27.03.2012 07:32 „Ciao, Bye Bye, Servus“

Konzert Rock/Pop: Die letzten Abenteurer - Nach 15 Jahren lösen sich Superpunk 2012 auf

(c) Markus Wustmann

Von: Matthias Kümpflein

Eindeutiger Fall von zu viel Erfolg. Aber wer will es ihnen verdenken? Man muss sich doch auch mal in andere hineinversetzen: Was für Ziele hat man denn noch, wenn man alles erreicht hat? Wenn es keine Herausforderungen mehr gibt? Wenn man wirklich ganz, ganz oben angekommen ist? Eben.

Die Fünf von Superpunk waren ja immer so was wie die letzten Abenteurer. Sie brauchen das Neue, das Unbekannte, das Gefährliche wie andere die Luft zum Atmen. Was man ja auch an ihrer „Musik“ gehört hat. Und so sagen Superpunk nun „Ciao, Bye Bye, Servus“.

Aber vorher entführen sie uns bei ihren allerletzten Clubshows noch einmal in ihre Zauberwelt. In die Welt des E 7-Akkordes, in die Welt des nur durch Tesafilm zusammengehaltenen Schlagzugs, in die Welt des bekleckerten Button-Down-Hemdes.

Seinen sie Zeuge, wenn es noch ein letztes Mal heißt: „Schepper, Schepper, Schrei, Schrei“, und zwar am:

präsentiert von Intro, ByteFM, FluxFM
24.05.12 Essen - Zeche Carl
25.05.12 Köln - Gebäude 9
26.05.12 Frankfurt - Zoom
27.05.12 München - Atomic Cafe
28.05.12 Stuttgart - Schocken
01.06.12 Berlin - Festsaal Kreuzberg
02.06.12 Hamburg - Knust

Kontakt:
tapete records
Matthias Kümpflein
Tel. 040 88166663
matthias@tapeterecords.de