29.04.2013 08:35 Merck-Sommerperlen

Konzert: Bonobo entführt am 07. Juni in der Centralstation Darmstadt in musikalische Sphären

Bonobo spielt im Juni 2013 in der Centralstation Darmstadt

Ein lauer Sommerabend. Mit Bonobo. Und anschließender Party mit DJ Sonix in der Centralstation. Foto: Bonobo Quelle: Centralstation Darmstadt

Von: GFDK - Centralstation Darmstadt

Es war der perfekte Sonntag, damals am 8. Mai 2011. Der Abend in Darmstadt ist frühsommerlich warm. Die Sonne ist hinter den Carree-Dächern versunken und in der Centralstation präsentiert Simon Green, besser bekannt als Bonobo, "Black Sands". Es ist sein viertes Album. Kritiker sagen, es wäre sein Meisterstück.

Das Konzert ist hypnotisch. Musik in anderen Sphären. Wie kaum ein anderer versteht es Bonobo, elektronische Musik warm und organisch klingen zu lassen. - Was also kommt nach perfekt? Die Antwort im Gepäck, kehrt Bonobo am Freitag, dem 7. Juni, im Rahmen der Merck-Sommerperlen zurück in die Centralstation. "The North Borders" heißt sein nunmehr fünftes Album. Der im Januar vorab veröffentlichte Track "Cirrus" mit dem dazugehörigen millionenfach geteilten Video lässt es schon vermuten: Es ist großartig. Souverän und nie bemüht macht Bonobo einen Schritt hin zu clubtauglicher Musik.

Der Wahl-New-Yorker hat neben der Langsamkeit nun auch die Schnelligkeit entdeckt. "The North Borders" ist eine klanglich dichte Melange aus kraftvollen Beats und Melodien von Synthesizern, Streichern oder Harfen. Nur sehr reduziert setzt Green in seinen vielschichtigen Kompositionen Gesang ein. Und wenn er das tut, dann sind es besondere Stimmen. Auf "Black Sands" war es Andreya Triana, die in den Songs "Eyesdown" und "Kiara" Highlights setzte. Nun sind es der New Yorker Folksänger Grey Reverend, die Soulqueen Erykah Badu und die Newcomerin Szjerdene, die dem Album ihre Stimmen leihen.

Bonobo findet auf "The North Borders" die Balance zwischen Wohnzimmer und Club. Ein emotionales Album fernab von Kitsch. Kritiker werden sagen, das ist Latte-Macchiato-Musik am Puls der Zeit. Kenner werden sagen, das ist der Puls der Zeit. Sie dürfen gespannt sein, ob auf einen perfekten Sonntag ein noch perfekterer Freitag folgt. Ein lauer Sommerabend. Mit Bonobo. Und anschließender Party mit DJ Sonix in der Centralstation. (TR)