25.07.2013 08:36 26.09.2013, NOWHERE WORLD TOUR

Konzert Rock: Die asiatischen Beatles MAYDAY rocken erstmals auf deutscher Bühne in Oberhausen

Mayday sind Taiwans erfolgreichste Rockband

Taiwans erfolgreichste Rockband Mayday präsentiert ihre besten Songs ihrer 15-jährigen Karriere. Quelle: MLK

Von: GFDK - Marek Lieberberg

Millionen verkaufter Platten, unzählige nationale Preise und die größten Konzerte, die Taiwan je sah: Das sind nur einige der Erfolge von Mayday, die in ihrer Heimat als Pioniere der taiwanesischen Rockmusik bezeichnet werden. Mit ihrer atemberaubenden Karriere rund um ihre acht bislang veröffentlichten Studioalben sind sie ihrem erklärten Ziel, die asiatischen Beatles zu werden, bereits sehr nahe gekommen.

Nachdem das Quintett in den vergangenen Jahren schon die USA und Australien erobert hat, kommt es nun auf ihrer Nowhere World Tour erstmals live nach Europa. Bislang spielten sie auf dieser gigantischen Tour bereits über 300 Shows vor insgesamt über 10 Millionen Fans. Am 26. September gastieren Mayday für eine exklusive Deutschland-Show in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen.

Exklusivers Konzert in Deutschland

In der Highschool lernten sich Sänger Ashin, die Gitarristen Monster und Stone, Bassist Masa sowie Drummer Guan You/Ming Mitte der 90er Jahre kennen. Sie spielten zunächst Konzerte in kleinen Clubs und zählten zu den ersten taiwanesischen Bands überhaupt, deren Stil auf westlicher Rockmusik basierte. Ihre Einflüsse reichten anfangs von den Beatles über Oasis bis zu U2. Sie mixten diesen Sound mit einem frischen, juvenilen Garagen-Appeal und Texten in Mandarin und dem taiwanesischen Dialekt Hokkien. Bereits über ihr 1999 veröffentlichtes, unbetiteltes Debütalbum urteilte die nationale Presse, dass es noch keiner Band zuvor gelungen sei, den Zeitgeist sowie die Sorgen, Ängste und Bedürfnisse der taiwanesischen Jugend derart mitreißend in Songs zu verpacken.

Nach den folgenden Alben „Viva Love“ (2000) und „People Life, Ocean Wild“ (2001) galt das Quintett als die erfolgreichste Rockband Taiwans. Von jedem Album konnten sie über 300.000 Einheiten verkaufen, ihre Konzerte in den größten Arenen des Landes waren regelmäßig innerhalb weniger Stunden ausverkauft. Auf dem Höhepunkt dieser Erfolge legten Mayday eine fast zweijährige Pause ein, als Bassist Masa seine Einberufung zum Militär erhielt. In dieser Zeit erschien die Dokumentation „The Wings Of Dream“, die die ersten Jahre von Mayday portraitiert. In nur drei Tagen sahen sich mehr als 1,2 Millionen Taiwanesen den Film im Kino an.

Ihr Comeback geschah mit einem großen Knall: Sie veröffentlichten Ende 2003 das vierte Album „Time Machine“ mit ungebremst großem Erfolg und erhielten zum zweiten Mal den nationalen ‚Golden Melody Award’ als „beste Band“. Ihre Rückkehr auf die Live-Bühnen krönten sie mit einem weiteren Rekord: Mehr als 40.000 Besucher pilgerten im August 2004 ins Taipei Stadion – einige Tausend mehr als bei dem bisherigen Rekordhalter Michael Jackson.

Konzert in Oberhausen

Seither erobern Mayday Stück für Stück auch den Rest der Welt. Rund um die Alben „God’s Children Are All Dancing“ (2004), „Born To Love“ (2006) und „Poetry Of The Day After” (2008) dehnten sie ihre Tourneen zunächst auf China, Hongkong, Japan und Singapur aus, seit vier Jahren touren Mayday auch durch Australien und die USA. 2011 brachten sie als erste Band Asiens überhaupt einen beeindruckenden 3D-Film mit dem Titel „Mayday: 3DNA“ in die Kinos. Doch damit nicht genug, im September dieses Jahres werden sie mit „Mayday: Noah’s Ark 3D“ nochmal einen draufsetzen: Hier wurden sowohl die modernste Luftbildfotografie, als auch die faszinierende Spidercam-Technik verwendet, um die spektakulären Livebilder ihrer Bühnenshows für den Musik-Blockbuster einzufangen. Mit ihrem aktuellen, im vergangenen Jahr erschienenen Album „Second Round“ hat die Band, die den ‚Golden Melody Award’ 2012 bereits zum vierten Mal gewann, ein aufregendes Kunstwerk geschaffen: Das Album existiert in zwei Versionen und bietet wahlweise einen optimistischen oder einen pessimistischen Blick auf das vom Maya-Kalender prophezeite Ende der Welt zum Jahreswechsel 2012. Mit diesem Album kommen Mayday nun erstmals live nach Europa.

 

Marek Lieberberg presents

Mayday Now Here: Live 2013

26.09.2013

Oberhausen / König Pilsener Arena