14.07.2012 14:35 Vom 13. bis 22. Juli 2012

Schöner kann es nicht sein - 10 Jahre Thurn und Taxis Schlossfestspiele - Von Mozarts „Zauberflöte“ bis Startenor Vittorio Grigolo, Katie Melua und Roger Cicero

siehe text

Von: Reinhard Söll - 10 Bilder

Die Festspiele finden vom 13. bis 22. Juli 2012 zum zehnten Mal im Fürstlichen Schloss in Regensburg statt und bringen viele internationale Stars sowie ein attraktives und abwechslungsreiches Programm  

„Die Thurn und Taxis Schlossfestspiele sind ein Erfolgsmodell in der deutschen Festival-Landschaft geworden“, sagt Schirmherrin Fürstin Gloria und freut sich schon auf den Sommer „Für mich sind die Festspiele die schönsten und fröhlichsten Tage im Jahr“.

Dieses Jahr feiern die Regensburger Thurn und Taxis Schlossfestspiele ihr 10-jähriges Jubiläum! In nur einer Dekade haben sie sich zu einer der erfolgreichsten Festivalneugründungen entwickelt und werden vom Wiener Magazin „Festspiele“ schon seit mehreren Jahren in den „Top Ten“ der schönsten Schlossfestspiele der Welt gelistet.

Das Erfolgsrezept ist klar: Große Namen, ein anspruchsvolles und populäres Programm, ein Touch „Society“ und eine unvergleichlich schöne Atmosphäre im Innenhof und Park des fürstlichen Schlosses. „Wir sind Genuss-Festspiele“, sagt Veranstalter Reinhard Söll, „sommerlich entspannt, locker und dabei classy“.

Der farbige Mix macht es aus: „Ich kenne kein Festival bei dem sowohl Mozarts Zauberflöte als auch Katie Melua zu erleben sind. Und wo singt ein Opernstar wie Vittorio Grigolo neben Roger Cicero?“, betont Söll.

Eröffnet werden die Festspiele am 13. und 14. Juli mit Mozarts „Zauberflöte". Es ist die mit Abstand beliebteste und am häufigsten inszenierte Mozart-Oper. Fröhliches und tief zu Herzen Gehendes, Magisches und Dramatisches verbinden sich in der „Zauberflöte” zu einem an Farbigkeit nicht zu übertreffenden Tableau.

Regisseur Dominik Wilgenbus - Meisterschüler des legendären August Everding - inszeniert das Werk voller Phantasie, Atmosphäre und mit Betonung seiner märchenhaften Züge. Die Produktion der renommierten Oper Chemnitz wird das Eröffnungshighlight der 10. Thurn und Taxis Schlossfestspiele.

Weltstar Katie Melua kommt am 15. Juli mit ihrem aktuellen Programm „Secret Symphony“. Sie ist eine der erfolgreichsten Sängerinnen der Welt. Songs wie „The Closest Thing To Crazy“ und „Nine Million Bicycles“ sind

ebenso Renner in den Charts wie ihr gerade erschienenes Album „Secret Symphony“. Im Frühjahr '11 begeisterte sie über 50.000 Fans bei Konzerten in Deutschland. Jetzt singt sie im fürstlichen Schloss.

Die abgefahren lustige und intelligente Music-Comedy-Show „A Little Nightmare Music“ des weltbekannte Duos Igudesman & Joo steht am 16. Juli auf dem Programm. Über 28 Millionen Mal wurden ihre Videos auf Youtube angesehen.

TV-Sender wie CNN, 3sat und ZDF haben ihre Shows übertragen und die Resonanz darauf kannte keine Grenzen. Mit ihrem Konzept, klassische Musik mit Humor zu verbinden feiern sie in aller Welt Erfolge. Sie spielen dabei in Konzertsälen ebenso wie in Stadien mit bis zu 18.000 Zuschauern.

