14.08.2012 07:24 Exklusive Show am 18. Oktober in Köln

Gitarrengott Slash in Deutschland! - Mit neuer Band: feat. Myles Kennedy and The Conspirators

(c)MLK

Von: GFDK - MLK

Slash ist eine lebende, bis heute sehr aktive Legende der Rockmusik. Der ehemalige Leadgitarrist von Guns N Roses, der erfolgreichsten Rockband der späten 80er und frühen 90er Jahre, gehört zu den umtriebigsten Musikern der Szene. Ob mit eigener Band Slash s Snakepit, in der Supergroup Velvet Revolver oder als Solokünstler:

Immer überzeugt der Gitarrenvirtuose mit großen Songs und einem Gespür für die richtigen Stimmungen, wie auch sein im Mai veröffentlichtes, zweites Soloalbum Apocalyptic Love beweist. In den USA, Deutschland und vielen anderen Ländern stürmte das Werk, das er mit dem Alter Bridge-Sänger Myles Kennedy sowie seiner festen Begleitband The Conspirators aufnahm, die Top 5 der Charts. Im Oktober besucht Slash mit dieser neuen Formation Deutschland. Am 18. Oktober gastiert er im Kölner E-Werk.

Für einen echten Gitarrengott hat Slash  bürgerlich Saul Hudson, geboren am 23. Juli 1965 in England und seit 1977 in Los Angeles zuhause  spät mit dem Erlernen des Instrumentes begonnen. Er war bereits 16, als ihm seine erste Akustikgitarre geschenkt wurde. Was er an Jahren der Übung verpasst hatte, holte er vehement nach: Er probte bis zu zehn Stunden am Tag und schmiss für seine erwachte Leidenschaft sogar die Schule.

Als Teil der Musikszene von Los Angeles traf Slash mit einem befreundeten Drummer 1985 auf Sänger Axl Rose und Gitarrist Izzy Stradlin. Guns N Roses waren geboren. Gleich mit dem Erstling Appetite For Destruction gelang der internationale Durchbruch. Mit mehr als 28 Millionen verkauften Exemplaren gehört es zu den erfolgreichsten Rockalben aller Zeiten.

Die beiden parallel veröffentlichten CDs Use Your Illusion I & II führten 1991 weltweit die Charts an und verkauften sich zusammen über 36 Millionen Mal. Die anschließende Welttournee gilt mit mehr als 300 Konzerten in knapp zwei Jahren als die längste zusammenhängende Rocktour aller Zeiten.

1996 verließ Slash Guns N Roses aufgrund persönlicher Differenzen mit Axl Rose. Bereits zwei Jahre zuvor hatte er Slash s Snakepit gegründet, mit denen er zwei international gefeierte Alben veröffentlichte. Slashs kraftvoller, häufig bluesgetriebener Sound emanzipierte sich endgültig von Guns N Roses. 2002 formierte er mit den ehemaligen Guns N Roses-Mitstreitern Duff McKagan und Matt Sorum, dem Ex-Stone Temple Pilots-Sänger Scott Weiland und Dave Kushner, dem früheren Gitarristen der Suicidal Tendencies, Velvet Revolver. Ihre beiden Alben Contraband und ?Libertad? erreichten die Top 5 der US- und die Top 10 der UK-Charts.

Slash ist der einzige lebende Musiker, für den der legendäre Verstärker-Hersteller Marshall eine eigene Signature-Serie kreierte. Der Gitarrenbauer Gibson hat sogar gleich drei Slash-Signature-Modelle im Katalog. Und erst in diesem Juni erfuhr der Virtuose eine weitere besondere Ehrung: Man verlieh ihm seinen eigenen Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood.

Nachdem er auf seinem selbstbetitelten ersten Soloalbum vor zwei Jahren noch auf eine Vielzahl an Sessions-Musikern zurückgriff, spielte er sein zweites Soloalbum Apocalyptic Love mit einer festen Besetzung ein: Den Leadgesang bestreitet der Alter Bridge-Frontmann Myles Kennedy, die Rhythmusgruppe mit dem Namen The Conspirators besteht aus Todd Kerns (Bass) und Brent Fitz (Drums). In dieser Besetzung werden sie auch im Oktober das Kölner E-Werk rocken.

Termine

A Marek Lieberberg & Wizard Promotions presentation by arragnement with WME
18.10.2012 Do. Köln / E-Werk
Allgemeiner Vorverkauf: 10.08.2012, 09:00 Uhr, www.eventim.de

Links