26.01.2013 08:15 Drei bezaubernde Stimmen von der Elfenbeinküste

Konzert Pop: Acoustic Africa - Weltmusik im besten Sinne in der Centralstation Darmstadt

Konzert Pop: Acoustic Africa - Weltmusik im besten Sinne in der Centralstation Darmstadt

Acoustic Africa Quelle: Centralstation Darmstadt

Von: GFDK - Eva Arnold

Drei Frauen, drei Stimmen. Von der Elfenbeinküste und aus Kamerun mit ganz verschiedenen künstlerischen Einflüssen. Sie singen Lieder auf Zulu, Malinke, Wolof, Bete und Lingala. Es eint sie der Rhythmus und die Farben des afrikanischen Kontinents. Ihr Weg ist nicht der des globalisierten Sounds, doch neben traditionellen Klängen finden sich feine Einflüsse aus Funk, Blues und Rock.

Kareyce Fotso aus Kamerun gilt als die neue große Stimme Afrikas und ist in ihrer Heimat eine Berühmtheit. Kraftvoll, energetisch und doch auch sanft und heiter ist ihre Bühnenpräsenz. Eine unverkennbare Stimme, die leicht rauchig gefärbt ist und der Tradition des afrikanischen Blues entstammt.

Die energiegeladene Schlagwerkerin und Sängerin Manou Gallo stammt aus der kleinen Stadt Divo an der Elfenbeinküste und hat mit der Band Zap Mama längst die großen Bühnen der Welt erobert. Die Kultur ihres Landes, die Einflüsse der Immigranten aus Liberia und Ghana – all dies geht eine moderne Synthese mit der elektronischen Musik Europas ein.

Ebenfalls von der Elfenbeinküste stammt Dobet Gnahorè. Ob kongolesische Rumba, Chorgesang der Zulu oder die Polyphonie des Pygmäengesangs, die Künstlerin ist ein Multitalent. Ihre klassisch geschulte Altstimme meistert jedes Genre spielerisch. Mit ihrem Album „Na Afriki – mein Afrika“ taucht die junge Sängerin tief in die Seele des Kontinentes ein.
Gemeinsam erfinden die drei Frauen eine Musik, die ohne Zweifel als Musterbeispiel für moderne afrikanische Kunst angesehen werden kann. Dass man die Texte nicht versteht, ist dabei unerheblich: Denn wenn ein Lied tausende Kilometer vom Entstehungsort entfernt noch eine solch emotionale Wirkung entfaltet, muss es gut sein – und ist im besten Sinne Weltmusik.
Zu erleben – dank der Unterstützung von Fraport – im Rahmen der Reihe Weltenbummler am Donnerstag, dem 7. Februar, in der Centralstation.

 

Donnerstag, 7. Februar 2013, Beginn 20.00 Uhr Weltmusik: Afrika/Saal teilbestuhlt Weltenbummler: Acoustic Africa
Women's Voices

VVK 23,90 € Stehplatz / 28,90 € Sitzplatz AK 25,50 € Stehplatz / 30,50 € Sitzplatz Ermäßigt:
VVK 21,40 €Stehplatz / 25,90 € Sitzplatz AK 23 € Stehplatz / 27,50 € Sitzplatz Einlass 19.00 Uhr

Ermöglicht durch die freundliche Unterstützung von Fraport. Präsentiert von kulturnachrichten und Vorhang Auf.

 

 

 

Eva Arnold
Centralstation Kultur GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Büro / Office: Platz der Deutschen Einheit 21
64293 Darmstadt
Mail arnold@remove-this.centralticket.de
www.centralticket.de