Die größten Musikal-Hits aus „Elisabeth“, „Tanz der Vampire“, „Rebecca“, „Cats“, „Starlight Express“ und „Ich war noch niemals in New York“ werden am 17. Juli in der Großen Musicalgala mit Pia Douwes präsentiert. Seit ihrem Erfolg in der Wiener Uraufführung von „Elisabeth“ gehört Pia Douwes zu den weltweit gefragtesten Musicalstars. Ihre Partner an diesem Galaabend sind weitere Top-Interpreten der Musical-Szene.

Startenor Vittorio Grigolo bestreitet am 18. Juli die „Festliche Operngala“ im Schloss – ein Markenzeichen der Festspiele! Schon mit 23 Jahren sang Grigolo als jüngster Tenor aller Zeiten an der Mailänder Scala, er gilt als heißester Aspirant auf die Nachfolger Pavarottis und wurde gleichsam über Nacht zum tenoralen Superstar.

Eine Premiere am 22. Juni 2010 im Londoner Covent Garden an der Seite von Anna Netrebko wurde sein  Durchbruch. „Der Abend war das sensationellste Debüt seit langer Zeit an Covent Garden. Er hat alles: Eine klangvoll strömende Stimme, phantastisches Aussehen und einen untrügerischen Instinkt für die Szene“, schrieb der „Guardian“. Grigolos bei Sony erschienenen CDs belegen Spitzenplätze der Klassik-Charts.

Nach dem ausverkauften Konzert bei den Festspielen 2009 kommt ABBA Mania am 19.Juli mit dem neuen Programm „Forever Gold“ wieder nach Regensburg und macht den fürstlichen Schlosshof zur ausgelassen feiernden Partyzone. Die aus London stammende, mit über eine Million Besuchern erfolgreichste ABBA-Show Europas präsentiert alle große Hits von „Waterloo” bis „SOS” und „Mamma Mia“. Eine Zeitreise in die Ära von Glitzer und Glamour.

Roger Cicero ist derzeit auf neuer Erfolgsspur und gefragter denn je. Am 20. Juli kommt er mit seiner Big Band und der neuen Produktion „In diesem Moment“ zu den Schlossfestspielen. Nach über 300 Konzerten und drei platindekorierten Alben in nur drei Jahren, zeigt sich ein neuer Cicero:

Swing bleibt die Basis, aber Funk, Pop, Soul und messerscharfe stilsichere Grooves kommen jetzt dazu. Und auch tief empfundene Emotionalität. Nie verliert er dabei seine lakonische, direkte Sprache - ergänzt durch einen trockenen, selbst-ironischen Blick auf die Welt.

Am 21. Juli kommt Peter Kraus mit seiner Band und „Für immer in Jeans“ in den Schlosshof. Schon mehr als 50 Jahre steht Peter Kraus auf der Bühne! Aber „stehen” ist ja eigentlich schon das falsche Wort. Denn wenn Peter Kraus eine Bühne betritt, dann tritt er von der ersten Sekunde an voll aufs Gaspedal.

Er ist und bleibt das ewig junge Teenageridol der 50er Jahre, die erfolgreichste deutsche Antwort auf Elvis! Noch immer ist er eine Liga für sich und erobert mit seiner lässigen und schlaksigen Art und seinem unnachahmlichen Hüftschwung die Herzen des Publikums. „Er ist der Glücklichmacher”, schreibt der Münchner Merkur. Und jetzt im fürstlichen Schloss - so verspricht er - wird er es richtig knallen lassen.

Zum beliebten Kindersonntag gibt es am 22. Juli vormittags eine Aufführung von „Die Drei Fragezeichen ???“. Ob als Buch, Hörspiel, Film, Live-Event oder Theaterstück – „Die Drei ???“ sind seit den späten sechziger Jahren in ganz Europa und den USA Kult. Schirmherr und Herausgeber der ersten Serie war Alfred Hitchcock.

Mit über 27 Millionen verkauften Tonträgern sind „Die Drei ???“ die erfolgreichste Hörspielserie in Deutschland. Die Folge „Der singende Geist“ wird bei den Thurn und Taxis Schlossfestspielen zum spannenden Detektivabenteuer für die ganze Familie.

