07.02.2015 08:15 Gemeinsame Studioaufnahme

Hommage an die Musikgeschichte: Vladimir Jurowski und das RSB präsentieren Alfred Schnittkes Sinfonie Nr. 3 auf CD

Alfred Schnittkes Sinfonie Nr. 3 als RSB-Aufnahme mit Vladimir Jurowski

„Die Dinge, die ich an dieser Sinfonie besonders fesselnd finde, sind die ungewöhnliche Sprachvielfalt, das virtuose Spiel mit den Musikstilen und natürlich die Fülle an außermusikalischen, philosophischen Ideen,“ so Jurowski. Foto: Album "Alfred Schnittkes Sinfonie Nr. 3"© Pentatone

Von: GFDK - Christina Gembaczka

Am 9. Februar 2015 erscheint deutschlandweit die Aufnahme des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin von Alfred Schnittkes Sinfonie Nr. 3 unter der Leitung von Vladimir Jurowski bei Pentatone. Das Werk schrieb Schnittke für die Wiedereröffnung des Leipziger Gewandhauses 1981 und ließ es zu einer Hommage an die Musikgeschichte im deutschsprachigen Raum werden.

Die Monogramme von über 20 Komponistennamen sowie erfundene Quasi-Zitate aus Werken berühmter Kollegen wie Mozart, Wagner und Mahler fanden ihren Platz in dem opulenten Werk, dessen Partitur über 100 Musiker auf der Bühne vorsieht, darunter eine kleine Rockband.

Vladimir Jurowski lernte die Sinfonie im Alter von 16 Jahren kennen und lieben. Bereits mehrfach hat er sie zur Aufführung gebracht, so auch im September 2014 mit dem RSB im Rahmen des Musikfestes Berlin. Im Juli 2014 konnte er auf Einladung von Pentatone und Deutschlandfunk seinen Wunsch nach einer Studioaufnahme Wirklichkeit werden lassen, um die kunstvolle Komplexität der Sinfonie ohne die natürlichen Abstriche einer Live-Aufführung aufzeigen zu können: „Die Dinge, die ich an dieser Sinfonie besonders fesselnd finde, sind die ungewöhnliche Sprachvielfalt, das virtuose Spiel mit den Musikstilen und natürlich die Fülle an außermusikalischen, philosophischen Ideen, um die herum diese unglaubliche sinfonische Konstruktion gebaut wurde.“

Wir lieben Musik... weil sie uns glücklich macht 

Das niederländische Label Pentatone hat sich von Gründung an auf den mehrkanaligen Surround-Klang spezialisiert und veröffentlicht alle seine Aufnahmen, zu denen bereits zahlreiche Einspielungen des RSB gehören, auf Super Audio CDs sowie als hochqualitative Downloads.   


Alfred Schnittke: Sinfonie Nr. 3

Vladimir Jurowski, Leitung

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin


Alfred Schnittke
Sinfonie Nr. 3 (1981)
 
Aufgenommen im Juli 2014 im Haus des Rundfunks Berlin
 
Pentatone Classics | 1 SA-CD
PTC 5186 485 | Hybrid Multichannel
Veröffentlichungsdatum: 9. Februar 2015
 
Eine Koproduktion von Pentatone, Deutschlandfunk
und der Rundfunk-Orchester und Chöre gGmbH Berlin


Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Christina Gembaczka
Charlottenstraße 56
10117 Berlin
presse@rsb-online.de

Weiterführende Links:
www.pentatonemusic.com