15.12.2013 08:40 Chako Habekost, Alex Melcher, Ramon Chormann uvm.

Schlossfestspiele in Edesheim 2014 - Der Vorverkauf hat bereits begonnen!

Schlossfestspiele Edesheim 2014 mit vielseitigen Konzerten

Die Festspiele präsentieren auch im kommenden Jahr erstklassige Veranstaltungen in unvergleichlicher Kulisse. Bild 1: Schloss Edesheim Quelle: Veranstalter

Christian Chako Habekost bei den Schlossfestspielen Edesheim 2014

Bild 2: Christian "Chako" Habekost © Thommy Mardo

Schoene Mannheims bei den Schlossfestspielen Edesheim 2014

Bild 3: Schöne Mannheims Quelle: Veranstalter

Von: GFDK - Frank Bürkle - 3 Bilder

Mitten im Winter und kurz vor Weihnachten, wenn die Tage kürzer werden, die Abende länger und es draußen ungemütlich wird, machen wir uns sommerliche Gedanken und freuen uns schon jetzt auf einen weiteren warmen, sonnigen Sommer mit lauen Nächten in Edesheim. Wir würden uns freuen, Sie dazu begrüßen zu dürfen.

Die Festspiele, die längst zum festen Bestandteil der Kulturszene in unserer schönen Region geworden ist, präsentieren auch im kommenden Jahr erstklassige Veranstaltungen in unvergleichlicher Kulisse. Viele Künstler schätzen die einzigartige Atmosphäre am Schloss und kommen gerne wieder, aber auch neue Shows werden in den sommerlichen Abendstunden präsentiert.

Konzerte in Deutschland

Schon jetzt im Dezember 2013 gehen vier Veranstaltungen in den Vorverkauf. Über alle weiteren Veranstaltungen, werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Wie immer stimmt die Mischung in Edesheim. So dürfen wir neben den Schönen Mannheims mit ihrem feinsinnigen Musik-Kabarett „Hormonyoga“ den begnadeten „Schnuudemacher“ Ramon Chormann mit seinem aktuellen Programm „Doppelt so bleed!“ begrüssen. Auch die Musical-Gala mit dem Capitol Ensemble „Life is like a Song“ wird wie in 2013 die Seebühne verzaubern. Als besonderer Stargast wird Alex Melcher, bekannt aus „We Will Rock You“ mit auf der Bühne stehen. Musical meets Rock inmitten der Weinberge! Ganz besonders freuen wir uns darüber, dass uns Christian „Chako“ Habekost mit seinem neuen Programm „Der Palatinator“ die Treue hält. Viele sagen, es ist sein bisher bestes Programm!

Lassen Sie sich überzeugen und kommen auch Sie zu den Veranstaltungen auf der schönsten Bühne der Südpfalzhemisphäre!

Konzerte in Edesheim

 

1. Terminübersicht:

Open Air am Schlossgraben 2013

 

Life is like a Song

"Musical meets Rock mit Alex Melcher"

Die Musical-Gala mit dem Capitol Ensemble und dem Musicalstar Alex Melcher.

Sonntag, 06. Juli 2014, 20.00 Uhr

Tickets:
Kat. 1 Erwachsene 27,00 €, Kat. 1 Ermäßigt 25,00 €
Kat. 2 Erwachsene 24,00 €, Kat. 2 Ermäßigt 22,00 €

 

Schöne Mannheims

"Hormonyoga"

Musik-Kabarett vom Feinsten, originell erdacht und bestens in Szene gesetzt.

Freitag, 11. Juli 2014, 20.00 Uhr

Tickets:

Kat. 1 Erwachsene 22,00 €, Kat. 1 Ermäßigt 20,00 €
Kat. 2 Erwachsene 18,00 €, Kat. 2 Ermäßigt 16,00 €

 

Christian Habekost

"Der Palatinator"

Das neue und wie viele sagen "beste Chako Programm".
Freitag, 18. Juli 2014, 20.00 Uhr
Tickets:
Kat. 1 Erwachsene 28,00 €, Kat. 1 Ermäßigt 26,00 €
Kat. 2 Erwachsene 25,00 €, Kat. 2 Ermäßigt 23,00 €

 

Ramon Chormann

"Doppelt so bleed!"

Ein Muss für alle Fans des pfälzer Originals mit Kultstatus und solche, die es werden wollen.

Sonntag, 20. Juli 2014, 20.00 Uhr

Tickets:
Kat. 1 Erwachsene 22,00 €, Kat. 1 Ermäßigt 20,00 €
Kat. 2 Erwachsene 18,00 €, Kat. 2 Ermäßigt 16,00 €

Life is like a Song         

"Musical meets Rock mit Alex Melcher"

Die Musical-Gala mit dem Capitol Ensemble und dem Musicalstar Alex Melcher.

