25.05.2012 07:16 Hessens größtes Musikfestival

Das 14. Schlossgrabenfest in Darmstadt vom 24.5.bis 27.5.2012 - Kultige Klassiker, Chartacts, etablierte Bands und Newcomer

Von:

Hessens größtes Musikfestival mit jährlich bis zu 400 000 begeisterten Fans lädt auch 2012 wieder am letzten Maiwochenende vom 24.5.-27.5. mitten in die Darmstädter City ein. Diesmal an Pfingsten.

Hessens größtes Musikfestival mit jährlich bis zu 400 000 begeisterten Fans lädt Euch auch 2012 wieder am letzte Maiwochenende vom 24.5.-27.5. mitten in die Darmstädter City ein. Diesmal an Pfingsten. Über 100 Musik-Acts auf vier Bühnen und Kulinarisches aus aller Herren Länder – das alles bei freiem Eintritt!

Erlebt ein Musikprogramm mit einem bunten Mix fast aller Musikstile, voller neuer Musikperlen und Talente sowie etablierten Bands der nationalen und internationalen Musikszene, das die gesamte künstlerische Vielfalt in Darmstadt vereint und dabei für jeden Geschmack etwas bietet. Freut Euch sich auf ein Schlossgrabenfest, das wieder stärker die Grundidee des Festivals in den Mittelpunkt stellt: Ein Fest für alle! Für alle Generationen, Kulturen und Nationen, das zum Flanieren und schnabulieren einlädt. Ein Fest, das Bands fördert und entdeckt! An über 150 mobilen Restaurantstationen bietet Euch das Schlossgrabenfest neben den 100 Konzerten bei freiem Eintritt, leckere Spezialitäten aus aller Welt. Apropos Kulinarisches. Frankreich, das Land der haute cuisine, steht dieses Jahr Pate für den jährlich wechselnden musikalischen Ländermusikfokus. Rund 10% unseres diesjährigen Programms haben daher einen Bezug zu unseren französischen Freunden.

Und nicht vergessen: Der Montag nach dem Schlossgrabenfest ist dieses Jahr ein Pfingstmontag! Somit darf am Sonntag noch mal richtig gefeiert werden. Unsere Gastronomie hat an allen Tagen bis 1.30 Uhr nachts geöffnet.

Das Programm 2012
Wir verzichten dieses Jahr bewusst auf "Top-Stars", die wie sich letztes Jahr mit Sunrise Avenue gezeigt hat, das Schlossgrabenfest an seine Kapazitätsgrenzen bringen können und noch dazu, die restlichen Bands in den Schatten stellen. Für 2012 gilt: Für uns sind alle Bands "Top Acts", die Ihren Applaus verdient haben!

Auch dieses Jahr unterstützt Ihr mit dem Kauf des Schlossgrabenfest-Souvenirbechers für 3,50 EUR wieder die Finanzierung des Festes und ermöglicht es uns, ein Musikprogramm mit über 100 Bands auf die Beine zu stellen. Es erwartet Euch ein Programm, das prallgefüllt ist mit Newcomern, festivalerfarenen Chartacts und kultigen Klassikern! Als solche gelten selbstverständlich die Leningrad Cowboys aus Helsinki, die mit ihrem Polka’n’roll meets Mariachi-Sound seit über zwanzig Jahren die Länder dieser Erde bereisen (mehr als 60 sind es mittlerweile) und allerorten für Furore sorgen. Auf dem SGF werden die Finnen am Pfingstsonntag (27.05.) die MERCK-Bühne rocken, gefolgt vom traditionellen „Closing Act“ des Schlossgrabenfestes, der Aschaffenburger Swingin’ Rockabilly-Formation Boppin’ B., die sicher auch brandneue Songs ihres kommenden neuen Albums präsentieren werden. Eröffnen werden das Fest am Donnerstag (24.05.) lokale Granden wie die exzellente Centralstation All Star Band sowie Ex-Böse Zungen Rapper Digga Ras, der nach ersten umjubelten Shows nun gemeinsam mit seiner Band sein Solodebüt „Vom Kind zum Mann“ auch live auf dem Schlossgrabenfest vorstellen wird. Sehr soulig wird es am Freitagabend (25.05.) auf der MERCK-Bühne, wenn der Bremer Soulman Flo Mega, der spätestens seit seiner erfolgreichen Performance beim letztjährigen Bundesvision Song-Contest (Platz 2) in aller Munde ist, mit seiner großartigen Band The Ruffcats auftritt, gefolgt von der Balkan-Beat-Formation Berlinski Beat und den hochgelobten Kölner Indie-Poppern Timid Tiger, die beide dafür sorgen werden, dass kein Bein mehr den Abend über stillstehen wird. Natürlich werden auch Radio-Popfans auf ihre Kosten kommen, wenn beispielsweise am SGF-Samstag (26.05.) die angesagten Chartstürmer Glasperlenspiel live zu Gast sind und die Songs ihres aktuellen Albums „Beweg Dich mit mir“ (aktuell in den Charts), darunter natürlich auch ihren Überhit „Echt“ (Top10 Hit) zum Besten geben, gefolgt von Ex-Empty Trash Sänger Max Buskohl der mit seinem Solo-Debüt „Sidewalk Conversation“ ebenfalls am 26.05. zu Gast sein wird. Und natürlich werden noch diverse andere junge Talente wie die Bamberger Volxsmuik-HipHop-Sensation Kellerkommando, die Elektrop-Popper Jona:s aus Gießen oder die wunderbaren Indie-Rocker Kinky Yukky Yuppy aus Frankreich dafür sorgen, dass das 2012 Programm der MERCK-Bühne noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

