11.10.2016 10:40 Hereinspaziert!

Konzert: Ray Shames lädt mit “Zirkus des Lebens” in eine Welt zwischen Traum, Wahnsinn und Wirklichkeit

Zirkusdirektor Ray Shames auf Tournee

Zirkusdirektor Ray Shames und sein „Zirkus des Lebens“ in Österreich (c) Ray Shames

Ausnahmekuenstler Ray ShamesNeues Album Zirkus des Lebens von Ray Shames
Von: GFDK Redaktion

Pünktlich zum 30-jährigen Bühnenjubiläum des Ausnahmekünstlers Ray Shames lädt das brandneue Album “Zirkus des Lebens” in eine Welt zwischen Traum, Wahnsinn und Wirklichkeit.

Ray Shames lebt im bereits vierten Longplayer seine Emotionen untermalt von elektronischer Pop/Rock-Musik, deutschen Texten gemischt mit englischen Einwürfen und kunterbunten Visuals, aus. Am 13. Oktober fällt in der Linzer Tabakfabrik der Startschuss zur Jubiläumstour des virtuellen „Enfant terribles“ mit weitern Live-Gastspielen in Wien, Salzburg und Simbach am Inn (D).

Wer ist Ray Shames?

Ray Shames ist ein virtueller Mensch, dessen ganz normaler Wahnsinn sich in seiner Musik widerspiegelt, in welcher sich jeder von uns selbst erkennen kann: im Zirkus des Lebens, von himmelhochjauchzend bis hin zu Tode betrübt. Eine Mischung aus elektronischem Pop/Rock, deutschen Texten gemischt mit englischen Einschüben und kunterbunten Visuals, zeichnet die Musik aus, die - vollgepackt mit Emotionen - den Hörer mit Songs wie „Traum“, „Das Schöne“ oder „Leb dein Leben“ auf eine Reise durch das Leben mitnimmt.

Zirkus des Lebens von Ray Shames

Im Alltag ist er Dr. Rainer Schamberger, CEO der Payment Services Austria, einer österreichischen Bankentochter - sozusagen Mr. Bankomatkarte. Daneben ist die Musik seit bereits 30 Jahren Teil seines Schaffens. „Für mich ist Musik kein Hobby, sondern eine Leidenschaft, ohne die ich nicht kann“, sagt der studierte Informatiker, „beide Seiten gehören zu mir.“ Viele Einflüsse prägen seinen Sound – war es anfangs Bon Jovi, gefolgt von psychodelischen Melodien - führte der Weg über einen Ausflug zu einem Major Label zum gegenwärtigen Elektro-Pop/Rock mit deutschen Lyrics. Auch die Zusammenarbeit mit namhaften Künstlern wie Reinhard Stranzinger (EAV) oder Patrick Christensen (NENA) zeichnet sein musikalisches Werk aus.

Vollblut-Musiker sind im Übrigen auch Teil der aktuellen Besetzung rund um Ray Shames: Deniz Malatyali als weiblicher Frontpart, Ruper Träxler zeichnet für die Gitarren verantwortlich, Chris Campregher untermalt die Performance mit kreativen Visuals, Jürgen Groiss spielt Schlagzeug und Wolfgang Bayer Keyboard. Arrangiert wurde das neue Album „Zirkus des Lebens“ von Harald Nebel im 24/7 Musicdesign Studio in Wien und gemastert von Horst Pfaffelmayer. Seine zwei aktuellen Videos entstammen der Kooperation mit dem international erfahrenen Computer Grafic-Animateur Christoph Schinko.

Konzerttournee Ray Shames

Zirkusdirektor Ray Shames und sein „Zirkus des Lebens“ gastieren LIVE an folgenden Stationen:

13. Oktober 2016 | Tabakfabrik, Linz
21. Oktober 2016 | Chaya Fuera, Wien
25. November 2016 | Rockhouse Salzburg
26. November 2016 | Lokschuppen, Simbach am Inn (Deutschland)

Ray Shames
Vollblutmusiker, Bandleader und Sänger der Elektropopband „Ray Shames“
1986 gründet Schamberger in Braunau die Band Ray Shames, 1996 folgt das Experimentalprojekt Treibhaus. Im Jahr 2000 werden „Die2“ geboren – ein Disco-Pop-Projekt mit Plattenvertrag beim Major Label Bertelsmann. 2002 erfindet sich Ray Shames neu, geht seinen ganz eigenen Weg und krönt das 30jährige Bühnenjubiläum mit dem vierten Album, die auch live on stage im typischen Ray-Shames-Stil in Szene gesetzt werden.