16.06.2013 08:30 eines der größten Straßenkunstfestivals Europas

27. Internationales Straßenkunstfestival Linz - PFLASTER- SPEKTAKEL bietet zahlreiche künstlerische Darbietungen

27. Pflasterspektakel findet 2013 in Linz statt

Das 27. Pflasterspektakel verwandelt die Linzer Innenstadt für drei Tage in einen Schauplatz internationaler Straßenkunst mit herausragenden Darbietungen. Bild 1+2: Künstlerische Darbietungen beim Pflasterspektakel 2011 © Bernhard Stadlbauer

Das Pflasterspektakel in Linz ist ein Festival der internationalen Straßenkunst

Das Pflasterspektakel 2013 bietet ein Programm mit ueber 400 Kuenstlern aus 40 Nationen

Bild 3+4: Kunterbuntes Treiben beim Pflasterspektakel 2012 © Claudia Sommer

Das Pflasterspektakel verwandelt Linz drei Tage in einen kuenstlerischen Schauplatz
Von: GFDK - Kathrin Paulischin - 4 Bilder

Als eines der größten Straßenkunstfestivals Europas präsentiert das Pflasterspektakel wie gewohnt eine herausragende Variation von Comedy, Akrobatik, Musik aller Art, Pantomime und Clownerie, Objekt- und Improtheater, sowie Hochseil- und Feuerakrobatik auf höchstem Niveau!

Das 27. Pflasterspektakel verwandelt die Linzer Innenstadt für drei Tage in einen Schauplatz internationaler Straßenkunst mit herausragenden Darbietungen von über 400 KünstlerInnen aus rund 40 Nationen. Besondere Programmhöhepunkte sind die beliebten Kaleidoskopnächte im Spektakelzelt am Pfarrplatz und die atmosphärischen Klanghöfe mit ausgewähltem Musikprogramm für besonders feine Ohren.

Linzer Innenhöfe laden zu einzigartigen Straßentheaterdarbietungen ein. Beim Kinderspektakel im Landhauspark und am Pfarrplatz können sich die jüngeren FestivalbesucherInnen kreativ und aktiv betätigen, sowie ein spezielles Kinderkulturprogramm genießen.

Festival in Österreich 

Eröffnung mit Premiere

Das Pflasterspektakel wird erstmalig bereits am Vorabend des Festivals durch die Premiere des Pflasterspektakel Produktionsstipendiums eröffnet.

Der australische Künstler Adam Read, der mit dem Pflasterspektakel Produktionsstipendium 2013 ausgezeichnet wurde, ist bekannt für ortsspezifische Arbeiten und die performative Aneignung des öffentlichen Raums. Für seine Produktionen arbeitet er mit starken visuellen und atmosphärischen Konzepten, sowie Lichtdesign. Adam Read arbeitet international mit verschiedenen KünstlerInnen in Projekten und hat in unterschiedlichen Compagnien performt, unter anderem bei Cirque du Soleil Montreal.

Ort für die Pflasterspektakel-Produktion wird das AEC Maindeck, das erstmals als Auftrittsort in das Festival eingebunden wird.

Festival in Linz

Local Art

Nach der erfolgreichen Erstauflage der Programmschiene Local Art wird es auch 2013 eine Fortsetzung geben. Linzer KünstlerInnen und Initiativen, die sich in ihrer Arbeit mit dem öffentlichen Raum beschäftigen, werden das Pflasterspektakel-Programm mitgestalten.

18. bis 20. Juli 2013, Linz

www.pflasterspektakel.at

www.facebook.com/pflasterspektakel

Mag.a Kathrin Paulischin
Festivalleiterin LINZFEST & Pflasterspektakel
Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Linz Kultur, Abt. Städtische Kulturentwicklung
Pfarrgasse 7, 4041 Linz
Mail kathrin.paulischin@mag.linz.at
www.linz.at/kultur
www.linzfest.at
www.pflasterspektakel.at