10.08.2012 07:51 live in München, Frankfurt, Köln & Berlin

Pop, Glam und große Melodien mit Citizens! - Londons jüngste Wave-Pop-Sensation in Deutschland

(c)MLK

Von: GFDK - MLK

Eine einzige Single reichte Citizens!, um in aller Munde zu sein: Der Guardian kürte die fünf Londoner Jungs mit den hippen 80er-Jahre-Frisuren zur Band of the Day, das abgedrehte Video zu ihrer Debütsingle True Romance erfreut sich im Internet größter Beliebtheit und erreichte allein auf YouTube mehr als eine halbe Million Klicks.

Ende Mai erschien das mit großer Spannung erwartete Debütalbum Here We Are welches hielt, was die Vorabsingle versprach: Citizens! gehören mit ihrem nonchalanten Indie-Flirt zwischen Geschichtsbewusstsein und Zeitgeist zu den Entdeckungen der Saison. Seit Veröffentlichung ihres Albums befindet sich die Band nahezu konstant auf Tournee.

Zwischen dem 29. Oktober und dem 1. November kommen sie, nach ihren mitreißenden deutschen Konzertauftakten im vergangenen Mai, noch einmal für vier Shows zu uns. Die Stationen ihrer Reise sind München, Frankfurt, Köln und Berlin.

Sie nennen sich kurz und bündig Martyn, Thom, Mike, Lawrence und Tom, tragen schmale Hosen, spitze Schuhe, bunte Hemden und schicke Popper-Tollen, die aus den 80ern zu entstammen scheinen. Auch ihre Musik erinnert an das große Jahrzehnt des Edelpop, allerdings gründlich aufgefrischt und mit zeitgemäßem Style versehen. Citizens! ist eine dieser Bands, wie sie nur aus London kommen können: Sie sind sich der popkulturellen Historie und Bedeutung ihrer Heimatstadt bewusst, verstehen es aber gleichzeitig, diese Codes und Insignien in die Gegenwart zu transportieren.

Die fünf Twens lernten sich auf einer Party kennen, entdeckten gemeinsame Vorlieben, enterten einen Proberaum und begannen mit der Entwicklung ihres aufregenden Stils zwischen Indie, Electro, Glam und Pop. Von Anfang an begriffen sie ihre Formation als Experiment, Dinge zu wagen, die sich andere nicht trauen.

Dazu zählen auch vorsätzlich griffige, teils geradezu süße Melodien, die sie mit einem äußerst tanzbaren und modernen Sound kreuzen. Eine Regel wollen sie nach eigener Aussage trotz aller Offenheit ihrer Einflüsse befolgen: Pop ist nichts Böses, sondern im Gegenteil: Es ist etwas Heiliges.

Mit ihrem stilistischen Ansatz, der gekonnt zwischen dem David Bowie der 70er, den Roxy Music der 80er, der 90er-Theatralik im Stile von Suede und aktuellen Indie-Dance-Formationen wie MGMT oder The Rapture changiert, gewannen Citizens! im Handumdrehen zahlreiche Anhänger. Darunter auch viele Prominente wie etwa Alex Kapranos, Frontmann von Franz Ferdinand, der ihr am 25. Mai erschienenes Debütalbum Here We Are produziert hat. Weitere Fans fanden Citizens! in den derzeit schwer gefragten Videoproduzenten High 5 Collective, die zuletzt mit Clips für The Weeknd und Odd Future überzeugten.

Die Weichen waren also optimal gestellt, die Reaktionen entsprechend: Ein Album, das so smart ist wie Franz Ferdinand, so Disco-verrückt wie Hot Chip und so demonstrativ poppig wie The Naked & Famous, jubelte der britische NME. Gepaart mit ihren energetischen Live-Shows dürften die fünf Londoner Ende des Jahres zu den neuen Pop-Sensationen des Vereinigten Königreichs und darüber hinaus gehören.

Termine

29.10.2012 Mo. München / 59:1
30.10.2012 Di. Frankfurt / Zoom
31.10.2012 Mi. Köln / Gebäude 9
01.11.2012 Do. Berlin / Magnet
Allgemeiner Vorverkauf: 03.08.2012, 09:00 Uhr, www.eventim.de

Links