04.06.2012 07:48 Johannes An, Tenor, und Walewein Witten, Hammerklavier

Recital für eine bis mehrere Stimmen - Die schöne Müllerin am 6. Juni, 20 Uhr, Opernfoyer

© N. Klinger

Von: Juliane Clobes - 2 Bilder

In der Reihe ?Recital für eine bis mehrere Stimmen? singt Johannes An am Mittwoch, 6. Juni, Franz Schuberts berühmten Liederzyklus ?Die schöne Müllerin? nach Gedichten von Wilhelm Müller. Am Hammerklavier begleitet ihn Walewein Witten.

 

Bis heute markiert ?Die schöne Müllerin? ? zusammen mit der ?Winterreise? ? den Höhepunkt der romantischen Lied-Literatur. Mit seiner epischen Struktur ist der Liederzyklus eine eigene Erfindung Schuberts, entstanden im Herbst 1823.

 

Der koreanische Tenor Johannes An erhielt seine Ausbildung an der Seoul National University und an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen. Er ist Preisträger internationaler Wettbewerbe, u.a. des Concorso Internationale Valsesia Musica in Italien, wo er 2003 den 1. Preis in der Abteilung Lied erhielt, und des Internationalen Gesangswettbewerb der Kammeroper Schloss Rheinsberg 2004. Sein erstes Festengagement erhielt er 2005/2006 an der Oper Kiel.

Seit 2008/09 ist Johannes An festes Ensemblemitglied am Staatstheater Kassel. Hier war er schon in etlichen Partien zu erleben, u.a. als Ottavio  in ?Don Giovanni?, als David in ?Die Meistersinger von Nürnberg?, als Faust in der gleichnamigen Oper von Gounod,  als  Herzog von Kent in Aribert Reimanns ?Lear? und als Rodolfo in ?La Bohème?.

 

Beginn des Liederabends ist um 20 Uhr im Opernfoyer, Karten für 13,50 (ermäßigt 6,50 Euro) sind erhältlich an der Theaterkasse, Tel. (0561) 1094-222, und online unter www.staatstheater-kassel.de

 

 

Fotos, © N. Klinger, der Abdruck ist honorarfrei.

 

 

Juliane Clobes  Pressereferentin    STAATSTHEATER KASSEL   Friedrichsplatz 15 / 34117 Kassel Telefon +49.561.1094-111 // Telefax +49.561.1094-5111 juliane.clobes@staatstheater-kassel.de www.staatstheater-kassel.de  facebook-staatstheater-kassel