Sonntag, 06. Juli 2014, 20.00 Uhr

Musicals haben eine lange und erfolgreiche Tradition im Mannheimer Capitol und bei den Schlossfestspielen in Edesheim. Neben der Umsetzung gefeierter Klassiker wie „Jesus Christ Superstar“ und „Cabaret“ wagt das Team um Produzent Thorsten Riehle immer wieder neue Formen und entwickelt sich dabei ständig weiter.

Im vergangenen Jahr begeisterte das Capitol Ensemble die Gäste in Edesheim mit dieser Musicalgala der Superlative. 2013 stehen die weit über die Region hinaus bekannten Mitglieder wieder auf der Bühne und präsentieren in gewohnter Perfektion und mit viel Freude und einem neuen Programm „Life is like a Song“.

Als besonderes Highlight präsentieren die Schlossfestspiele Edesheim Stargast Alex Melcher, der vor allem durch seine Rolle als Galileo in "We Will Rock You" bekannt wurde. Nach seiner Schauspiel- und Gesangsausbildung in Hamburg war Alex zu Gast auf zahlreichen deutschen und internationalen Bühnen. So spielte er unter der Regie von Roman Polanski am Raimund Theater in Wien unter anderem den Alfred in „Tanz Der VampireAußerdem war er als Lucheni im Erfolgsmusical „Elisabeth“ in Essen zu erleben. 2004 folgte er dem Ruf von Brian May und Roger Taylor und stand bis 2011 als Galileo im Queen-Musical „We Will Rock You auf der Bühne. Heute tourt er u.a. mit seiner Rockband durch die Lande und schafft es sein Publikum mit seiner Bühnenpräsenz zu begeistern.

Musical meets Rock inmitten der Weinberge!

Life is like a Song         

"Musical meets Rock mit Alex Melcher"

Sonntag, 06. Juli 2014, 20.00 Uhr

24,00 € bis 27,00 € (ermäßigt 22,00 € bis 25,00 €)

 

Schöne Mannheims

"Hormonyoga"

Musik-Kabarett vom Feinsten, originell erdacht und bestens in Szene gesetzt.

Freitag, 11. Juli 2014, 20.00 Uhr

Die Schönen - das sind Sängerin und Schauspielerin Anna Krämer, Operndiva Smaida Platais und Musicaldarstellerin Susanne Back, am Klavier virtuos, einfühlsam und nervenstark begleitet von Stefanie Titus. Letztere ist weit mehr als pure Begleitung: Stets nachsichtig lächelnd ist sie die Meisterin der trockenen Kommentare, die die Kolleginnen sanft auf den Boden der Tatsachen zurückholt.

"Sehr weiblich, sehr unpathetisch, und extrem ironiebegabt...", so urteilte der SWR, als in der Reihe "Nachtkultur" vom 21. März 2013 ein Portrait über das Quartett ausgestrahlt wurde. Gerburg Jahnke holte sie im September 2013 in Ihre WDR-Sendung "Ladies Night".

Mit Eigenkompositionen, Songs und Chansons von den Andrew Sisters, Max Raabe und Patricia Kaas, von Paolo Conte bis hin zu Kurt Weill singt sich das weibliche Ensemble durch die Welt kleiner Wehwehchen und großer Lebenslügen, balanciert dabei gekonnt zwischen dezenter Mannemer Gosch und edlem Hochdeutsch. Ob deutsch, schwedisch, französisch oder italienisch, keine Sprache und kein Genre sind vor ihnen sicher. Dieser maliziöse Alters-Stresstest der vier kecken Glamourgirls zeigt auf feminin-charmante Art so diskret wie deutlich: Ein Leben nach den Strapsen kann im Stützstrumpf immer noch erfüllt sein. Und obwohl die vier Künstlerinnen die Befindlichkeiten der modernen Frau in ihren besten Jahren erforschen, obwohl sie dem Publikum frech den Hormonspiegel" vorhalten, ist es doch kein Programm, das auf eine rein weibliche Zuhörerschaft zielt: "Ich fühle mich als Mann nun auch therapiert", so kommentierte bislang so mancher Herr die geistreiche Darbietung geballter Frauenpower. Diese Damen stehen ihren Mann, reflektieren ihre „Frau im Spiegel“ und nehmen sich dabei selbst aufs Korn, auf das kein Auge trocken bleibt!

 Schöne Mannheims

"Hormonyoga"

Freitag, 11. Juli 2014, 20.00 Uhr

18,00 € bis 22,00 € (ermäßigt 16,00 € bis 20,00 €)

 

Christian Habekost

"Der Palatinator"

Das neue und wie viele sagen "beste Chako Programm".

