26.09.2012 07:11 Europatour startet im Januar 2013

Der 7-fachen Grammy-Preisträger Usher gibt Konzerte in Köln, Hamburg, Stuttgart und München - Special Guest in Köln: Rita Ora

Usher kommt für vier Konzerte nach Deutschland Fotos:MLK

Von: GFDK - MLK

Starke Auftritte im Londoner Hammersmith Apollo and Roundhouse haben den 17-fachen Billboard Award-Gewinner und 7-fachen Grammy-Preisträger Usher erneut in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Jetzt bestätigte der internationale Tourpromoter Live Nation Global Touring, dass Usher mit seiner EUPHORIA TOUR von Januar bis März in Europa auftritt. Die Tournee beginnt am 18. Januar in Amsterdam und gastiert in 23 Städten in neun Ländern, darunter auch Deutschland. Tickets sind ab 28. September im Vorverkauf erhältlich.

Auf seinem siebten Studioalbum, LOOKING 4 MYSELF, wagt der multiple Grammy-Gewinner Usher Raymond kühne Schritte auf unerwartetes musikalisches Terrain. Nie zuvor in seiner Karriere war er als Songwriter so aktiv. Außergewöhnlich auch die breite Vielfalt der Produzenten und Kollaborateure, darunter Diplo, Swedish House Mafia, Max Martin, Will I. Am, und Empire of the Sun. Einer der erfolgreichsten Musiker hat Elektro-Dance-Beats mit seinen markanten, epochedefinierenden R&B-, Pop- und HipHop-Klängen verschmolzen, um einen Stil zu schaffen, der keiner festen Kategorie zuzuordnen ist.

Die Reaktionen auf die erste Single, das fiebernde, athmosphärische ?Climax?, zeigen, dass Usher auf dem richtigen Weg ist. Das Video zum Song wurde in weniger als einem Monat mehr als acht Millionen Mal angeschaut und erhielt Lobeshymnen, u.a. vom Rolling Stone und USA Today. Zwei Kollaborationen wurden mehrfach mit Platin ausgezeichnet. ?Without You? von David Guetta, das es auf Platz 1 der Popcharts schaffte, und ?Promise? mit Romeo Santos, das die Spitze der Latincharts erreichte.

Ushers musikalische Laufbahn war seit seiner Entdeckung vor 20 Jahren bei Star Search immer dadurch gekennzeichnet, dass er sich kreativen Herausforderungen stellte und musikalische Grenzen auslotete. Seitdem hat er weltweit mehr als 43 Millionen Alben verkauft. Das Branchenblatt Billboard nannte ihn den zweiterfolgreichsten Künstler der 2000er Dekade. Sein 10-millionenfach verkauftes Album Confessions von 2004 war das erfolgreichste Soloalbum des Jahrzehnts. Usher stand neun Mal auf Platz 1 der Hot 100 Charts und hatte siebzehn Top 10-Singles.

Im Laufe seiner Karriere hat Usher mit allen Musikgrößen zusammengearbeitet, darunter Beyoncé, Alicia Keys, Shakira, Jay Z und T.I. Er trat am Broadway und beim Super Bowl auf. Er ist Miteigentümer des NBA-Teams Cleveland Cavaliers, produziert eine Parfümkollektion und unterhält ein Business Venture mit RBMG (Raymond Brown Media Group), das Unternehmen, bei dem auch Justin Bieber unter Vertrag steht.

Die Erkenntnis, dass Erfolg auch Verantwortung mit sich bringt, hat Usher den Gedanken der Philantropie nähergebracht. Seine 1999 gegründete Stiftung, New Look Foundation, unterstützt junge Menschen bei ihrer Ausbildung. In Anerkennung seiner Errungenschaften wurde Usher von den Boys & Girls Clubs of America, der Trumpet Foundation, Do Something, der NAACP und als 2010 Ford Freedom Award Scholar ausgezeichnet.

Für Usher Raymond stellt LOOKING 4 MYSELF die nächste Stufe eines Reifungsprozesses dar. Dieses Projekt passt zur aktuellen Phase seines Lebens. ?Als junger Künstler lebt man indirekt durch andere, bis man eigene Erfahrungen gemacht hat,? erklärt er. ?Jüngere Künstler konzentrieren sich eher auf nur eine Sache, wie es auch Picasso in seiner ?Blauen Periode? getan hat. Wenn man älter wird, ist man besser in der Lage, sich zu artikulieren und zu wissen, was gut funktioniert.?

?Folglich ist dieses Album kein monochromatisches Unterfangen. Mit bestimmten Songs sollten spezielle Dinge zum Ausdruck gebracht und verschiedene Klangbilder und Emotionen vermittelt werden. Als Künstler hat dies das Beste in mir hervorgebracht.?

Ushers Welttournee wird von Live Nation Global Touring durchgeführt.

Tickets ab 28. September im Vorverkauf
Special Guest in Köln: Rita Ora

Links

Termine

in Kooperation mit Live Nation
22.01.2013 Di. Köln / Lanxess Arena Special Guest: Rita Ora
19.02.2013 Di. Hamburg / o2 World
03.03.2013 So. Stuttgart / Schleyer-Halle
12.03.2013 Di. München / Olympiahalle