode.

 

 

Indigo Musikproduktion + Vertrieb GmbH
Schlachthofstr. 36 a
D-21079 Hamburg