Großes Finale dann am 22. Juli mit „The Last Night“ im Stile der berühmten Londoner „Proms“. Schöner, unterhaltsamer und ergreifender kann Open-Air nicht sein: Der Innenhof ein Meer an begeistert geschwenkten britischen Fahnen und brennenden Wunderkerzen, ein vieltausendstimmiger (Besucher-)Chor, der mit Inbrunst „Rule Britannia” und „Land of Hope and Glory” - die berühmte Melodie aus Elgars Pomp and Circumstance Marsch - schmettert, und am Ende ein fulminantes Bühnenfeuerwerk:

Zwei Mal bereits gab es in den Vorjahren eine „Last Night” im fürstlichen Schloss. Dieses Jahr ist die Starsopranistin Mojca Erdmann Solistin des effektvollen Programms von Tschaikowsky bis Elgar und von Brahms bis Puccini. Es spielt das Philharmonische Orchester Augsburg & Chor unter Dirk Kaftan. Mit dabei: Die „Claymore Pipes and Drums“.

Eine besondere Attraktion gibt es zum 10jährigen: Ein Festival der Sterneköche. Das gibt es bei keinem Festival in Deutschland: Drei verschiedene, mit Michelin-Sternen gekrönte Spitzenköche präsentieren den Gästen vor den Aufführungen im Festspielrestaurant ihre eigens für die Festspiele kreierten Gourmet-Menüs.

Chefs de cuisine sind Thomas Kellermann (2 Sterne) vom Restaurant „Kastell“ im Hotel Burg Wernberg, Hubert Obendorfer (1 Stern) vom Restaurant „Eisvogel“ im Landhotel Birkenhof und Anton Schmaus (1 Stern) vom Regensburger „Historischen Eck“.

Die Gesamtregie im Zeltrestaurant hat das Regensburger Restaurant „Roter Hahn“. Die Goliath-Speisenbar und –Lounge, die italienische Speisenbar „Galileo“ und das Restaurant „Roter Hahn“ in Zusammenarbeit mit dem Sylter Szenetreff „Sansibar“ setzen weitere kulinarische Highlights.

Die Thurn und Taxis Schlossfestspiele werden von der BWW AG als Generalsponsor, sowie von der REWAG, der Sparkasse Regensburg und der Fürstlichen Brauerei Thurn und Taxis als Hauptsponsoren unterstützt.

Vom 13. bis 22. Juli 2012

THURN UND TAXIS SCHLOSSFESTSPIELE 2012

Unter der Schirmherrschaft von I.D. Mariae Gloria Fürstin von Thurn und Taxis

Der Kartenvorverkauf beginnt ab sofort unter Tel. (0941) 29 60 00,

im Internet unter www.odeon-concerte.de sowie an allen Vorverkaufsstellen.

Reinhard Söll | Schenkendorfstr. 9 | 93049 Regensburg | Tel. (0941) 29 60 00 | Fax (0941) 29 60 019 | email: soell@odeon-concerte.de |

www.odeon-concerte.de

 

Bild 1 Last-Night Foto Clemens Mayer
Bild 2 Roger Cicero Foto Mathias-Bothor
Bild 3 Katie Melua Foto Simon Fowler
Bild 4 Schloss Foto Clemens Mayer
Bild 5 Mojca Erdmann Last Night Foto Felix Broede
Bild 6 Peter-Kraus Foto Mike-Kraus
Bild 7 Vittorio Grigolo Foto Jason Bell Sony
Bild 8 Zauberfloete Foto Dieter Wuschanski
Bild 9 Pia Douwes Foto Drewianka
Bild 10 Igudesman Joo

THURN UND TAXIS SCHLOSSFESTSPIELE 2011 - Unter der Schirmherrschaft von I.D. Mariae Gloria Fürstin von Thurn und Taxis eröffnen 2011 mit Puccinis monumentaler „Turandot“

http://www.freundederkuenste.de/empfehlung/konzert-jazz-und-klassik/einzelansicht/article/thurn_und_taxis_schlossfestspiele_2011_unter_der_schirmherrschaft_von_id_mariae_gloria_fuerstin_v.html