12.02.2013 09:13 am Sonntag, 24. Februar 2013, um 19 Uhr

Weltklasseorchester in Essen - Simon Rattle dirigiert die Berliner Philharmoniker

Sir Simon Rattle, Weltklasseorchester in Essen - Simon Rattle dirigiert

Sir Simon Rattle, Foto: Simon Fowler

Von: GFDK - Christoph Dittmann

Es ist ein ganz besonderer Saisonhöhepunkt in der Philharmonie Essen: Am Sonntag, 24. Februar 2013, um 19 Uhr ist mit den Berliner Philharmonikern eines der bedeutendsten Orchester der Welt zu Gast. Und am Pult steht der Chef persönlich: Sir Simon Rattle leitet das Ensemble seit 2002 und ist ein echter Superstar der Klassikszene. Als wenn das noch nicht genug wäre, gesellt sich mit dem Cellisten Miklós Perényi auch noch ein erstklassiger Solist dazu.

Der Ungar widmet sich dem Cellokonzert von Witold Lutos 2;awski. Der 1994 verstorbene polnische Komponist hätte im Januar seinen 100. Geburtstag gefeiert, aus diesem Grund legen Rattle und sein Orchester in der aktuellen Spielzeit ein besonderes Augenmerk auf seine Musik. Schließlich kam Lutos 2;awski von 1975 an regelmäßig nach Berlin, um mit den Philharmonikern seine Werke aufzuführen – darunter eben jenes Cellokonzert.

Als weiteres Merkmal darf man dem aus Liverpool stammenden Simon Rattle wohl die Liebe zur französischen Musik zugestehen, was im Essener Programm durch die Aufführung von Henri Dutilleux' „Métaboles" für großes Orchester zum Ausdruck kommt. Als drittes Werk des Abends spielen die Berliner Philharmoniker schließlich die Sinfonie Nr. 2 C-Dur, op. 61 von Robert Schumann.

Das Konzert wird gefördert vom Philharmonischen Verein.

Das Konzert ist bereits ausverkauft. An der Abendkasse (geöffnet 90 Minuten vor Konzertbeginn) sind noch 40 Stehplatzkarten zum Preis von € 20,- zzgl. 10% Systemgebühr erhältlich. Weitere Infos unter T 02 01 81 22-200 und www.philharmonie-essen.de.

am Sonntag, 24. Februar 2013, um 19 Uhr zu Gast

Christoph Dittmann

Philharmonie Essen

Huyssenallee 53

45128 Essen


c.dittmann@philharmonie-essen.de

www.philharmonie-essen.de