23.09.2012 07:04 Sa 29.9. 19 Uhr FFT Kammerspiele, Jahnstr. 3

Tasten 12 – Hommage an John Cage Art Music Performance - überschreiten der Grenzen musikalischer Genres in Düsseldorf

Tasten 12, Musiker und bildende Künstler aus Seoul, London, Berlin und NRW Foto: GFDK/düsseldorf festival!

Von:

Elektronische Klangexperimente treffen auf Performancekunst, neuste Instrumentalmusik kollidiert mit Stockhausen und Improvisationen durchbrechen komplexe Soundskulpturen: Unter dem Label „Tasten12“ nehmen sich gleich vier Acts des revolutionären Erbes von John Cage an.

Letzterer wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden - Grund genug ihn einmal auf seine Aktualität hin zu prüfen. Musiker und bildende Künstler aus Seoul, London, Berlin und NRW überschreiten die Grenzen musikalischer Genres und verbinden Musik, Kunst und Literatur zu einer spannungsgeladenen Collage.

19 Uhr

Elektroakustische Konzertperformance „What’s Happening?“ (UA)

mit weltAusstellung

Peter Issig, Stefan Jürke, Anja Lautermann, Uwe Möllhusen, Thilo Schölpen

und Max Urrigshardt, Licht

20 Uhr

Kunst-Musik-Performance „Dtang“

Eunji Cho, Konzept und Text

Peter Gahn, Komposition

Frank Schablewski, Text und Regie

mit Eunji Cho, Performance, Jürgen Hartmann, Sprecher und dem

e-mex trio

Joachim Striepens, Klarinette, Burkart Zeller, Violoncello, Martin von der Heydt, Klavier

21 Uhr

Klavier mit Installation

zum Kunstobjekt von Eunji Cho

Udo Falkner, Klavier

21:30 Uhr

Soundskulptur - Experimental-Noise
Ampersand (London)

Sa 29.9.
19 Uhr
FFT Kammerspiele, Jahnstr. 3

Normalpreis:
€ 15,-
ermäßigter Preis:
€ 10,-

Tickets online kaufen

In Kooperation mit Tasten 12 und dem FFT
Mit freundlicher Unterstützung der Landeshauptstadt Düsseldorf und der Seoul Foundation for Arts and Culture