Vielversprechende Newomer, allerdings eher jenseits des musikalischen Mainstreams, gibt es seit jeher auf der ECHO-Bühne zu erleben. Besonders ans Herz legen möchte wir Ihnen die norwegischen HipHopper Envy (Donnerstag, 24.5.), die das Finale des weltweiten Musikwettbewerbs "Emerganza" für sich entscheiden konnten. Rockig laut wird es freitags, wenn tolle Newcomer wie Adolar und die schwer angesagte Neo-Progressive-Rockband The Intersphere sich mit den Alternative Rock-Heroen von Blackmail die Klinke (bzw. das Klinkenkabel) in die Hand geben. Ganz besonders freut man sich im Team auch auf die Gäste des angesagten Hamburger Audiolith-Labels, nämlich Fuck Art, Let’s Dance! und Egotronic, die, gemeinsam mit den französischen Kollegen von Erevan Tusk und der Darmstädter Formation Woog Riots am Samstagabend das Publikum vor der Echo-Bühne garantiert konstant in Bewegung halten werden. Und wer sich am Vorabend nicht bereits vollends verausgabt hat, kann am Sonntagvormittag ab 11.00 Uhr gleich beim „2. Schlossgrabenfest-Frühschoppen“, der unserem diesjährigen musikalischen Gastland Frankreich gewidmet ist, weiterfeiern. Ebenfalls sonntags findet wieder der Gospelgottesdienst ab 10 Uhr morgens auf der FRIZZ-Bühne statt und der neue Kinderspaß KINDERZEIT feiert Premiere auf dem Schlossgrabenfest. Für die kleinen Besucher gibt es eine Vielzahl an kostenlosen Spiel- und Spaßattraktionen und kreative Mal- und Bastelangebote.
Die vor allem bei Familien und alldenjenigen, die es leiser mögen, sehr beliebte FRIZZ-Bühne, wartet auch in diesem Jahr mit einem (World-) Musikprogramm der Spitzenklasse auf! Neben sanften Gitarrenklängen aus dem lateinamerikanischen Raum (Caminho) erstreckt sich der musikalische Bogen der FRIZZ-Bühne von Südosteuropa und dem Balkan (Odessa-Projekt) über Afrika (African Power) bis nach Frankreich, das mit dem Gitarrenvirtuosen Yorgui Loeffler, der Sängerin Caroline du Bled und ihrer Band Scorbüt hervorragen repräsentiert wird. Doch nicht nur weltmusikalische Themen finden Platz auf der FRIZZ-Bühne. Nachdem das Songwriter-Special im vergangenen Jahr großen Anklang fand, wird dieses Format auch 2012 fortgesetzt und präsentiert am 27.05. bekannte Sänger und Songwriter wie Bernd Begemann, Tim Vantol und andere und wird erneut von den Poetry Slammern und ihrem Host Tilman Döring begleitet.

Der von Echo-Live ausgerichtete „Echo-Live-Newcomer-Contest“ hat sich in den drei Jahren seit seiner Initiierung zu einem absoluten Highlight der jungen regionalen Musikszene entwickelt und wird auch 2012 wieder für viel Aufregung auf der SPARKASSEN-Bühne sorgen, die für die Förderung und Entdeckung neuer Talente steht. Über 30 junge Bands (u.a. Elderstream, Good Night Monday, Breitenbach, MarieWonder und Myles) der Rhein-Main-Neckar-Region wetteifern um die Gunst des Publikums und der anwesenden Jury, um einen Platz bei der Endausscheidung der besten Vier zu hoffen, die dann am 08.06. in der „Bessunger Knabenschule“ final um den Sieg spielen werden.

Auch für Disco-Freunde bietet das diesjährige Schlossgrabenfest natürlich wieder eine breite Auswahl unterschiedlichster Party-und Disco-Events. Neben der bekannt-beliebten hr3 Disco-Party-Area, die in diesem Jahr von hr3 DJ Gunnar Töpfer betreut wird, wird vor allem die MagentaClub-Area vor dem hessischen Landesmuseum bei den Party-People für Begeisterung sorgen. Internationale Top DJs, wie Dapayk, Hector oder Frank Lorber werden hier den Nachtschwärmern während des gesamten Schlossgrabenfestes das Beste aus House und Elektro kredenzen.

Zur großen offiziellen SGF-After-Show-Party , veranstaltet vom Magentaclub, geht es an allen Tagen direkt mit dem Shuttlebus von der MagentaClub-Area in die Heimat des Magentaclubs in der Rheinstraße.

Weiterführende Links:
http://www.schlossgrabenfest.de