Freitag, 18. Juli 2014, 20.00 Uhr

Palatina ist das lateinische Wort für die Pfalz, und er ist die comedyantische Stimme  seiner High-mat: MundArtist Chako Habekost präsentiert sein lang erwartetes, neues Solo-Programm, in dem er sich zum rhetorischen Rächer aller unterdrückten Eingeborenen dieses edlen Strichs von Land aufschwingt. Ein kabarettistischer Rundumschlag gegen Hochdeutsch-Besserwisser, Kommerz-Bankerts und Trollinger-Schlozzer. Ein dialektisches Babbelfeuerwerk, das auch die wichtigen überregionalen Themen unserer Zuviel-isation nicht ausspart. Eine One-Man-Show mit Dubbeschoppe. Die Performance: grell & schnell. Die Texte (aus eigener Bio-Produktion): gespickt mit rhetorischen Gemeinheiten und dialektalen Lachsalven.

Des hot’s frieher aa schunn gewwe – bloß net so hefdisch!

Wer macht Musik wenn er nur babbelt?
Wer groovt ganz cool wenn seine Zunge zappelt?
Wer redd so krass, dass alles rappelt?
Wer rockt das Haus, dass jede Wand drin wackelt?!
Chako, der Palatinator. MundArt volles Rohr! „Alla donn bis donn, Baby?!“

Der Comedyant Christian Chako Habekost ist in der Kurpfalz geboren und in der Pfalz daheim. Er lebt heute zwischen Rhein und Wein, Eingeborenen und Touristen, Schoppen und Spätlesen in Bad Dürkheim an der Deutschen Weinstraße. Nach akademischen Vorstrafen (Dr.phil. ohne abzuschreiben) und karibischer Vergangenheit („Whitey“) rockt der Pfälzer MundArtist bereits seit 1994 die Bühnen vun hiwwe bis driwwe. Außerdem betätigt sich der passionierte Highmat-Kundler und Sprach-Akrobat auch als Buchautor, Audioguide-Museumsführer, FCK-Kolumnist und Musik-Performer.

Christian Habekost

"Der Palatinator"

Freitag, 18. Juli 2014, 20.00 Uhr

25,00 € bis 28,00 € (ermäßigt 23,00 € bis 26,00 €)

 

Ramon Chormann

"Doppelt so bleed!"

Ein Muss für alle Fans des Pfälzer Originals mit Kultstatus und solche, die es werden wollen.           

Sonntag, 20. Juli 2014, 20.00 Uhr

Unser Pälzer „Sich-Uffreescher“ Ramon Chormann, der Schnuude macht, der den Leuten ganz genau aufs Maul schaut, kommt mit seinem neuem Programm „Doppelt so bleed!“ und treibt einmal wieder die Kleinigkeiten des schwerer werdenden Alltags auf die Spitze. Der Mundart-Kabarettist, Sänger und Pianist mit hausmacher-Worscht-Vorlieben befasst sich dieses Mal ausgiebig mit Zahlen, mit denen wir nur so um uns werfen: „Ich hab’ Dir schun 100.000 Mol gesaat ...“ (bei einem Satz, der 5 Sekunden dauert, wären das insgesamt 5 Tage und 18 Stunden) und selbstverständlich mit den Widrigkeiten des heutigen Alltags, von Problemen mit dem Flaschenautomaten über die Euro-Krise („Mer kann sich jo mol um e paar Milliarde verechne!“) bis hin zu Auswüchsen einer „Krusch-Schublad“ zu einem Krusch-Haus.

Er nimmt die Schnäppchen- und Angebots-Jäger sowie die Freibier-Gesichter unter die Lupe und bemängelt natürlich wieder allgemeine Umgangsformen. „Die meischte Leit kennen heit net nor net rechne, sondern noch net emol richtig guten Tach saa. Des is dann werklich doppelt so bleed!“. Chormann ist singend und babbelnd in Hochform, er steigert sich aus ruhigen erzählenden Phasen bis zur exzessiven „Uffreescherei“ und seine Bekannten „es Zuchtheislers Annemarie un es Dummbeitels Heinz“ geben ihm noch den Rest. Ein Muss für alle Fans des pfälzer Originals mit Kultstatus und solche, die es werden wollen.

Ramon Chormann

"Doppelt so bleed!"

Sonntag, 20. Juli 2014, 20.00 Uhr

18,00 € bis 22,00 € (ermäßigt 16,00 € bis 20,00 €)




Frank C. Bürkle 
Presse- / Öffentlichkeitsarbeit
Schlossfestspiele Edesheim
Baltruschat-Riehle GdbR
Augartenstr. 84-86
68165 Mannheim 
buerkle@schlossfestspiele-edesheim.de
www.schlossfestspiele-edesheim.de

Weiterführende Links:
www.schlossfestspiele-edesheim.de