24.05.2013 09:00 Buntes Treiben in Köln vom 19. bis 23. Juni 2013

Internationales Musikfestival c/o pop feiert 10-jähriges Jubiläum mit Gentleman und vielen mehr!

The Dinosaurs haben 2012 das c/o Festival gerockt.

Unter dem Motto 35 Years Of Ambient feiert c/o pop das Jubiläum des Musikgenres Ambient in Form von verschiedenen Veranstaltungen. Bild 1: Festivalatmosphäre bei The Dinosaurs 2012 © Tobias Vollmer

Chuck A Muck waren mit ihrem Debuetalbum Wild For Adventurebeim legendaeren Staatsakt-Label sehr erfolgreich.

Bild 2: Chuckamuck © Wolf Daubin

Reggea-Star Gentleman wird das Festival mit Konzert eroeffnen.

Bild 3: Gentleman © Pascal Bünning

Lukas Graham ist eine daenische Musikgruppe, die die Stilrichtungen Soul, Funk, Hip-Hop und Pop kombiniert.

Bild 4: Lukas Graham © Universal Music

Sascha Ring macht elektronische Musik.

Bild 5: Sascha Ring, Appart © Sandro Bäbler

Dagobert verkoerpert Schlager mit Anspruch.

Bild 6: Dagobert © FabianFrost

DJ Koze veroeffentlichte nach achtjaehriger Pause sein neues Album.

Bild 7: DJ Koze Quelle: c/o pop

Efterklang ist eine daenische Indie-Rockband.

Bild 8: Efterklang © Rasmus Weng Karlsen

Dillon bringt Pop auf den Punkt.

Bild 9: Dillon © Sarah Sondermann

Von: GFDK - c/o Pop - 9 Bilder

Die zehnte Ausgabe des c/o pop Festivals vom 19. bis 23. Juni in Köln wird von keinem geringeren als Reggae-Superstar Gentleman eröffnet. Der Kölner mit der zweiten Heimat Jamaika wird am 19. Juni im einmaligen Ambiente des wunderschönen Millowitsch-Theaters ein Konzert im intimen Rahmen spielen.

Tilmann Otto aka Gentleman, der ansonsten große Hallen füllt und auf riesigen Open-Air-Bühnen steht, feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bühnenjubiläum und wird auf den traditionsreichen Brettern des Millowitsch-Theaters natürlich neben Songs aus seinem aktuellen Album »New Day Dawn« auch viele seiner ganz großen Hits wie »Superior« oder »To The Top« spielen.

»Als Kölner freue ich mich natürlich besonders in einer echten kölschen Institution wie dem altehrwürdigen Millowitsch-Theater dem c/o pop Festival zum 10. Geburtstag mit einer ganz besonderen Show zu gratulieren!«, so Gentleman dazu.

Konzerte in Deutschland


Das komplette c/o pop Festivalticket ist natürlich auch für dieses Konzert gültig. Inhaber des Tickets können sich ab dem 10. Juni mit einer Mail an ticket@c-o-pop.de ihren Platz sichern.

c/o pop freut sich außerdem, ein spannendes Projekt im Rahmen des Festivals vorzustellen. Unter dem Motto 35 Years Of Ambient feiert c/o pop – unterstützt von der Kunststiftung NRW – das Jubiläum des Musikgenres Ambient in Form von verschiedenen Veranstaltungen. Bei der Entstehungsgeschichte hat die Stadt Köln eine entscheidende Rolle gespielt, schließlich inspirierte der Flughafen Köln-Bonn die Musik-Legende Brian Eno vor genau 35 Jahren zur Komposition von »Ambient 1: Music For Airports«, das – wie die drei anderen Stücke des Werks – bis heute als Blueprint für alle Ambient-Kompositionen gilt. Die angesehenen Elektronik-Künstler Nils Frahm und Peter Broderick werden ihr eigenes Tribute To Music For Airports am Samstag, den 22. Juni, im Kleinen Sendesaal des WDR erstmals zur Aufführung bringen.

Weitere neue Bestätigungen im c/o pop Line-Up für die Jubiläumsausgabe sind unter anderem: Der am Donnerstag , den 20. Juni, stattfindende Ich möchte Teil einer Jugendgefährdung sein-Abend in Kooperation mit Landstreicher-Booking mit Headliner Thomas Azier und der deutschen Band Trümmer, das von c/o pop und pop NRW veranstaltete Gratis-Konzert mit den großartigen nordrhein-westfälischen Bands Messer und Stabil Elite am 20.06. im Stadtgarten sowie die zwei bei freiem Eintritt stattfindenden internationalen Konzertabende der NOISEY-Stage mit Spitzer, Computer Camp, The Beth Edges und den Lieferanten der diesjährigen c/o pop Festivalhymne: Say Yes Dog.

Konzerte in Köln

Das komplette Line-Up, alle Termine und Infos zu allen Veranstaltungen und Tickets gibt es auf der neugestalteten Homepage des Festivals unter www.c-o-pop.de.

 


Astrid Wellenberg
Radar Musik & Unterhaltungs GmbH
Brückstr. 33 | 44787 Bochum
Email: a.wellenberg@radar-net.de

Weiterführende Links:
www.c-o-pop.de