10.07.2016 12:19 4 Tage Musik in Wien

Popfest Wien - die heimische Popszene gibt ein Stelldichein

Pop-Festival in Wien

Zum siebenten Mal bietet das Popfest Wien heimischen Musikern eine vielbeachtete Live-Plattform für innovative Popmusik in ihren verschiedenen Ausprägungen. Foto (c) Manfred Werner - Tsui, Wikipedia

Von: GFDK - Redaktion

Das siebte Popfest Wien startet bei freiem Eintritt für Besucher aus aller Welt. Vier Tage und Nächte läßt es Wien krachen. Die Wiener Popszene präsentiert sich auf neue beim Popfest am Karlsplatz. Zu hören und erleben sind Schmieds Puls, Leyya, Dawa, Ogris Debris und Johann Sebastian Bass – und das bei freiem Eintritt. Termin vormerken: 28. bis 31. Juli.

Die Wiener freuen sich auf euren Besuch

Das Popfest Wien bietet heimischen Musikern eine vielbeachtete Live-Plattform für innovative Popmusik in ihren verschiedenen Ausprägungen. Das Publikum kann sich auf 60 Musikacts freuen. Mit dabei sind Voodoo Jürgens, White Miles, Leyya, Hearts Hearts, das Duo Ogris Debris, die Garage-Girls Kristy and the Kraks, das Folkpop-Quartett Dawa, die Wiener Soul-Band Sad Francisco, das Trio Schmieds Puls und die exzentrischen Rokoko-Inkarnationen von Johann Sebastian Bass.

Die Konzerte finden open air als auch indoor in den Kunst- und Kulturhäusern am Karlsplatz statt.

4 Tage Musik in Wien

7. Popfest Wien

28. - 31. Juli 2016

Weiterführende Links:
www.popfest.at