01.08.2012 07:13 Mit viertem Album Cheeky For a Reason auf Tour

Rock und Pop in Köln - The View: Großer Indie-Rock aus Schottland - Showcase am 12. September im Kölner Luxor

(c)MLK

Von: GFDK - MLK

The View aus dem schottischen Dundee besitzen die besondere Magie zwischen großen Ohrwürmern, mitreißendem Indie-Rock, juveniler Frechheit und lässiger Attitüde, die schon so manche Band des Vereinigten Königreichs zu einer internationalen Sensation reifen ließ. Aus den Zutaten Pop, Indie, Punk, Alternative Rock und Folk mischt die Band ein aufregendes Klangbett, das ebenso individuell wie erfolgversprechend ist.

Drei ihrer bislang vier Alben stiegen unmittelbar in die Top Ten der britischen Charts, zuletzt das erst Anfang Juli veröffentlichte, aktuelle Werk Cheeky For a Reason, das in den UK Independent Charts sogar bis auf die Pole Position kletterte. Am 12. September wird das Quartett die Songs des neuen Albums im Rahmen einer Clubshow im Kölner Luxor den deutschen Fans präsentieren.

Dass die vier jungen Musiker von The View zu Höherem berufen sein würden, zeichnete sich bereits früh ab: Schon lange, bevor überhaupt ein Album von ihnen erschien, zählten sie Prominente wie den Strokes- und Libertines-Entdecker James Endeacott sowie die Britrock-Ikone Pete Doherty zu ihren Fans, der The View prompt mit auf Tournee durch England nahm und ihnen weitere Support-Shows für Primal Scream und The Undertones vermittelte.

Als daraufhin Ende 2006 die ersten Singles der damals gerade einmal im Schnitt 19 Jahre alten Britrocker erschienen, war das Echo unmittelbar überwältigend: ?Wasted Little DJ?s? und Superstar Tradesman stiegen bis auf Platz 15, die dritte Single Same Jeans schaffte es sogar bis auf Platz 3. Das kurz darauf veröffentlichte Debütalbum Hats Off To The Buskers landete prompt auf der Spitzenposition der Charts und wurde Ende 2007 mit dem renommierten Mercury Prize ausgezeichnet.

Seither zählen Kyle Falconer (Gesang, Gitarre), Peter Reilly (Gitarre), Kieren Webster (Bass) und Steven Morrison (Drums) zu den bedeutendsten Indie Bands der britischen Insel. Dabei vereinen sie großen Pop-Appeal mit einem äußerst individuellen Klang. Sie mischen die unterschiedlichsten Stile und verquicken sie zu einem eigenen Sound, der sie aus der großen Masse der The-Bands deutlich hervorhebt.

The View sind sich der Historie des Rock ebenso bewusst, wie sie stets zeitgemäße, der aktuellen Rock-Ästhetik Rechnung tragende Akzente setzen. Überdies befinden sie sich konsequent auf der Suche nach Erweiterung ihres Sounds, wie die folgenden Alben Which Bitch (2009) und Bread And Circuses (2011) eindrucksvoll bewiesen.

Für das aktuelle, Anfang Juli erschienene neue Werk Cheeky For a Reason nahm sich das Quartett, das weiterhin in seiner Heimatstadt Dundee residiert, viel Zeit. Erneut wurde der musikalische Kosmos erweitert, diesmal um einige Elemente aus der britischen Musikgeschichte:

Kyle Falconer beschrieb das Album als Fleetwood Macs ?Rumours, gecovert von The Clash. Die britischen Medien ordneten das Werk zwischen Slade und den Libertines ein, viele führende Kritiker, etwa vom NME und dem Q Magazine, lobten das Werk als das bislang beste von The View.

Nun ist es wieder Zeit für ihre mitreißenden Liveshows, die unter Rockfans hohen Stellenwert genießen. Denn diese jungen Lads überzeugen im Konzert noch immer am meisten: Hier wird gerockt, geschmettert und aufs Gas gedrückt, als gäbe es kein Morgen. Ihre Show im intimen Kölner Luxor dürfte entsprechend schweißtreibend ausfallen.

Termine

12.09.2012 Mi. Köln / Luxor
Eventim Ticketshop http://www.eventim.de!

Links

Theviewareonfire.com