16.03.2013 08:50 Songs voller Botschaften, "wie wir leben wollen"

Konzert Indierock: TOCOTRONIC rocken am 10. April die Bühne im Posthof Linz - Supportact sind IT'S A MUSICAL

Konzert Indierock: TOCOTRONIC rocken am 10. April die Bühne im Posthof Linz - Supportact sind IT'S A MUSICAL

Bild 1: Tocotronic, 2012 Quelle: Michael Petersohn

Bild 2: Tocotronic, 2012 Quelle: Powerline Agency

Bild 3: It's A Musical Quelle: Friederike Franze

Von: GFDK - Karl Zabern - 3 Bilder

"Hey hey, ich bin jetzt alt / Hey, hey, bald bin ich kalt / Im Keller wartet schon / Der Lohn." Mit diesen Zeilen beginnen Tocotronic ihr neues Album "Wie wir leben wollen", das 10. in ihrer nunmehr 20-jährigen Karriere. Die Haare grau meliert, die Trainingsjacken in der Mottenkiste verstaut, der Hamburger Schule entwachsen erklärt die Band damit ihre Berlin-Trilogie, bestehend aus "Pure Vernunft darf niemals siegen", "Kapitulation" sowie "Schall und Wahn" für beendet und hievt den von ihr maßgeblich geprägten Diskurs-Pop auf eine neue Ebene. Nämlich jene der Selbstreferenzialität, in der weniger griffige Parolen zählen und vielmehr das Ringen um den eigenen Lebensentwurf verhandelt wird.

Ihr langjähriger Freund und Produzent Moses Schneider entwickelte für das Jubiläumswerk einen Plan unter völlig neuen Vorzeichen. Moses hatte in Erfahrung gebracht, dass sich das, im ehemaligen Flughafen Tempelhof in Berlin ansässige, "Candy Bomber Studio" im Besitz einer analogen Telefunken-T9-Vier-Spur-Tonbandmaschine aus dem Jahr 1958 befände. "War es das erklärte Ziel der Berlin-Trilogie, den Minimalismus, die destruktive Rohheit der Tocotronischen Spielweise und alle erdenklichen Saalschlachten zum Schallen zu bringen, schwebte uns angesichts dieser Entdeckung eine andere, ungleich artifiziellere Soundarchitektur vor: Wir wollten ein Album mit einer Technik aufnehmen, die zuletzt in den späten sechziger Jahren des vorigen Jahrhunderts zum Einsatz kam und fanden in dem Toningenieur und Candy-Bomber-Betreiber Ingo Krauss einen kongenialen Partner für die Umsetzung unserer Visionen."

Und so ließen Tocotronic im Sommer 2012 zu Tempelhof die Bandmaschine glühen, die Vorverstärker summen und das Mischpult vibrieren. In nur 10 Tagen nahm die Band 17 Lieder auf, die klangästhetisch stark von Hall und Echo, von Verwaschungen und Unschärfen definiert sind und inhaltlich von zwei miteinander verschränkten Themenkomplexen erzählen: von Körper und Befreiung, von der Möglichkeit sich von den Fesseln des eigenen Wesens zu befreien und sich von uns selbst zu emanzipieren.

"Obwohl unsere 17 neuen Lieder durch immer wiederkehrende Begriffe miteinander verbunden sind, bilden sie keine Erzählung, sie gleichen in der Sammlung eher einem Protokoll. Doch vielleicht können wir, und sie, liebe Hörerinnen und Hörer, davon lernen, wie wir leben wollen."

 

Besetzung: Dirk von Lowtzow: Gesang, Gitarre Jan Müller: Bass Arne Zank: Schlagzeug, Keyboard, Gesang Rick McPhail: Keyboard, Gitarre | Aktuelle CD: "Wie wir leben wollen" (2013), Universal | http://www.tocotronic.de/

 

It's A Musical | Gemischte Doppel gibt es viele in der Popmusik. Und den meisten ist die klare Rollenverteilung innerhalb der Band gemein. Beim in Berlin ansässigen Duo It's A Musical ist das etwas anders: Ella Blixt (aka Bobby Baby) und Robert Kretzschmar verfolgen ein dezidiert demokratisches Prinzip: Gemeinsames Songwriting gehört ebenso dazu wie eine variierende Verteilung der Instrumente (live bedienen sie abwechselnd die Orgeln und das Schlagzeug) und ein ausgeprägter DIY-Approach bei den Aufnahmen.

Trademark der Band bleibt auch auf ihrem zweiten Album "For Years And Years" neben ihren überschwänglichen Refrains ein hintersinniger Humor. Und auch der speist sich zu großen Teilen aus dem paritätischen Gesang. Manchmal lakonisch, oft humorvoll, fast immer euphorisch beweisen die beiden, die auch schon mit Peaches und Masha Qrella arbeiteten, ein gutes Gespür für den großen Popmoment à la Belle & Sebastian, St. Vincent, Cardigans, Carole King und Ben Folds.

 

Aktuelle CD: "For Years And Years" (2012), Morr Music | http://www.itsamusical.com/ http://www.facebook.com/Itsamusical

 

TOCOTRONIC: WIE WIR LEBEN WOLLEN
SUPPORT: IT'S A MUSICAL

Mittwoch, 10. April, 20:00 Uhr, Indierock

Posthof Linz
 

WEITERE KONZERTTERMINE VON TOCOTRONIC:

http://www.tocotronic.de/live/



Karl Zabern

Posthof Linz - Zeitkultur am Hafen

Posthofstr. 43

A-4020 Linz

zabern@remove-this.POSTHOF.AT

www.posthof.at