03.01.2013 08:35 Mit EXXTREM geht es 2013 auf's Ganze

Show: Das Comeback des Jahres - FlicFlac ist wieder da! Helden der Höchstleistung zelebrieren spektakuläre Stunts!

Show: Das Comeback des Jahres - FlicFlac ist wieder da! Helden der Höchstleistung zelebrieren spektakuläre Stunts!

FlicFlac Quelle: DEAG

Von: GFDK - DEAG

Schneller, stärker, weiter! Mit der neuen Show EXXTREM geht FlicFlac 2013 aufs Ganze. Nach fast dreijähriger Tourneepause und sehr erfolgreichen Weihnachtsshows ist FlicFlac jetzt wieder voll da. EXXTREM sogar! Im größten reisenden Zelt Europas zelebrieren Helden der Höchstleistung spektakuläre Stunts.

2013 beginnt eine neue Ära. Noch spektakulärer, noch spannender, viel gefährlicher und gewagter als alles bisher Dagewesene  wird die neue Show sein, die FlicFlac durch sieben Städte auf Deutschland-Tournee schickt. Mit EXXTREM realisiert FlicFlac-Gründer Benno Kastein einen lang gehegten Traum, dessen visueller Dreh- und Angelpunkt das Kreuz ist. Durch das 120 mal 60 Meter große schwarz-gelbe Zelt ziehen sich längs und quer zwei Straßen, die  in der Mitte zusammentreffen. Ein perfektes Fadenkreuz für tollkühne Stunts und irrsinnige atemberaubende Sensationen unter der gewaltigen 18 Meter hohen Zeltkuppel. Weltpremiere ist am 20. Februar 2013 auf dem Schützenplatz in Hannover. Weitere Stationen sind Köln, Duisburg, Frankfurt, Düsseldorf, Bielefeld und Berlin. Der Vorverkauf beginnt am 1. Dezember 2012.

Niemals geht man so ganz. Als Benno Kastein im Sommer 2010 den Tourneebetrieb seines Circus FlicFlac einstellte, kehrte der ehemalige Artist und langjährige Direktor dem Metier dennoch nicht völlig den Rücken. Drei Weihnachtsshows machten FlicFlac zuletzt 2011 mit
150.000 Zuschauern in Dortmund, Kassel und Nürnberg zum erfolgreichsten Weihnachtcircus des Jahres. Jetzt folgt das Comeback des Jahres 2013.  FlicFlac bringt 2013 eine neue Dimension der Unterhaltung auf die Straße mitten in seinem Zelt. Höchstleistung ist ihr Markenzeichen, daher wurden die Akteure von EXXTREM auch nach besonderen strengen Kriterien ausgewählt. „Sie sind nicht nur die Besten und  Wildesten der Branche – sie wissen vor allem genau, was sie tun“, charakterisiert Benno Kastein die Qualität der Extremsportler, Akrobaten und Artisten, die FlicFlac in aller Welt als „Straßenkreuzer“ für das neue Projekt aufspürte.

Crossover auf zwei Rädern, zu Neunt durch den Globe of Speed

Beim „Crossover“ im Circuszelt dürfen pfeilschnelle PS-Piloten natürlich nicht fehlen. Da fliegen Motocross Freestyler auf ihren hochtourigen Maschinen durch die Luft, und das sogar halsbrecherisch „über Kreuz“. Da wartet ein neuer Weltrekord mit kolumbianischen Bikern, die erstmalig zu Neunt im eisernen „Globe of Speed“ ihre waghalsigen Manöver drehen – am Ende gar „topless“, wenn sich die Kugel nach oben öffnet. Ohne CO2, aber mit viel Adrenalin im Blut, zieht es tollkühne Skater und verwegene BMX-Helden auf eine 15 Meter hohe Absprungrampe, gleich vier Trampoline bieten den perfekten Schwung für ein unglaublich draufgängerisches Turmspringen in schwindelnde Höhen. Schleuderbretter katapultieren Akrobaten – aber dieses Mal aus allen Richtungen - kreuz und quer durch die Luft. Darf es noch ein bisschen aufregender sein? Zwei menschliche Kanonenkugeln steuern gefährlich nah aufeinander zu. Und Gänsehaut hoch Zwei verspricht das doppelte Todesrad – schließlich springen die Haudegen der Höhe hier in vollem Tempo von einem zum anderen Rad – ohne Netz und doppelten Boden. No risk - no fun!
40 internationale Artisten – ob aus Kolumbien oder aus Kiew – finden sich bereits in den Herbst- und Wintermonaten zu den Proben der neuen Inszenierung ein. Nicht nur die dichte Fülle schriller, schräger und schneller Darbietungen macht EXXTREM! so besonders. Modernster Sound, teilweise mit mobilen Lautsprechern, wird harte Rockmusik, Balladen und Klassik punktgenau auf die einzelnen Acts zusteuern. Die 1500 Zuschauerplätze auf den steilen vier Tribünen garantieren beste Sicht und großen zeitgemäßen Sitzkomfort. Die zehnmonatige Tournee der Helden führt bis November 2013 durch zunächst sieben deutsche Städte.



Gastspielorte FlicFlac Tournee EXXTREM 2013


20. Februar bis 10. März Hannover, Schützenplatz
16. März bis 11. April Köln, Festplatz Gummersbacher Straße
Weitere Städte: Duisburg, Frankfurt, Düsseldorf, Bielefeld, Berlin


Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen im gesamten Bundesgebiet, unter www.Ticketmaster.de sowie per Telefon und Internet Telefon-Hotline: 01805-969000-202 (14 ct./Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max.42ct./Min.)

 

 

Elena Mantau
DEAG Deutsche Entertainment AG
E-Mail: e.mantau@remove-this.deag.de

www.deag.de