31.07.2015 08:30 stoff für lagerfeuer-legenden

Prix Pantheon-Preisträger Simon & Jan präsentieren einen einmaligen Abend mit ihren Lieblingsliedermachern

simon und jahn

Die Gastgeber Simon & Jan sind die Jurypreisträger des Prix Pantheon 2014 in der Kategorie „Frühreif & Verdorben“!

reis against the spuelmaschine

Zusammen mit "Reis against the Spülmaschine" (Bild 2 (c) Henning Müller),.. Andi Rüttger, ...

andi ruettgers

PanneBierhorst...

panne bierhorst

und Positano präsentieren sie einen vor Lust und Laune strotzenden Musikabend der Stoff für Lagerfeuer-Legenden bieten könnte.

positano
Von: GFDK - Harald Kirsch

Die Prix Pantheon-Preisträger von 2014: Simon & Jan laden am 13.8. (ab 20 Uhr) zu einem einmaligen Abend mit ihren persönlichen Lieblingslliedermachern ins Bonner Pantheon am Bundeskanzlerplatz ein.

Dabei beweisen sie ihren außerordentlichen Geschmack und zelebrieren ein fettes Freunde-und-Freudenfest innerhalb des Pantheon-LiedermacherSommers. Zusammen mit "Reis against the Spülmaschine", Andi Rüttger, PanneBierhorst und Positano präsentieren sie einen vor Lust und Laune strotzenden Musikabend der Stoff für Lagerfeuer-Legenden bieten könnte.

Die Gastgeber Simon & Jan sind die Jurypreisträger des Prix Pantheon 2014 in der Kategorie „Frühreif & Verdorben“! In der Laudatio der Jury heißt es: „Wer sich beschwert, die jungen Leute heute seien alle unpolitisch, sollte verpflichtet werden, eine Vorstellung von Simon & Jan zu besuchen, um sich vom Gegenteil überzeugen zu lassen. Mit sprachlicher Präzision und hoher Musikalität greifen sie gesellschaftspolitische Themen wie Käuflichkeit, grassierende Facebook-Sucht und Opportunismus auf. Anrührend wie Simon & Garfunkel und überraschend wie Rainald Grebe schaffen es Simon & Jan mit ihren Texten liebevoll Herz und Hirn ihres Publikums zu erreichen. Sie verkörpern die Generation der Liedermacher 2.0 aufs Vortrefflichste.“

Onkel Hanke ist eine einzigartige Gestalt unter den Extremliedermachern. Philipp Kasburg dürfte einigen Auserwählten bereits als die eine Hälfte des Liedermacherduos „Spieltrieb“ bekannt sein. Nun reißen die zwei Song-Slam-Gewinner als „Reis Against The Spülmachine“ gemeinsam  ihr Publikum aus dem grauen Alltag. Ihre Themen: Gemüse, Obst, Bier, Sex und das Leben an sich.

Unaufgeregt, fast schüchtern gewährt Andi Rüttger dem Publikum einen Einblick in seine Welt. Er erzählt von der unerfüllten Liebe zur geheimnisvollen Zahnarzthelferin, singt mit sanfter Stimme eine Hymne auf das Ungeschick und fantasiert eine Romanze zwischen Mensch und Pflanze.
Verschmitzt, schlitzohrig und charmant nimmt er sein Publikum bei der Hand und lässt es so schnell nicht wieder los. Man könnte meinen, hier säße der ungeborene Sohn von Funny van Dannen und Jürgen von der Lippe – ein Geschichtenerzähler, der nicht nur musikalisch einen wunderbar entspannten Kontrapunkt zu den übrigen Strebern im Klavierkabarett setzt.

Positano sind Selbstironie pur: sie finden sich selbst total underground, legen sich nicht fest und setzen sich immer wieder aufs Neue zwischen alle Stühle. John und Daniel gründeten das Duo 2003 unter dem sperrigen Namen einer italienischen Kleinstadt und mischen seither dreiste Kabaretteinlagen mit absurden Balladen und schmalzigem Möchtegern-Hiphop. Wo andere Künstler Zielgruppen haben, gibt es für Positano nur Randgruppen. Positano kommen aus Bonn und die Bonner mögen sie – sind die Bonner deshalb eine Randgruppe?

PanneBierhorst schließlich sind aus Hamburg und aus Konstanz, wortwitzig, tragisch, weise, albern, freudetrunken, traurig, grob, feinfühlig, rührend, selbstironisch, ausschweifend, leidenschaftlich, musikalisch und auf keinen Fall langweilig. Viele kennen Rüdiger Bierhorst von der wohl ersten Liedermachingband „Monsters of Liedermaching“ und lieben ihn wegen seiner Texte und seines einzigartigen Gitarrenpickings. Sven Panne, der Kultpianist aus Hamburg, spielt Klavier mit Händen und Füßen. Dazu singt er seine charmanten deutschen Texte über Liebe, Leid, Träume und Sehnsüchte.

Konzert in Bonn

Ein Liedermacherabend mit 9 Menschen die sich mögen, mit Klavier, Gitarren,  und vor allem wirklich schönen und unterhaltsamen Songs.

Karten für den wortwitzigen Konzert-Abend im Pantheon gibt es unter Tel.: 0228/21 25 21 und bei den bekannten Vorverkaufsstellen. Die Abendkasse im Pantheon öffnet am 13.8. ab 19:00.
Infos: www.pantheon.de

www.simonundjan.de
www.posiversum.de
www.pannebierhorst.de
www.facebook.com/andiruettger



PANTHEON Theater GmbH
Im Bonn-Center
Bundeskanzlerplatz 2-10
53113 Bonn