22.04.2013 08:22 Indietronic-Sounds in Linz

Konzert: Knusprige Beats mit Frittenbude und Rhytm Police am 04. Mai im Posthof Linz

Konzert: Knusprige Beats mit Frittenbude

So richtig zu florieren begann die Frittenbude mit der Single "Und täglich grüßt das Murmeltier" vom Album "Katzengold". Bild 1+2: Frittenbude Quelle: Posthof Linz

Frittenbude im Posthof Linz

Bild 3+4: Rhytm Police Quelle: Posthof Linz

Frittenbude macht spaßFrittenbude gut gelaunt
Von: GFDK - Karl Zabern - 4 Bilder

Frittenbude | Schön fett, heiß und knusprig kommen die Beats und Raps aus der Frittenbude. Schlau und stylish obendrein. Denn der Elektropunk der bayerischen Band speist sich nicht aus halbgaren Laptop-Frickeleien aus dem Jugendzimmer, sondern hat etwas zu sagen und haut live mächtig rein. Frittenbude machen Musik für die Gehirne und Tanzapparaturen des Publikums - mit einer ordentlichen Portion Aggression, Anarchie, Attitüde und Selbstzerstörung rappt und punkt man zu Techno und Elektro-Bounce.

Die Kids lieben das. Sie finden sich irgendwo in den Texten wieder. Sie feiern sich und die Jungs, während Gestern, Heute und Morgen verschmelzen. Dort, wo die dunklen Seiten der bunten Partys den Spaß zum Horror machen können, wo das ewige Spiel der Partnersuche spätestens beim anbrechenden Tageslicht der Realität scheitern muss, dort liegt auch immer wieder der Fokus der Lyrics. Man höre nur den Überhit "Wings" vom aktuellen Album "Delfinarium": "Wir sind die Clowns im Zirkus des Lebens... Von Trapez zu Trapez, jeder Balanceakt ein Witz."

Gestartet sind Martin Steer (Backing Vocals, E-Gitarre), Johannes Rögner (Raps, Lead-Gesang) und Jakob Häglsperger (Drumcomputer, Synthesizer, Geschrei, Bass), die kreativen Köpfe der Frittenbude, im Jahr 2006 mit Remixes für Bands wie Kettcar und Plemo & Rampue. (Demnächst kommt übrigens einer für Tocotronics "Abschaffen" dazu.) Das Hamburger Label für intelligent-juvenilen Krach, Audiolith, releaste dann 2008 ihr Debütalbum "Nachtigall".

So richtig zu florieren begann die Frittenbude mit der Single "Und täglich grüßt das Murmeltier" vom Album "Katzengold". Seitdem reiht sich Show an Show und Erfolg an Erfolg - der vergangenes Jahr im dritten Longplayer "Delfinarium" gipfelte. Frittenbude - das ist Popmusik für Heute mit Wachbleibgarantie. Ein würdiger Headliner der "FM F4IR Tour".

Aktuelle CD: "Delfinarium" (2012), Audiolith Records | schandenschmuck.de

Rhytm Police | Das Duo aus Augsburg, bestehend aus Leo Hopfinger (alias Leroy Schlimm) und Tom Simonetti (alias mycrotom), patrouilliert an der Schnittstelle von Rock und Elektro. Ihr Name ist Programm: ein Sound der auf den Druck von Live-Drums und Bass setzt, mit den Klängen alter Synthesizer hantiert und mit Gitarrenlicks das Publikum in Ekstase manövriert. Ihr erster Langspieler "Turbo Bells" (2008) erntete überaus positives Medienecho und schlug sich vor allem in Live-Auftritten nieder, die sie einer immer größer werdenden Fangemeinschaft präsentieren konnten.

Neben Konzerten und DJ-Sets in ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien, wurden auch zwei Russland-Touren absolviert. Was Rhytm Police mit "Turbo Bells" begonnen haben, setzen sie nun mit ihrem neuen Album "Debaser" fort: Bewusste Musik zwischen vielen Stühlen mit großem Antrieb, überlegtem Innenleben und einer einzigartigen Energie.

Aktuelle CD: "Debaser" (2012), In Gute Hände | rhytmpolice.bandcamp.com grandhotelcosmopolis.wordpress.com

Wer spielt mit Frittenbude?

