28.08.2012 07:54 Sa., 19. Januar 2013, 19:00 Uhr

So blond, so Carmen - Elina Garanca, Orchesterlieder um Leidenschaft und Begierde in Baden Baden

© Harald Hoffmann/DG

Von: Festspielhaus Baden-Baden

Elīna Garanča war auf dem besten Weg, Schauspielerin zu werden. Bei der Aufnahmeprüfung bescheinigten ihr die Juroren jedoch, zu schüchtern zu sein. Zum Glück! Denn so hat es sich gefügt, dass die Mezzosopranistin am 19. Januar 2013 im Festspielhaus auftritt. Gar nicht schüchtern, mit Liedern um Leidenschaft und Begierde.

Sieht man Elīna Garanča heute, so fällt es schwer, dem Urteil der Schauspielschule zu trauen. Aber Elīna Garanča sagt selber, dass sie als Jugendliche sehr zurückhaltend war. Davon ist heute nichts mehr zu spüren. In ihrem Programm am 19. Januar 2013 singt die blonde Diva Arien um Leidenschaft und Begierde.

Die Werke italienischer, russischer und französischer Komponisten werden erklingen. Das passt zu der Lettin, die an internationalen Opernhäusern für ihre Darstellung der Titelrolle in Bizets „Carmen“ gefeiert worden ist. Um ein Haar wäre sie damit das geworden, was es eigentlich gar nicht gibt: eine blonde Carmen auf der Bühne. Sie selbst sagt: „Ein Temperament wird nicht mit der Haarfarbe geboren.“ Dem gibt es nichts hinzuzufügen. Nur dies vielleicht:

Elīna Garanča wird nicht nur im Januar zu Gast im Festspielhaus sein. Am 12. und 14. Juli 2013 findet die Baden-Baden Gala 2013 statt. Dann gestalten die lettische Mezzosopranistin und der Tenor Jonas Kaufmann gemeinsam einen hochklassigen Opernabend mit Duetten, Arien und Instrumentalstücken aus verschiedenen italienischen und französischen Opern. Dieser bildet auch das festliche Finale der mit Stars der Opernszene gespickten Saison 2012/2013 im Festspielhaus. 

Am Dirigentenpult der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern wird an allen Abenden Karel Mark Chichon stehen. Karten für alle Veranstaltungen befinden sich bereits im Vorverkauf

Elīna Garanča singt nur, was ihr Spaß macht. Das klingt so einfach und ist so schwer im heutigen Konzertbetrieb. Zu oft werden Sänger in Rollen gedrängt, da ist es nicht einfach, stark zu bleiben, standzuhalten und auf eigene Wege zu bestehen. Garancˇa aber tut ebendies. Sie nutzt ihren Status als führende Mezzosopranistin ihrer Generation, um Freiheiten zu erkämpfen, die notwendig sind, um sich weiterzuentwickeln. Ihre Vorliebe für spanische Musik war nur eine Überraschung der Lettin. Wir sind auf weitere Entdeckungen gespannt!

Elīna Garanča Mezzosopran
Karel Mark Chichon Dirigent
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern

„Passion & Desire“ – Elīna Garanča singt italienische, russische und französische Arien.

  • Sa., 19. Januar 2013, 19:00 Uhr


Aufführungsende circa: 21 Uhr

Preise: € 150,00 / 123,00 / 99,00 / 77,00 / 45,00

Ermäßigt: € 141,00 / 116,00 / 90,00 / 70,00 / 41,00

Festspielhaus und Festspiele Baden-Baden gGmbH
Beim Alten Bahnhof 2
76530 Baden-Baden

Telefon: 07221/3013-0
Fax: 07221/3013-114