10.04.2012 07:38 Förderverein Kultur im Café Hahn e.V. präsentiert

Sehen - Hören - Genießen! - Akkordeonale 2012 – Internationales Akkordeon Festival in Koblenz

Akkordeonale - Florencia Amengua, Foto Veranstalter

Von: Isabell Wagner

Bereits zum vierten Mal lädt der Niederländer Servais Haanen Musiker aus sechs verschiedenen Ländern ein, die kulturelle Vielfalt auf einen Nenner zu bringen: das Akkordeon.

Dieses Jahr erwartet das Publikum ein buntes Gemisch aus Tango Argentino, Balkan-Gypsy, steirischem Jazz, Scottish Folk gemixt mit Haanens Klangästhetik und angereichert mit Geige und Posaune.

So verschieden die Instrumente (chromatische Pianoakkordeons, diatonische Ziehharmonikas, Bandoneon), so unterschiedlich sind auch die Herangehensweisen und Stile der Musiker: Der eine ist hoch studiert mit klassischer Ausbildung, der andere kann vielleicht keinen Noten lesen, hat aber das Instrument von frühester Kindheit an ganz selbstverständlich erlernt.

So entsteht ein spannendes Neben- und Miteinander auf der Bühne, bei dem die verschiedenen Kulturen in ihrem Zusammenspiel zu einem Ereignis der Extraklasse werden! Abgerundet von Servais Haanens trockenem Witz und Sachverstand über die Instrumente und Stile bricht er mit seinem Festival einmal mehr die Lanze für dieses viel geliebte und oft verkannte Instrument, das eines verspricht: Da steckt jede Menge Musik drin!

Förderverein Kultur im Café Hahn e.V. präsentiert:
Montag, 16. April, 20 Uhr

Sehen – Hören – Genießen!

Line Up:
Servais Haanen: Der Meister feiner Klänge aus den Niederlanden
Florinel Ionita: Roma – Balkan – Fieber / Rumänien
Florencia Amengual: Die weibliche Seele des Tangos / Argentinien
Johannes Steiner: Jazziger Groove auf Steirisch / Österreich
Sandy Brechin: Scottlands’ Finest / Schottland
Begleitung: Sigrún Kristbjörg Jónsdóttir: Posaune / Island, Sean Regan: Geige und Mandola /
Irland

Eintritt: VVK 16.- Euro zzgl. VVK-Entgelte/ AK 20.- Euro
Förderverein Eintritt frei

i.A. Isabell Wagner

Café Hahn GmbH

Neustr. 15

56072 Koblenz

Tel.: 0261 / 42 302

Fax: 0261 / 42 666

isabellwagner@cafehahn.de