Ein Gig im Vorprogramm der bayrischen Elektropunks von Frittenbude, bei dem neben einer angemessenen Gage auch noch der gesamten Konzert-Erlös für ein Sozialprojekt eurer Wahl herausspringt? Klingt doch gut, oder?

Möglich macht das die FM F4IR Tour von FM4 und Ben & Jerry's, die ab Ende April fünf Tage lang kreuz und quer durch Österreich reist. Für jeden Tourtag wurde eine Vorband gesucht - in Summe also fünf! Neben der Musik war für die Bewerbung auch ein von den Bands vorgeschlagenes Sozialprojekt entscheidend, denn der gesamte Erlös aus den Eintrittsgeldern geht an diese Projekte. Um welche es sich dabei konkret handeln soll, ist ganz den Musikern überlassen - vom Neubau des Spielplatzes im Dorf XY, über eine Spende an eine NGO oder einen Verein ist alles möglich!

Der Eintrittspreis wird aufgrund des Charity-Gedankens möglichst niedrig gehalten. Die FM F4IR Tour versucht auf allen Ebenen fair zu sein, das bedeutet auch: Beachtung des CO2-Ausgleichs beim Flyerdruck, Bio-Catering etc.

Und das sind die Termine, Supports und Projekte

* 30.04. Conrad Sohm Dornbirn

Die Grazer Band Viech wurde auf diesen Seiten ja schon besprochen1714302), jetzt kommen sie auch mit uns auf Tour! Den Reinerlös ihres Konzertabends mit Frittenbude stellen sie der Opens external link in new windowJausenchecker-Aktion gegen den Hunger in der Welt zur Verfügung.

* 01.05. Weekender Innsbruck

Laserschaua aus Wien haben sich dem Electro verschrieben und werden ihrem Namen dank der Bühnenoutfits und Lichteffekte auch live absolut gerecht. Sie wollen mit ihrem Konzerterlös dem Opens external link in new windowHäferl, einer Hilfsorganisation für Haftentlassene unterstützen.

* 02.05. Postgarage Graz

Das Linzer Duo C60 macht seit ihrem Überraschungs-Hit "Erfolg" beständig weiter, konzeptuelle Collage-Texte elektronisch zu vertonen. Ihr Gig wird Opens external link in new windowViva Con Agua zugute kommen, die sich für freien Zugang zu trinkbarem Wasser einsetzt.

* 03.05. Flex Wien

Von der Wiener Band Jason Neustart hatten wir bis zu diesem Contest zugegebenermaßen noch nicht gehört, aber sie klingen auch live vielversprechend. Die sechs Musiker unterstützen das Opens external link in new windowVinziRast-CortiHaus, eine Notschlafstelle für Obdachlose.

* 04.05. Posthof Linz

Die Rhytm Police aus Augsburg patroulliert im FM4 Soundpark schon länger mit ihrer Mischung aus Live-Instrumenten und Elektronik. Sie werden ihren Konzert-Erlös dem Opens external link in new windowGrandhotel Cosmopolis in ihrer Heimatstadt zukommen lassen, das Asylwerber stärker ins kulturelle Leben einbinden will.

Danke an alle Bands, die sich beworben haben!!

Über Ben & Jerry's

Ben & Jerry's wurde 1978 in Vermont/USA von den "Hippies" Ben Cohen und Jerry Greenfield gegründet. Von Anfang an war es beiden Gründern wichtig, Ihre Firmenphilosophie auf drei Werte-Pfeilern aufzubauen: 1. Das beste und außergewöhnlichste Eis der Welt zu machen und so die Gesellschaft zu bereichern. 2. Ökonomisch und ökologisch nachhaltig und verantwortlich zu produzieren - so werden inzwischen alle Zutaten klimaneutral produziert und über Fairtrade-Produzenten geliefert.

3. Die Gesellschaft durch soziales Engagement und innovative Projekte zu verbessern, um dadurch die Lebensqualität auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene zu verbessern. Diese Werte werden bis heute von Ben & Jerry's gelebt und tagtäglich umgesetzt. So entstand auch die Idee zur FM F4IR Tour.

fm4.orf.at www.facebook.com/benjerry.at