26.07.2014 09:00 26. Oktober bis 2. November 2014

Spanische Klänge ertönen beim 9. Wittenberger Renaissance Musikfestival – Karten ab sofort erhältlich

Capella De La Torre geben Konzert beim Wittenberger Renaissance Musikfestival

Capella De La Torre begeistern mit ihren musikalischen Darbietungen in Wittenberg. © CdlT / Thorsten Eichhorst

Accordone Marco Beasley geben Konzert beim Wittenberger Renaissance Musikfestival

Accordone, Marco Beasley © Stefan Schweiger

Bonavita Vihuela gibt Konzert beim Wittenberger Renaissance Musikfestival

Bonavita Vihuela © Michal Novák

Ensemble Paradizo gibt Konzert beim Wittenberger Renaissance Musikfestival

Ensemble Paradizo © Guido Werner

Flautando Koeln geben Konzert beim Wittenberger Renaissance Musikfestival

Flautando Köln © Bernhard Schmidt

La Mouvance geben Konzert beim Wittenberger Renaissance Musikfestival

La Mouvance © Inka Recke

Von: GFDK - Maria Schenderlein

Lutherstadt Wittenberg: Das Wittenberger Renaissance Musikfestival gehört zu den jährlichen Veranstaltungshöhepunkten der Lutherdekade und findet traditionell in der Woche rund um den Reformationstag statt.

In diesem Jahr steht das Festival unter dem Motto »Spanische Musik am Hofe Kaiser Karl V.« und präsentiert vom 26. Oktober bis zum 02. November insgesamt 14 Konzerte, 10 Workshops für Instrumentalspiel und Tanz, sowie Vorträge, einen Renaissancemarkt, einen Tanzball und eine historische Instrumentenausstellung. Mit insgesamt 28 Veranstaltungen an 7 Spielorten präsentiert sich das diesjährige Festivalprogramm so vielfältig und umfangreich, wie nie zuvor.

Karten sind ab sofort erhältlich über die Tickethotline 0700.20082017 oder auf der Website von Reservix.

Zum Auftakt des Festivals treten der gefeierte „Kulttenor“ (MDR Figaro) Marco Beasley und das Ensemble L’Accordone auf. Weitere Stars der Alten Musik, die 2014 beim Festival zu erleben sein werden, sind das vielfach ausgezeichnete Blockflötenquartett Flautando Köln, das Spezialensemble Capella de la Torre, der Vihuelaspieler Rafael Bonavita, der Lautenist Joachim Held sowie das gastgebende Ensemble der Wittenberger Hofkapelle.

Festival in Deutschland

Thomas Höhne, künstlerischer Leiter des Festivals, freut sich dieses Jahr besonders über die Kooperation mit dem Verband der Blockflötenpädagogik in Deutschland e.V. (ERTA), der am Reformationswochenende zeitgleich eine dreitägige Tagung mit dem Titel »Musik um Luther« in Wittenberg veranstaltet und somit viel Fachpublikum in die Stadt lockt. „Dies ermöglicht uns, ein größeres Spektrum an Veranstaltungen sowie wissenschaftlichen Vorträgen über die Musik der Lutherzeit zu präsentieren. Außerdem bereichert die Kooperation mit der ERTA unsere Historische Instrumentenausstellung, bei der in diesem Jahr über 40 Instrumentenbauer, Notenhändler und Verleger aus ganz Deutschland erwartet werden“.

Weiterhin, so Thomas Höhne, präsentiert das Festival erstmals auch Kurse für Harfe und Hackbrett. Die beliebten Workshops für Renaissancetanz, Barockgitarre, Viola da Gamba und Laute werden ebenfalls wieder während der Festivalwoche von erfahrenen Dozenten geleitet, wobei hier, unter Bezug auf das Festivalmotto, spanische Musik im Mittelpunkt steht.

Festival in Wittenberg

Auch in diesem Jahr gehören die Konzerte der Nachwuchsensembles zum festen Programm der Renaissance Musiktage, um die Bedeutung und den Erfolg der musikalischen Nachwuchsarbeit vor großem Publikum zu zeigen und in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken.

