12.01.2014 08:20 Kraftvoll, kreativ, fließend

Sonderkonzert mit Christian Lillinger's Grund im Hamburger Golem am 17. Januar verspricht alles, nur keine Langeweile!

Christian Lillingers Grund gibt Konzert im Hamburger Golem

Christian Lillinger's Grund: These und Antithese, verkörpert in sieben Musikern der europäischen Extraklasse, deren Ruf längst weit über die Grenzen der einstigen Mauerstadt hinaus klingt. Quelle: Veranstalter

Von: GFDK - Stefani Gregor

Christian Lillinger, der junge Wilde unter den deutschen Jazzschlagzeugern, steuert das energetische Mit- und Gegeneinander von drei polar arbeitenden Instrumentalistenpaaren: Vibraphon vs. Klavier, Tenor- vs. Altsaxofon, Kontrabass vs. Kontrabass.

Konzert in Deutschland

These und Antithese, verkörpert in sieben Musikern der europäischen Extraklasse, deren Ruf längst weit über die Grenzen der einstigen Mauerstadt hinaus klingt. Ob mit Plastikflaschen oder Kinderrasseln, Lillinger erweitertet nahe unbegrenzt sein Repertoire mit geräuschbringenden Elementen. Kraftvoll, kreativ und fließend.

Die Berliner Zeitung nennt ihn einen "vollkommen neue Typus des Jazz-Schlagzeugers". Vom „Drum-Revoluzzer“ spricht der SPIEGEL.

Konzert in Hamburg

Die Jazz Federation präsentiert CHRISTIAN LILLINGER´S GRUND  aus Berlin am 17. Januar 2014.

Christian Lillinger (dr), Tobias Delius (ts), Pierre Borel (as), Christopher Dell (vib), Achim Kaufmann (p), Jonas Westergaard (b), Petter Eldh (b)

Einlass: 19.30 Uhr / Beginn: 20.00 Uhr im Golem, Große Elbstraße 14, gegenüber der Fischauktionshalle

 

 

Stefani Gregor

Jazz Federation Hamburg e. V.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
www.jazzfederation.de
www.facebook.com/JazzFederationHamburg