29.09.2014 08:45 Jetzt 3CD-Box im Handel

Mari Kodama hat zusammen mit ihrem Ehemann Kent Nagano die 5 Klavierkonzerte von Beethoven aufgenommen

Kent Nagano und Mari Kodama veroeffentlichen CD

Gemeinsam mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin waren Mari Kodama und Ehemann Kent Nagano im Studio. Kent Nagano und Mari Kodama © Yen Bachmeier

Das neue Album Ludwig van Beethoven - Klavierkonzerte Nr. 1-5 - Tripelkonzert

Album "Ludwig van Beethoven - Klavierkonzerte Nr. 1-5 - Tripelkonzert" © Edel

Von: GFDK - Edel

"Beethoven gilt als strenger, ernsthafter Komponist, dessen Musik eine gewisse Schwere innewohnt. Er komponierte wild, herzzerreißend, in jedem Falle revolutionär – nicht nur seine Sinfonien, sondern auch die fünf Klavierkonzerte, die er schuf." So schreibt die Pianistin Mari Kodama im Booklet-Text dieser 3CD Box. Zusammen mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin und ihrem Ehemann Kent Nagano hat sie die 5 Klavierkonzerte von Beethoven aufgenommen. Einzeln sind diese CDs teilweise schon erschienen, am 10.10.2014 erscheint nun das gesamte Werk auf Berlin Classics. Dazu noch das Tripelkonzert mit Kolja Blacher an der Violine und Johannes Moser am Cello.

Beethovens Klavierkonzerte gehören zweifelsohne zu den einflussreichsten Werken der Musikgeschichte. „Die Kunst verlangt von uns, dass wir nicht stehenbleiben“, schrieb der Komponist einmal und stellte damit die Entwicklungsidee ins Zentrum seiner Musik. Mit seinen fünf Klavierkonzerten führte Beethoven die Klaviermusik aus dem Salon in die Konzertsäle und leistete damit einen entscheidenden Beitrag zur Weiterentwicklung des Genres zur sinfonischen Klaviermusik und - schlug gleichzeitig eine Brücke von der Wiener Klassik zur Epoche der Romantik.

Wie lieben Musik... weil sie uns glücklich macht

Mari Kodama, die sich durch ihr herausragendes virtuoses Klavierspiel national und international einen Namen gemacht hat, erarbeitete zusammen mit ihrem Ehemann und Star unter den internationalen Dirigenten, Kent Nagano, den Gesamtzyklus der Beethovenschen Klavierkonzerte.

„Beethoven komponierte wild, herzzerreißend, in jedem Falle revolutionär – nicht nur seine Sinfonien, sondern auch die fünf Klavierkonzerte, die er schuf“, so die Pianistin. „Es sind tatsächlich diese Tiefe seiner Kompositionen, die Ideen, die seiner Musik zugrunde liegen, und ihre Zeitlosigkeit, die meinen Mann Kent und mich immer wieder zu ihm hinziehen. Für uns beide ist Beethoven eine Art Lebensbegleiter, ein wichtiger Bezugspunkt unserer musikalischen Arbeit. Für jeden von uns auf unterschiedliche Weise. In dieser intensiven Zusammenarbeit entdeckten und erlebten wir Beethoven noch einmal anders – ungeheuer modern, provokant und unverhohlen fordernd in seinem Anspruch. Wir haben versucht, mit diesen Einspielungen der fünf Klavierkonzerte eine etwas andere Farbe in die recht düsteren Bilder Beethovens bringen. Ein wenig heller sollten sie werden, differenzierter schattiert."

Dies ist wunderbar gelungen - leidenschaftlich, dramatisch, dennoch poetisch und nuancenreich interpretiert Mari Kodama die Klavierkonzerte. Zusammen mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, dirigiert von Kent Nagano, entstand hier eine Einspielung auf höchstem Niveau, außergewöhnlich kontrastreich und von großer Intensität, die nicht zuletzt auch der künstlerischen Verbundenheit von Mari Kodama mit ihrem Ehemann zu verdanken ist.

Zusätzlich zu dem Gesamtzyklus der Klavierkonzerte enthält die 3CD-Box auch das Tripelkonzert von Beethoven - das erste der Musikgeschichte und eines der wenigen Beispiele seiner Gattung.

 

Edel:Kultur
Hasko Witte - Promotion
Neumühlen 17
22763 Hamburg
hasko.witte@edel.com