Zum einen wird das Wittenberger Praetorius Consort mit der Leipziger Jugendmusiziergruppe Michael Praetorius auftreten. Zum anderen präsentiert auch die ERTA ein Konzert, bei dem gleich 4 Nachwuchsensembles aus Leipzig und Halle, die allesamt auch Preisträger des Bundesjugendwettbewerbs „Jugend Musiziert“ sind, zu erleben sein werden. Außerdem präsentiert die ERTA anlässlich ihres Jahreskongresses im Rahmen des Festivalprogramms das Blockflötenquartett Flautando Köln. Gemeinsam mit dem bekannten Schauspieler Martin Brambach vertont das Ensemble die Reformation mit Musik und Text. Weitere Künstler, die die ERTA zum Kongress und zum Festival nach Wittenberg geladen hat, sind das Blockflötenconsort Paradizo des Instituts für Alte Musik der Musikhochschule Franz Liszt in Weimar und das Ensemble La Mouvance.

9. WITTENBERGER RENAISSANCE MUSIKFESTIVAL
vom 26. Oktober – 02. November 2014 in Wittenberg

Workshops: 26. Oktober – 02. November 2014

Renaissance Fest & Ausstellung: 01. - 02. November 2014

DAS KONZERTPROGRAMM

26. Okt. | 17 Uhr | Stadtkirche zu Wittenberg | Eröffnungskonzert
Marco Beasley und das Ensemble Accordone „Musica nella Napoli vicereale“

27. Okt. | 19 Uhr | Lutherhaus zu Wittenberg
Rafael Bonavita »Juan Bermudo y la vihuela en la España de Carlos V«

28. Okt. | 19 Uhr | Katholische Kirche zu Wittenberg
Wittenberger Hofkapelle und Anne Schneider

29. Okt. | 19 Uhr | Stadtkirche zu Wittenberg
Jugendmusiziergruppe „Michael Praetorius“ Leipzig und Praetorius Consort Wittenberg „Wir gleuben all an einen Gott“

30. Okt. | 19 Uhr | Schloss Pretzsch
Wittenberger Hofkapelle „Spanische Musik“

30. Okt. | 20 Uhr | Lutherhaus zu Wittenberg
DIE NACHT DAVOR – Kurzvorträge und Musik mit der Capella Bambergensis „Die Schlange und das Lamm – auf den Spuren der Familie Cranach“

31. Okt. | 14 Uhr | Schlosskirche zu Wittenberg
Wittenberger Hofkapelle – Festkonzert zum Reformationstag »Eine feste Burg ist unser Gott«

31. Okt. | 16 Uhr | Schlosskirche zu Wittenberg
English Choir Berlin – Fest der Lieder zum Reformationstag »Lieder und Chormusik aus der anglikanischen Tradition«

31. Okt. | 15 & 17 Uhr | Katholische Kirche zu Wittenberg
Lorenz Duftschmid (Viola da gamba) und Joachim Held (Laute) »Folies d’Espagne«

31. Okt. | 22 Uhr | Katholische Kirche zu Wittenberg
Ensemble Paradizo und Myriam Eichberger »Musik der Renaissance« (Eine Veranstaltung der ERTA)

01. Nov. | 12 - 18 Uhr | Altes Rathaus
02. Nov. | 10 – 15 Uhr | Altes Rathaus
Renaissancefest - Renaissancemarkt | Instrumentenausstellung | Renaissancetanzball

01. Nov. | 20 Uhr | Altes Rathaus
Renaissancetanzball

01. Nov. | 15 Uhr | Schlosskirche zu Wittenberg
Schülerkonzert mit Preisträgern des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ (Eine Veranstaltung der ERTA)

01. Nov. | 15 Uhr | Schlosskirche zu Wittenberg
La Mouvance und Christine Mothes
»Die himmlische Kunst Musica« (Eine Veranstaltung der ERTA)

02. Nov. | 11 Uhr | Leucorea Audimax
Flautando Köln und Martin Brambach
„Non moriam sed vivam“ (Eine Veranstaltung der ERTA)

02. Nov. | 15 Uhr | Stadtkirche zu Wittenberg | Abschlusskonzert
Capella de la Torre und die Wittenberger Hofkapelle



MEDIENARBEIT
Maria Schenderlein
info@pro-kultur.de